Polizeibericht 25. Mai 2020

Veröffentlicht am 25. Mai 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Probefahrt eigenmächtig verlängert

Breitengüßbach      Vom großflächigen Privatgelände des Verkäufers auf die öffentliche Straße verlegte am Sonntagvormittag ein 52jähriger Kaufinteressent eigenmächtig die Probefahrt mit dem angebotenen Motorroller. Dabei trug er weder einen Schutzhelm noch hatte das Zweirad ein dafür erforderliches Versicherungskennzeichen. Er fiel bei seiner Tour jedoch Schleierfahndern der Verkehrspolizei auf, die ihm nach der Kontrolle die Weiterfahrt untersagten. Der Zweiradpilot wird nun wegen fehlendem Versicherungsschutz u. a. angezeigt.

Anzeige
1. FC Baunach

Wo ist das weiß-rosa Mountainbike?

HIRSCHAID. Vom Grundstück eines Anwesens in der Ortsstraße „Am Haag“ entwendete ein unbekannter Dieb über das vergangene Wochenende ein dort unversperrt abgestelltes Mountainbike der Marke Rockrider. Das weiß-rosa Fahrrad hat einen Zeitwert von etwa 220 Euro. Wer kann Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des Rades geben? Hinweise erbittet die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310.

Zusammenstoß mit Radfahrer

SASSANFAHRT.  Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer verletzt wurde, kam es am Sonntagabend, kurz vor 19 Uhr, in der Sassanfahrter Hauptstraße. Dort übersah eine 49-jährige Autofahrerin beim Linksabbiegen einen Mountainbiker und prallte mit dem Radler zusammen. Beim Sturz zog sich der 50-jährige Mann diverse Schürfwunden sowie eine Verletzung am Fuß zu und musste durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Fahrrad sowie am Pkw entstand insgesamt ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

Kontrollen am Würgauer Berg

WÜRGAU. Über das vergangene Wochenende führten die Polizei Bamberg-Land sowie die Verkehrspolizei erneut Laser- und Durchfahrtskontrollen am Würgauer Berg durch. Dabei wurden drei Kradfahrer beanstandet, die sich nicht an das Durchfahrtsverbot hielten. Zu schnell war lediglich ein Autofahrer unterwegs.

Zu schnell im Regen

A 70 / Stadelhofen    Offensichtlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam am Samstagnachmittag, auf regennasser Fahrbahn, der 24jährige Fahrer eines Nissan mit seinem Fahrzeug nach einem Überholvorgang ins Schleudern und prallte in die Mittelschutzplanke. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 4000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".