Veranstaltungstipps vom 31. Mai bis 6. Juni 2019

Veröffentlicht am 30. Mai 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps …

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

31. Mai bis 2. Juni

Jubiläumsstraßenfest mit Jugendkapellentreffen, Musikverein Stadtkapelle Baunach e.V., Baunach, Zentweg/Jugendheim

Kuckucksfest in Kemmern auf dem Festplatz

31. Mai

15.30 Uhr: 20. Farben-Bayer-Cup (SG Zapfendorf-Jugendfußball). Herzliche Einladung an alle Sportbegeisterte. Fußballturnier für E-, F- und G-Junioren. Kommen Sie und feuern Sie die Spieler an. Freitag: 15.30 bis 19.30 Uhr, Samstag (1. Juni) 9-13 Uhr. Veranstaltungsort: Sportplatz Unterleiterbach

19.00 Uhr: Probierabend für Alt und Jung – Sendelbachtaler Musikanten, Musikverein Priegendorf e.V., Alte Schule Priegendorf

19.30 Uhr: Benefizkonzert in der Abtei Maria Frieden, Kirchschletten. Der Erlös dient der Finanzierung der Orgelrestaurierung und der Reinigung des Pfeifenwerkes der Abteiorgel. Der Sologitarrist Sebastian Christoph Jacob spielt Konzertgitarre Solo Barock in D. Einlass ab 19 Uhr. Karten: Im Klosterladen der Abtei und bei Farben Bayer in Zapfendorf (Vorverkauf: 18 €, Abendkasse: 21 €). Kontakt: M. Mechthild Thürmer OSB, Telefon 09547-92230

1. Juni

19.00 Uhr: Sommerfest – ASV Reckendorf (Sportgaststätte)

19.30 bis 23.00 Uhr: Ehrungsabend der Schützengesellschaft Breitengüßbach, Schützenhaus

2. Juni

9.00 Uhr: Veitensteinlauf Priegendorf, DJK Priegendorf. Treffpunkt: DJK Sportgelände

10.15 bis 17.00 Uhr: Pfarrfest – Pfarrkirche Breitengüßbach

10.45 Uhr: Politischer Frühschoppen in der Gastwirtschaft „Zur Goldenen Krone“ Rattelsdorf. Veranstalter. CWU Rattelsdorf

11.00 Uhr: Der St. Kilian Verein Hallstadt lädt zum Spargelessen ins katholische Pfarr- und Jugendheim, Lichtenfelser Straße 6 ein. Als Hauptgericht gibt es Spargelgemüse mit Schweinekammbraten und Serviettenkloß anschließend wartet ein reichhaltiges Kuchenbuffet auf die Gäste. Der Erlös fließt in soziale Projekte.

12.00 Uhr: Sommerfest – Feuerwehrverein Gerach, Parkplatz vor der Laimbachtalhalle

14.30 Uhr: Gartenfest am Kräutergarten (Vereinshaus), Gartenfreunde Reckendorf e.V.

3. Juni

19.30 Uhr: Monatstreff im Pfarr- und Jugendheim, Frauenkreis Reckendorf

4. Juni

19.00 Uhr: Bittgang zum Käppela – Pfarrei St. Peter + Paul Rattelsdorf

5. Juni

14.00 Uhr: Seniorenkreis Kemmern – Gartenfest im Pfarrheim

19.00 Uhr: (BfZ) Bienenfreunde Zapfendorf – Königinnenzucht – Theorie. Referent: Hans Dillig, Bienenfachwart, Imkermeister und Reinzüchter. Gäste sind herzlich willkommen! Veranstaltungsort: Treffpunkt: Lehrbienenstand, nach dem Ende der Oberleiterbacher Straße (Verlängerung Flurweg, Biotop), Zapfendorf. Kontakt: www.bienenfreunde-zapfendorf.de

6. Juni

19.30 bis 22.00 Uhr: Wirtshaussingen KAB Reckendorf, Weinstube Gundelsheimer

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

31. Mai

11.00 Uhr: Zauber der Blockflöte – Der Flötenkreis Rosmarie Weil aus Eppingen spielt Werke von Haydn, Mozart, Händel, Krähmer und van Eyck. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort: Heilig Grab Kirche, Heiliggrabstraße 24, Bamberg

