Polizeibericht 28. April 2015

Warneinrichtungen von Baustelle entwendet

BAUNACH. Von einer Baustellenabsperrung auf der BA 39 entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 27. März bis 13. April einen Absperrbock, sieben Warnleuchten und weiteres Warnmaterial im Gesamtwert von 350 Euro. Außerdem wurde ein Absperrbock beschädigt. Hier liegt der Sachschaden in Höhe von 50 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Warneinrichtungen bzw. zum Dieb machen? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs

HALLSTADT. In eine Verkehrskontrolle geriet am Dienstagmorgen in der Ortsstraße „Am Sportplatz“ ein 17-jähriger Opel-Fahrer. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 17-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dem jungen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ist die Folge.

Pkw verkratzt

SCHEßLITZ. Die rechte Seite der Motorhaube eines in der Hauptstraße geparkten Pkw VW-Passat verkratzten unbekannte Täter in der Zeit von Sonntagabend bis Montagmittag und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Wem sind verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Schaufelbagger verkratzt und mit Steinen beworfen

BURGEBRACH. Einen Schaufelbagger auf einer Baustelle im Neubaugebiet „Hurenanger“ beschädigten Unbekannte in der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagfrüh durch Steinwürfe und Verkratzen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Wem sind verdächtige Personen im Bereich der Baustelle aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Unfall im Begegnungsverkehr

FRENSDORF. Zu weit in die Fahrbahnmitte geriet am Montagfrüh eine 18-Jährige mit ihrem Pkw Kia und streifte mit ihrem linken Außenspiegel den linken Außenspiegel eines entgegenkommenden Pkw Opel/Corsa einer 54-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls platzte zudem die Seitenscheibe des Opels. Beide Fahrerinnen zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Vorfahrt missachtet

UNTERHAID. Beim Abbiegen auf die Staatsstraße 2262 übersah am Montagmittag ein 20-jähriger VW-Fahrer eine vorfahrtsberechtigte 74-jährige Ford-Fahrerin. Beim Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Die 74-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Ausweichmanöver endet in Brückengeländer

VIERETH. Die Weiherer Straße befuhr am Montag, gegen 16.10 Uhr, ein 68-Jähriger mit seinem Kleintransporter der Marke Peugeot, in Richtung Ortsmitte. Auf der linken Fahrbahnseite parkten mehrere Fahrzeuge. Aus dieser Reihe fuhr der hinterste Pkw an und kam dabei auf die Fahrbahnseite des Peugeot. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Kleintransporter-Fahrer nach rechts ausweichen und fuhr gegen das dortige Brückengeländer. Ohne sich um das verunfallte Fahrzeug und den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 32.000 Euro zu kümmern, setzte der bislang unbekannte Unfallverursacher mit seinem dunklen Pkw seine Fahrt fort. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Foto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.