Polizeibericht 30./31. Mai 2019

Veröffentlicht am 31. Mai 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Zuviel Promille und sehr eilig unterwegs

MEMMELSDORF / BAB A 70 Sehr eilig hatte es am Vatertag gegen 19.30 Uhr ein 26-jähriger Mann mit seinem PS-starken Fahrzeug. Mit sehr hoher Geschwindigkeit überholte er in Fahrtrichtung Bamberg zwei Fahrzeuge und benutzte dabei den Seitenstreifen um noch schneller vorwärts zu kommen. Sein Pech war, dass einer der überholten Fahrer ein Polizist war, der seine Kollegen verständigte. Bei der anschließenden Vernehmung durch Beamte der Verkehrspolizei Bamberg stellte sich heraus, dass der junge Mann bei seiner rasanten Fahrt mit mehr als 0,5 Promille am Steuer gesessen war. Ihn erwartet nun neben einem Bußgeld in dreistelliger Höhe und Punkten in Flensburg auch ein Fahrverbot.

 

Betrunkener attackierte Passanten – Haftbefehl erlassen

HIRSCHAID. Wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg gegen einen 25-jährigen Mann, der am späten Donnerstagabend auf einem Pendlerparkplatz nahe Hirschaid mehrere Personen attackierte. Mittlerweile befindet er sich in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg suchen weitere Zeugen.

Gegen 21.15 Uhr ging der deutlich alkoholisierte 25-Jährige auf mehrere Fußgänger und Fahrradfahrer los, die im Bereich des Pendlerparkplatzes an der Kreisstraße BA 27 unterwegs waren. Dabei kam es immer wieder zu Handgreiflichkeiten mit dem Betrunkenen, wobei sich mehrere angegriffene Personen nach den Attacken wieder entfernten. Als sich der aggressive Mann erneut mit zwei Fahrradfahrern anlegte, schlug er einem 39-jährigen Fahrradfahrer  mehrmals  ins Gesicht und brachte sein Opfer zu Boden. Anschließend misshandelte  er den 39-Jährigen noch mit mehreren Fußtritten – auch gegen den Kopf. Der Verletzte kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Betrunkenen vorläufig fest und übergaben ihn für die weiteren Ermittlungen an die Kriminalpolizei Bamberg. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Freitag gegen den 25-Jährigen Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlages und gefährlicher Körperverletzung. Mittlerweile befindet  er sich  in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Ermittler der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft suchen Zeugen, die ebenfalls von dem Betrunkenen am Donnerstagabend auf dem Pendlerparkplatz an der Kreisstraße BA 27 bei Hirschaid angegriffen oder auf ihn aufmerksam wurden. Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

 

Pettstadt: Am Mittwochfrüh missachtete ein 24-jähriger Pkw-Fahrer an der Einmündung Bogenstraße /  Lange Straße die Vorfahrt eines 61-jährigen Pkw-Fahrers und stieß mit diesem zusammen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000,- Euro.

Scheßlitz: Am Mittwoch, gegen 09.50 Uhr, wurde in der Hauptstraße ein Klein-Lkw, dessen Fahrer dort Ladetätigkeiten durchführte, von einem evtl. gelben Fahrzeug angefahren und im linken Frontbereich beschädigt. Hinweise auf den unbekannten Verursacher, der einen Fremdschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro hinterließ, werden erbeten.

Oberharnsbach: In den frühen Morgenstunden des Donnerstags wurde ein 36-jähriger Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen, da er die Burgebracher Straße in Schlangenlinien befuhr. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von 1,80 Promille, woraufhin die Polizeibeamten eine Blutentnahme anordneten.

Anzeige
Karin Eminger

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".