19.00 Uhr: Kunst im öffentlichen Raum. Vortrag des Berliner Künstlers Christian Hasucha. Der Berliner Künstler (geb. 1955 in Berlin Neukölln) hat einen ganz eigenen Weg entwickelt und insbesondere durch seine Öffentlichen Interventionen Bekanntheit erlangt. Dabei handelt es sich um eine seit 1981 im öffentlichen Raum dargebotene Reihe von Installationen. Er fügt oft irritierende und widersprüchliche Objekte, die er Implantate nennt, in ganz alltägliche Situationen des Stadtraumes ein. Der Künstler wird in einem Vortrag sein Werk vorstellen und lädt ein zur Diskussion. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort: Kunstraum KESSELHAUS, Untere Sandstraße 42, Bamberg. Veranstalter: Kunstverein Bamberg e.V., Kontakt: www.kunstverein-bamberg.de

19.00 Uhr: Offenes Wirtshaussingen – Almrauschhütte, Am Hauptsmoorwald 3, 96129 Amlingstadt

1. Juni

10.00 bis 11.00 Uhr: Bei einem entspannten Spaziergang durch den romantischen Schaukräutergarten der Biogärtnerei erfahren Sie alles über Anzucht, Pflanzung, Pflege und Verwendung der wichtigsten Küchenkräuter. Neben den für Bamberg historisch bedeutsamsten Pflanzen Süßholz und Echter Majoran lernen Sie weitere beliebte Kräuter wie z.B. Basilikum und Minzen mit bunten Sortenvielfalt bei Riech- und Kostproben näher kennen. Im Anschluss an die informative und kurzweilige Führung der Gärtnerin besteht die Möglichkeit zur selbstständigen Besichtigung des schön beschilderten Schaukräutergartens; ebenso ist eine Einkaufsmöglichkeit im angeschlossenen Hofladen gegeben. Einlass ab 9 Uhr, Karten: Preis: 8,50 € pro Person, keine Anmeldung erforderlich, max. 25 Pers. Veranstaltungsort: MUSSÄROL Bamberger Kräutergärtnerei, Nürnberger Straße 86

10.30 Uhr: Aktion Lesestart: Vorlesestunde für 3-Jährige – Wir lesen aus dem Buch „Äffchen“. Je kleiner du bist, desto größer können deine Abenteuer sein! Wer kennt das nicht? Irgendwann ist jeder im Leben noch zu klein für etwas, noch zu jung oder angeblich zu unerfahren. Ob man das Nesthäkchen ist, oder einfach noch nicht ausgewachsen – an machen Tagen kommt einfach Frust auf. Dass dies aber gar nicht sein muss, sondern eine große Chance, entdeckt Äffchen auf seinem Weg. Kleine Dinge können großartige Dinge bewegen! Veranstaltungsort: Stadtbücherei Bamberg, Obere Königstraße 4 a. Kontakt/Anmeldung: Telefon 0951-9811912

11.00 Uhr: Zauber der Blockflöte – Neue Musikschule Eppingen e.V. Rosmarie Weil – In der Kirche St. Elisabeth, Obere Sandstraße, Bamberg. Der Eintritt ist frei!

12.00 bis 12.30 Uhr: Samstagskonzert – Orgelkonzert mit Bastian Fuchs, Eichstätt – im Kaiserdom Bamberg

15.00 bis 20.00 Uhr: AOK-Familientage Bamberg 2019 – Drei Tage Spiel, Spaß & Unterhaltung – Jahnwiese, Galgenfuhr 30, Bamberg. Der Eintritt ist frei. Veranstalter: Stadtmarketing Bamberg e.V., Kontakt: www.mybamberg.de

19.30 Uhr: Bereits zum 7. Mal lädt die Stadt Scheßlitz zur „Langen Nacht“ und „Schäätzer Biergenuss“ ein. Das beleibte Straßenfest mit 4 Bühnen und vielen Attraktionen findet vom 1.bis 2. Juni statt. Die Stadtmitte mit ihren Fachwerkhäusern wird auch in diesem Jahr besonders in einem bunten Glanz erstrahlen. Karten: Eintritt durch den Kauf des Festabzeichens „Schäätzer Bierfilzla“. Veranstalter: Stadt Scheßlitz

