Polizeibericht 18. Oktober 2021

Nachrichten-am-Ort-Region

BREITENGÜSSBACH. In der Leitplanke endete ein Ausweichmanöver für einen Lkw-Fahrer. Auf der B 4 von Breitengüßbach in Richtung Rattelsdorf war der 26-Jährige am Sonntagmittag, 13 Uhr, unterwegs, als ihm auf seiner Fahrspur ein schwarzer Pkw, vermutlich der Marke Audi, entgegenkam. Nur durch Ausweichen nach rechts in die Leitplanke konnte der 26-Jährige einen Zusammenstoß vermeiden. Das schwarze Auto fuhr weiter. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Landkreis Bamberg

OBERHAID. In ein Gartengrundstück in Johannishof drang vergangene Woche, zwischen Montag- und Dienstagabend, ein Unbekannter ein. Der Täter ließ verschiedene Gerätschaften und Gegenstände im Wert von ca. 2.500 Euro mitgehen. Zudem wurden auf dem Grundstück Sachbeschädigungen in Höhe von ca. 500 Euro begangen. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

WALSDORF. Nur kurze Zeit ließ eine Mieterin am Mittwochmorgen den Schlüssel außen an ihrer Wohnungs-Eingangstüre in einem Mehrfamilienhaus in der Sandstraße stecken. Diese Gelegenheit nutzte ein unbekannter Dieb und entwendete den Wohnungs- und Haustürschlüssel. Wer hat am Mittwoch, zwischen 7.00 und 7.20 Uhr, verdächtige Beobachtungen gemacht? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

TROSDORF. Eine böse Überraschung erlebte am Samstagvormittag eine Autofahrerin. Als sie mit ihrem auf dem Kaufland-Parkplatz in der Industriestraße abgestellten Pkw wegfahren wollte, bemerkte sie, dass ihr BMW an der rechten Fahrzeugseite sowie am  Kotflügel beschädigt wurde. Zwischen 10.30 und 11.30 Uhr stieß ein Verkehrsteilnehmer gegen das schwarze Auto und richtete dabei einen Schaden von ca. 3.000 Euro an. Der Verursacher machte sich anschließend aus dem Staub, ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.