Polizeibericht 22./23. Juli 2023

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Am Samstagmorgen bemerkte ein Zeuge einen weißen BMW mit auffälliger Fahrweise auf der A 70 im Bereich Schweinfurt und meldete sich bei der Polizeieinsatzzentrale. Nach Zeugenangabe fuhr der Mann ständig kreuz und quer über die Autobahn, hielt ein Bein aus dem Fahrerfenster und bedrängte andere Fahrzeuge. Hinzugerufene Streifenfahrzeuge versuchten den 36-jährigen Fahrer zum Anhalten zu bewegen, was er mit einem Mittelfinger quittierte und weiterfuhr. Erst im Bereich der Baustelle bei Hallstadt auf der A70 gelang es aufgrund einer Stauung, ihn mit den Streifenwägen einzukeilen, so dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Der Grund für seine Fahrweise dürfte am Drogenkonsum gelegen haben, was eine Blutentnahme und die Beschlagnahme seines Führerscheins nach sich zog. Zeugen die durch den weißen 2er BMW mit Pegnitzer Kennzeichen gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei in Bamberg unter der Telefonnummer 0951-9129510 zu melden.    

HALLSTADT. Ein  dunkler Kleinwagen fuhr die Michelinstraße in Richtung Stadtmitte und streifte mit dem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel eines geparkten silberfarbenen Seat Leon.

ZAPFENDORF. Am Samstagabend fuhr ein Pkw-Fahrer von Lauf kommend in Richtung Zapfendorf, als dieser plötzlich Brandgeruch feststellte. Kurz darauf sah er bereits Rauch aus dem Motorraum aufsteigen und er stellte sein Fahrzeug ab. Der Motorraum brannte vollständig aus bis die Feuerwehr Zapfendorf den restlichen Brand ablöschte. Am Seat Ibiza entstand wirtschaftlicher Totalschaden im Wert von ca. 5.000,- Euro. Verletzt wurde niemand.

ZAPFENDORF. Freitagvormittag wurde auf dem Kindergartenspielplatz in der Schulstraße ein schwarzer Audi/A4 an der Heckstoßstange  angefahren und ein Schaden i.H.v. 1.200,- EUR verursacht. Der Verursacher ist weg gefahren ohne sich weiter um die Schadenregulierung zu kümmern.  Es wurde Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

BISCHBERG / TROSDORF. Am Freitagnachmittag wurde einer Kundin während ihres Einkaufs in einem Supermarkt in Trosdorf ihre Geldbörse entwendet. Die Geldbörse befand sich in einer Einkaufstasche, welche wiederum am Einkaufswagen hing. Offensichtlich in einem unbeobachteten Moment entwendete ein unbekannter Täter die Geldbörse aus der Tasche. In der Geldbörse befanden sich persönliche Dokumente, sowie ca. 100,- Euro in bar. Täterhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 310.

FRENSDORF. Von Donnerstag auf Freitag wurde in das örtliche Jugendzentrum in der Gertrudenstraße eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter gelangten in das Innere indem sie ein Toilettenfenster aufhebelten. Entwendet wurden Spielekonsolen samt Zubehör, sowie dazugehörige Videospiele im Gesamtwert von ca. 1.000,- Euro. Täterhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 310.

SCHLÜSSELFELD / RAMBACH. In eine Polizeikontrolle geriet ein 39-jähriger VW-Fahrer in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Rambach. Hierbei wurde durch die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und dem Fahrer erwartet ein Bußgeld.

HUPPENDORF. Während der Fahrt von Huppendorf nach Hohenpölz ging einem 58-jährigen Motorradfahrer am Freitagnachmittag der Motor aus. Durch einen anschließenden Bedienungsfehler blockierte das Hinterrad und  der Motorradfahrer stürzte bei ca. 50 km/h mit dem  Motorrad. Der Motorradfahrer wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, wo lediglich eine Schwellung des rechten Kleinfingers diagnostiziert wurde. Am Motorrad entstand ein Schaden i.H.v. 300,- EUR.

REICHMANNSDORF. In den Abendstunden fuhr ein 55-jähriger Mann mit seinem MTB stark angetrunken die Straße „Brennender Stock“ den Berg hinunter. Aufgrund des starken Gefälles erreichte der Radfahrer eine hohe Geschwindigkeit und verlor die Kontrolle. Der Radfahrer stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Bei der weiteren Unfallaufnahme ergab ein Alkotest einen Wert von 1,76 Promille. Dem Radfahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

STRULLENDORF. In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Freitagspätvormittag wurde in der Stockseestraße ein geparkter schwarzer BMW an der Fahrertür in der angefahren. An der Fahrertür blieb ein Kratzer mit einem Sachschaden i.H.v. 200,- EUR zurück. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.: 0951/9129-310 zu melden.

