Polizeibericht 28. September 2015

Veröffentlicht am 28. September 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Autospiegel abgebrochen

DÖRFLEINS. Eine böse Überraschung erlebte am Samstagnachmittag ein Auto-Besitzer, als er mit seinem in der Angerstraße geparkten Pkw, Daimler/Smart, wegfahren wollte. Zwischen Freitagabend, 21.30 Uhr, und Samstagnachmittag, 13.30 Uhr, brach ein Unbekannter den rechten Außenspiegel am Fahrzeug ab, so dass ein Schaden von ca. 150 Euro entstand.

Radfahrer mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

RATTELSDORF. Per Rettungshubschrauber musste am Sonntagnachmittag ein Radfahrer nach einem Sturz ins Klinikum Bamberg geflogen werden. Offensichtlich verriss es dem Radler beim Befahren eines holprigen Feld-/Waldweges auf Höhe Freudeneck den Lenker. Der 44-Jährige stürzte kopfüber vom Trekking-Fahrrad. Da er keinen Helm trug, zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Am Rad entstand ein Schaden von ca. 400 Euro.

An der Ampel aufgefahren

HALLSTADT. Ein leicht verletzter Motorradfahrer sowie etwa 5.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag in der Lichtenfelser Straße ereignete. An der dortigen Ampel musste ein 32-jähriger Zweiradfahrer anhalten. Eine nachfolgende Autofahrerin schätzte die Situation offensichtlich falsch ein und fuhr ungebremst auf das Motorrad auf. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der Mann vom Kraftrad geschleudert und verletzte sich. Zur Behandlung musste er durch den Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt.

Opel mit Kratzer und Beulen

SASSANFAHRT. Einen in der Heimstraße geparkten Pkw, Opel Zafira, verkratzte und beschädigte ein Unbekannter an der linken Fahrzeugseite, so dass ein Schaden von ca. 2.000 Euro entstand. Die Tatzeit dürfte zwischen dem 1. und 27. September liegen. Wem sind an den Fahrzeugen verdächtige Personen aufgefallen? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Unfall nicht bemerkt?

DEBRING. Mit einem Traktor zog am Sonntagmittag ein 23-Jähriger im Rahmen des Feuerwehrfestes einen Anhänger durch die Bergstraße und beschädigte dabei massiv den Maschendrahtzaun eines Anwesens. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern, fuhr er jedoch weiter. Nun muss sich der junge Mann wegen Unfallflucht verantworten.

Geldbörse ist weg

HIRSCHAID. Seinen schwarzen Geldbeutel vergaß am Sonntagmittag, 11.30 Uhr, ein Besucher in der Umkleidekabine der Frankenlagune. Als er sein Versehen kurze Zeit später bemerkte und zurückkehrte, war die Börse bereits weg. Offensichtlich nutzte ein Unbekannter den günstigen Moment und steckte den Geldbeutel, in dem sich neben Bargeld auch persönliche Dokumente sowie eine Scheckkarte befanden, ein.  Wer hat den Diebstahl beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Ohne Führerschein erwischt

HIRSCHAID. In eine Verkehrskontrolle geriet am Sonntagnachmittag ein Autofahrer in der Ortsstraße „Leimhüll“. Bei der Überprüfung konnte der 28-Jährige weder Ausweispapiere noch einen Führerschein vorzeigen. Nach Recherche der eingesetzten Polizeibeamten und weiterer Befragung gab der Mann schließlich zu, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt und das Fahrzeug eines Bekannten unberechtigter Weise benutzte. Er wird zur Anzeige gebracht.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.