Polizeibericht 23. Oktober 2020

Veröffentlicht am 23. Oktober 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Vorfahrtsberechtigten Zweiradfahrer übersehen

BURGEBRACH. Beim Ausfahren aus einer Tankstelle auf die Bundesstraße 22 übersah Donnerstagabend ein 47-jähriger Opel-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten 16-jährigen Zweirad-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Kradfahrer auf die Fahrbahn stürzte. Mit schweren Verletzungen musste der 16-Jährige in die Steigerwaldklinik Burgebrach eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Stromleitung beim Graben beschädigt

MEMMELSDORF. Gartenarbeiten vor einem Anwesen in der Hans-Gick-Straße lösten am Donnerstagnachmittag einen Einsatz der Polizei und der freiwilligen Feuerwehr Memmelsdorf aus. Eine 58-jährige Anwohnerin beschädigte beim Graben mit einem Spaten im Vorgarten eine Stromleitung. Der Strom musste deshalb kurzzeitig durch die Bayernwerke abgestellt werden. Ob ein Schaden entstanden ist, steht noch nicht fest.

Autofahrer mit Alkohol unterwegs

WALSDORF. Die Tütschengereuther Straße in Richtung Stegaurach befuhr am Donnerstag, gegen 16 Uhr, ein BMW-Fahrer und geriet mit seinem Fahrzeug im Kurvenbereich auf die Gegenfahrbahn. Der Gegenverkehr musste ausweichen, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden. Bei einer Kontrolle an der Halteradresse konnte ein 50-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg angetroffen und als Fahrer festgestellt werden.  Ein durchgeführter Alcotest ergab ein Ergebnis von 2,64 Promille, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum Bamberg durchgeführt wurde. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist die Folge. Zeugen zum Ausweichmanöver werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Brummi-Fahrer war unaufmerksam

Strullendorf    Auf der A 73, Richtung Nürnberg, im Bereich der AS Bamberg-Süd, war der 31jährige Fahrer eines Sattelzuges am Donnerstagmittag an einer Tagesbaustelle unaufmerksam und streifte mit der rechten Seite seines Sattelaufliegers ein glücklicherweise unbesetztes Warnfahrzeug, das mit vorschriftsmäßiger Warnbeleuchtung zur Absicherung am Seitenstreifen stand. Der Gesamtschaden wird auf 15000 Euro geschätzt.

Unbekannte erbeuten schwarzen BMW 540

LITZENDORF / SCHEßLITZ. Einen neuwertigen BMW der 5-er Reihe mit den Kennzeichen „BA-JJ 164“ hatten derzeit noch Unbekannte in der Nacht zum Freitag im Ortsteil Schammelsdorf im Visier. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Mithilfe.

Der Besitzer des BMW in der Straße „Am Schammelsberg“ bemerkte, gegen 8.30 Uhr, dass sein Wagen gestohlen worden war und verständigte die Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen haben die Täter den BMW in der Zeit etwa ab Mitternacht dort entwendet. Im Rahmen der sofortigen Fahndungsmaßnahmen und Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Diebe mit dem Auto, gegen 2.15 Uhr, in einem Waldstück beim Scheßlitzer Ortsteil Köttensdorf, in Richtung Zeckendorf, gehalten haben. Anschließend setzten sie ihre Flucht in dem Wagen mit einem Zeitwert von etwa 90.000 Euro in unbekannte Richtung fort.

Die Beamten des Fachkommissariats der Kripo Bamberg übernahmen die weiteren Ermittlungen und fragen:

• Wer hat am frühen Freitagmorgen, etwa ab Mitternacht, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Litzendorfer Ortsteil Schammelsdorf, in der Straße „Am Schammelsberg“ gesehen?
• Wer hat in den frühen Morgenstunden Beobachtungen bei dem Waldstück beim Ortsteil Köttensdorf, in Richtung Zeckendorf, gemacht?
• Wer hat den schwarzen BMW 540 mit den Kennzeichen „BA-JJ 164“ nach Freitagmorgen, 2.15 Uhr, noch gesehen?
• Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Autodiebstahl stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

Anzeige
Karin Eminger

Wo ist das schwarz-orange Mountainbike?

BURGEBRACH. Ein vor dem REWE-Markt in der Steigerwaldstraße im Fahrradständer abgestelltes Mountainbike der Marke Bergamont Revox 4 entwendete ein unbekannter Dieb zwischen Samstagabend und Montagmittag. Das schwarz-orangefarbene Rad hat einen Zeitwert von knapp 600 Euro. Wer kann Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des Rades geben? Meldungen nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Radfahrer musste mit Kopfplatzwunde ins Krankenhaus

HIRSCHAID. Mit einer Kopfplatzwunde musste am Mittwochabend ein 52-jähriger Mann durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Auf der Kreisstraße BA 25 geriet der Radler vermutlich aus Unachtsamkeit gegen den Bordstein und stürzte daraufhin.

Zusammenstoß nach Vorfahrtsmissachtung

MEMMELSDORF. Blechschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmittag ereignete, als eine 80-jährige Audi-Fahrerin von der Pödeldorfer Straße nach rechts auf die Kreisstraße abbiegen wollte. Dabei missachtete sie die Vorfahrt und stieß mit dem von links kommenden Pkw, Dacia, einer 41-Jährigen zusammen. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführerinnen unverletzt.

Nießattacke führt zu Unfall

Hirschaid    Wegen eines plötzlichen Nießanfalls verriss am Mittwochvormittag der 27jährige Fahrer eines VW auf der A 73, Richtung Süden, das Lenkrad, kam nach links von der Fahrbahn ab und streifte die Mittelschutzplanke. Der Sachschaden am Fahrzeug und der Schutzplanke summiert sich auf rund 3200 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".