Polizeibericht 15. März 2024

Nachrichten-am-Ort-Region

BREITENGÜSSBACH. Bereits am Dienstag, 5. März, ereignete sich um ca. 11.40 Uhr ein Diebstahl in der Bergstraße. Laut Sendungsverfolgung wurde ein bestellter Laptop, HP/Victus Gaming, auf der Terrasse des Wohnanwesens abgelegt. Als der Adressat nach Hause kam, war das Paket verschwunden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 910 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des Laptops geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

HALLSTADT. Auf dem ALDI-Parkplatz in der Michelinstraße kam es am Mittwoch, ca. 16.30 Uhr, zu einen Trickdiebstahl. Ein Unbekannter klopfte an die Fahrerscheibe einer 71-Jährigen Pkw-Fahrerin und wies auf die am Boden liegenden Münzen hin. Die Frau stieg aus, um das Münzgeld aufzusammeln. In diesem Moment entwendete der Unbekannte den auf den Beifahrersitz stehenden Rucksack, in dem sich ein Schlüsselbund, Personalausweis, Führerschein, Bargeld und eine Scheckkarte befand. Der Mann war von kleiner Körpergröße, hatte schwarze halblange Haare, war relativ jung und trug dunkle Kleidung. Der Schaden beläuft sich auf ca. 170 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib der Gegenstände geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

HALLSTADT. In der Bamberger Straße kam es auf dem Parkplatz im Hinterhof der Gaststätte Frei´lich am Donnerstag zwischen 18.30 Uhr und 20.40 Uhr zu einem Unfall mit Fahrerflucht. Ein Unbekannter fuhr gegen die Heckstoßstange eines geparkten schwarzen Pkw, Audi/A6, und verließ unerlaubt den Unfallort trotz eines Sachschadens in Höhe von ca. 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

HALLSTADT. Am Donnerstag kam es zwischen 07.15 Uhr und 08.15 Uhr auf den Kauflandparkplatz in der Emil-Kemmer-Straße zu einem Unfall mit Fahrerflucht. Ein Unbekannter fuhr gegen die Fahrertür eines geparkten schwarzen Pkw, Skoda/Superb, und verließ unerlaubt den Unfallort trotz eines Sachschadens in Höhe von ca. 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

RATTELSDORF. In Höfenneusig wurde am Donnerstagabend bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei einem 24-jährigen Pkw-Fahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht und der Führerschein sichergestellt.

ZAPFENDORF. In der Zeit von Mittwoch, ca. 15.00 Uhr bis Donnerstag, ca. 16.00 Uhr wurde in der Sommerleite in Lauf eine Gartenbewässerungsanlage beschädigt. Ein Unbekannter hatte das Gewinde zerbrochen und somit den Wasserhahn zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

SCHESSLITZ. In der Zeit von Montag, 21.45 Uhr bis Dienstag, 07.40 Uhr ereignete sich entweder an der Moschee in der Geisfelder Straße in Bamberg oder in der Straße Am Hoffeld in Scheßlitz ein Unfall mit Fahrerflucht. Ein Unbekannter fuhr einen geparkten silbernen Pkw, BMW/320CI, an und setzte seine Fahrt fort. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

SCHESSLITZ. In der Wilhelm-Spengler-Straße fuhr am Mittwoch, ca. 15.15 Uhr ein Unbekannter mit einem Lkw gegen einen Hausvorsprung und beging Fahrerflucht.  Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

HIRSCHAID. Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße ein Unfall mit Fahrerflucht. Ein 65-Jähriger war mit einem Pkw, Daimler-Benz/C200, von Seigendorf in Richtung Hirschaid unterwegs, als ihn ein 20-Jähriger mit einem Pkw, Fiat/500, entgegenkam, übersah und nach links, Richtung Seigendorf, abbiegen wollte. Nach dem Zusammenstoß standen sich beide Pkws noch kurzzeitig gegenüber, bevor der Fiat-Fahrer flüchtete. Die Verkehrspolizei Erlangen konnte im Bereich der Autobahnausfahrt Erlangen/Bruck den Flüchtenden stoppen und einer Kontrolle unterziehen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Eine Weiterfahrt wurde untersagt, die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und der Führerschein beschlagnahmt. Der Mann hat mit einer Anzeige und dem Entzug der Fahrerlaubnis zu rechnen. Am Daimler/Benz entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro. Er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Fiat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

BURGEBRACH. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Donnerstagnachmittag, wurde in Mönchherrnsdorf bei einen 65-jährigen Pkw-Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,62 Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht und die Weiterfahrt unterbunden.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.