SCHEßLITZ. Auf der Staatsstraße zwischen Kremmeldorf und Köttensdorf  stürzte Freitagmittag ein 18-jähriger Fahrradfahrer, nachdem  ein weißer Pkw sehr dicht an diesen vorbeigefahren war.  Der Radfahrer blieb unverletzt, am Rad entstand ein Sachschaden i.H.v. 400,- EUR. Es wurden Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

BISCHBERG. Mit einem schwarzen Audi/A3 wurde am Freitagvormittag auf dem Kindergartenparkplatz in der Schulstraße ein weißer Daimler-Benz an der Frontstoßstange angefahren und einen Schaden i.H.v. 500,- EUR verursacht. Der Verursacher fuhr weg, ohne den Unfall zu melden oder eine Mitteilung zu hinterlassen. Von einem Zeugen wurde der Unfall beobachtet und das Kennzeichen notiert. Es wurden nun Ermittlungen gegen den verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen. 

BURGEBRACH. Während der Fahrt fielen am Donnerstag einer 42-jährigen  Fahrzeugführerin laute Geräusche an ihrem Pkw auf.  Dadurch verunsichert überprüfte sie die Reifen und musste feststellen, dass an zwei Reifen die Radmuttern gelockert waren. Ein selbstständiges Lockern konnte nahezu ausgeschlossen werden, weshalb von einer Vorsatzhandlung ausgegangen wurde. Als mögliche Tatörtlichkeit wird der Hof in ihrem Anwesen in der Klingenstraße vermutet. Die Ermittlungen wurden gegen Unbekannt aufgenommen. Wer hat verdächtige Personen festgestellt, die sich an einem grauen VW Caddy zu schaffen gemacht hatten.  Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

BIRKACH. Auf der B 22 geriet ein 37-jähriger Fahrzeugführer mit seinem VW Passat in eine Polizeikontrolle. Der durchgeführte Alkotest, mit einem Atemalkoholergebnis von 0,42 mg/l,  bestätigte den Verdacht. Die Fahrt war damit für den Fahrzeugführer beendet und im Anschluss erwartet ihn ein hohes Bußgeld und ein Fahrverbot.

SCHESSLITZ. Unverletzt blieben zwei Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmittag auf der B 22 ereignete. Dort wollte ein 71-jähriger Daimler-Fahrer die Kreuzung nach der Autobahnausfahrt geradeaus überqueren und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Pkw, Kia, eines 70-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von insgesamt 6.000 Euro. Den nicht mehr fahrbereiten Daimler Chrysler musste ein Abschleppunternehmen an der Unfallstelle abholen.

DROSENDORF. Zeugen einer Unfallflucht, die sich in der Ortsstraße „Am Steinig“ ereignete, werden von der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, gesucht. In der Zeit von Dienstagabend, 20 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 9 Uhr, stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den linken Kotflügel sowie den Stoßfänger eines ordnungsgemäß geparkten blauen Pkw, VW Golf, und richtete dabei einen Schaden von etwa 3.000 Euro an. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern und seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen, fuhr der Verursacher davon.

HIRSCHAID. Drogentypische Ausfallerscheinungen fielen bei einem 40-jährigen Autofahrer auf, der am Donnerstagnachmittag in der Elmbergstraße in eine allgemeine Verkehrskontrolle geriet. Die Weiterfahrt wurde daraufhin sofort unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der Fahrzeugführer wird wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie einer Verkehrsordnungswidrigkeit angezeigt.

VIERETH. Wegen seiner unsicheren Fahrweise fiel ein Autofahrer am Donnerstagabend auf und wurde deshalb in der Hauptstraße angehalten und kontrolliert. Ein durchgeführter Alcotest beim 47-jährigen Fahrer erbrachte einen Wert von 1,78 Promille. Daraufhin musste der „Alkoholsünder“ zur Blutentnahme. Sein Führerschein wurde sofort beschlagnahmt.  Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wird erstattet.

SCHLÜSSELAU. Die Metallsicherung am Opferstock in der Wallfahrtskirche brachen Unbekannte auf und entwendeten die Bargeldspenden. Der Diebstahl passierte in der Zeit zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen. Wer hat verdächtige Personen beobachtet? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310. 

Wer kann zu nachfolgend aufgeführten Fahrraddiebstählen Hinweise auf den Verbleib der Räder geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

DROSENDORF. Am Kirchweihfestplatz stellte ein Besucher am Sonntagabend, 22 Uhr, sein blau/schwarzes Mountainbike, Scott/Aspect 980, unversperrt ab. Als er gegen 1 Uhr damit wieder wegfahren wollte, war das Fahrrad (Zeitwert ca. 500 Euro) nicht mehr da.

HIRSCHAID. Ein weißes Damen Pedelec, Raleigh/Kent 9 Wave, entwendeten Diebe aus dem Hofraum eines Mehrfamilienhauses in der Nürnberger Straße. Dort war das etwa 3.000 Euro teure Rad mit Fahrradanhänger mit einem Schloss um den Zaun versperrt abgestellt. Die Unbekannten durchtrennten die Verbindungsstange zum Anhänger und das Schloss und nahmen das Rad an sich.

HIRSCHAID. Ein weiteres versperrt im Carport eines Anwesens in der Nürnberger Straße abgestelltes Herren Pedelec, Cube/Hybrid Performance 500 Aiir, ließen Unbekannte in der Zeit von Mittwochabend, 19.30 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 09.30 Uhr mitgehen. Das weiße Rad im Wert von etwa 2.500 Euro wurde samt Schloss mitgenommen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.