Polizeibericht 19. März 2024

Nachrichten-am-Ort-Region

EBING. Bereits zwischen Freitag, 1. März, ca. 12.00 Uhr und Dienstag, 12. März, ca. 15.30 Uhr, wurde von den Fahrradparkplätzen am Bahnhof ein abgesperrtes Fahrrad entwendet. Es handelt sich um ein schwarz-weißes Mountainbike der Marke Cube, Race ONE bike black´n´white. Am Fahrrad befand sich eine Fahrradtasche und eine Flaschenhalterung. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des Fahrrades geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

HIRSCHAID. Auf einer Baustelle bei Frankengut EDEKA in der Maximilianstraße, kam es am Mittwoch, ca. 12.00 Uhr, zu einem Diebstahl. Während die Bauarbeiter in der Mittagspause die Baustelle verlassen hatten, entwendete ein Unbekannter aus den Elektronikraum einen rot-schwarzen Rotationslaser der Marke Milwaukee. Der Schaden beläuft sich auf ca. 480 Euro. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des Lasers geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

BISCHBERG. Am Mittwochnachmittag ereignete sich im Holnsteinweg ein Unfall. Auf den Anwesen befand sich eine Grube, die mit einer Holz- und Metallplatte abgedeckt war. Bei Gartenarbeiten wurde die Metallplatte entfernt. Eine 12-Jährige betrat aus Unachtsamkeit die Holzplatte, diese brach und die Jugendliche fiel in die Grube. Durch die Feuerwehr Bischberg wurde sie gerettet, den Rettungsdienst vor Ort übergeben und mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

BAMBERG. Bei einer Verkehrskontrolle in der Nürnberger Straße wurde am Montagabend ein 41-Jähriger mit einen E-Scooter kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass ein schwarzes Versicherungskennzeichen 2023 angebracht war. Nachdem kein Nachweis für einen aktuellen Versicherungsschutz erbracht werden konnte, wurde die Weiterfahrt unterbunden. Der Mann hat mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu rechnen.

VIERETH. Am Montagabend wurde ein 60-Jähriger, der mit einem Pkw in der Weiherer Straße unterwegs war, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,5 Promille. Da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro erhoben.

Nach Dachstuhlbrand – Tatverdächtiger ermittelt

HIRSCHAID. Am vergangenen Freitagnachmittag brannte der Dachstuhl eines leerstehenden Hauses in Hirschaid. Die Kriminalpolizei Bamberg konnte inzwischen einen minderjährigen Tatverdächtigen ermitteln. Ein Zeuge hatte den Brand in der Luitpoldstraße am Freitag, gegen 15.30 Uhr, über Notruf mitgeteilt. Trotz schnellen Eingreifens der umliegenden Feuerwehren brannte das Dachgeschoss des Hauses komplett aus. Der Gebäudeschaden beträgt etwa 150.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Bei den Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg rückte ein minderjähriger Tatverdächtiger in das Visier der Beamten. Der 13-Jährige aus dem Landkreis Bamberg steht im Verdacht, den Brand vorsätzlich gelegt zu haben.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.