2. Juni

9.30 Uhr: SEEFEST am Naturbadesee in Frensdorf. Gottesdienst ab 9.30 Uhr. Musikalische Einlagen, Beachvolleyball, Boccia, Kutschfahrten, Hüpfburg etc. Für das leibliche Wohl ist mit Weißwurstfrühstück, Pizza, Bratwürsten & Steaks gesorgt. Es gibt auch Kaffee und Kuchen, Eis und andere Köstlichkeiten. Veranstaltungsort: Naturbadesee, Am Seebach, Frensdorf. Veranstalter: Naturbadesee in der Gemeinde Frensdorf e.V.

10.00 Uhr: Hoffest am Freizeitreitstall Schammelsdorf – 11-13 Uhr Konzert des Jugendblasorchester Pödeldorf. info@reiten-in-bamberg-de., www.reiten-in-bamberg.de

10.00 bis 18.00 Uhr: Hochkarätiges Kunsthandwerk im Innenhof von Schloss Geyerswörth in Bamberg. Kontakt: www.creativforum-bamberg.eu

10.00 bis 11.30 Uhr. Zeitreise zu einem alten Handwerk – Bamberg vor 200 Jahren für Kinder von 6 bis 12 Jahren in Begleitung / VHS-Führung: Klaus H. Kropf, Dipl.-Ing. (FH), Zunftarchivar der Unteren Schiffer- und Fischerzunft öG – Wie wurden früher schwere Lasten transportiert? Es gab kein Auto, Flugzeug und keine Eisenbahn! Wie kam ein Schiff überhaupt flussabwärts? Viele Menschen konnten sich kein Fleisch leisten. Dafür gab es frischen Fisch! Wie fängt man einen Fisch? Was braucht man dazu Fischermeister? Viele Fragen, noch mehr Antworten und viele Anschauungsobjekte direkt am Wasser und in einem uralten Fischerhaus warten auf euch! Bitte kommt in strapazierfähiger Kleidung. Der Preis gilt pro Person. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Veranstaltungsort: Am Kranen, Bamberg. Veranstalter: VHS Bamberg Stadt. Kontakt/Anmeldung: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871108, www.vhs-bamberg.de, Karten: pro Person 6 €

11.00 bis 17.00 Uhr: Gartenfest in der Villa Kunigunde – Das Mehrgenerationen-Wohnprojekt öffnet seinen weiträumigen Garten zum Verweilen, Plaudern, informieren und Genießen – bei Kaffee und Kuchen und vielem mehr. Veranstaltungsort: Villa Kunigunde, Mittlerer Kaulberg 38, Bamberg

11.00 bis 17.00 Uhr: Tag der offenen Jubiläumstür zum 40-jährigen Jubiläum des Fränkischen Brauereimuseums in der Bierstadt Bamberg auf dem Michaelsberg. Kostenlose Führungen gibt es um 11 und 15 Uhr

14.00 Uhr: Schausonntag im Kreislehrgarten, Kapellenstraße, Oberhaid. Der Eintritt ist frei. Veranstalter: Obst- und Gartenbauverein Oberhaid

15.00 Uhr: Literarischer Friedhofs-Spaziergang – Geschichten vom Leben und vom Leben lassen. Erzählanlässe zu finden und zu nutzen kann eine Herausforderung in der hospizlichen Begleitung sein. Aber nicht nur am Lebensende und in der Begleitung von sterbenden und trauernden Menschen, sondern mitten im Alltag können Geschichten eine befreiende Wirkung entfalten. Frei erzählte Geschichten von wertvollem Leben erzählt an einem ganz besonderen Ort – die Erzählkünstlerin Peggy Hoffmann lädt zu einem literarischen Spaziergang auf dem Bamberger Friedhof ein. Dabei werden die TeilnehmerInnen hineingenommen in die bunte Welt von Lebens-Geschichten und können dabei auch auf die eigene Lebensreise blicken. Begegnungen und Gespräch auf dem Weg und an einzelnen Stationen in gegenseitiger Acht- und Behutsamkeit sind Bestandteil dieses Erfahrungsweges. Gleichzeitig ist viel Zeit für die Ruhe und Stille in und um uns. Am Ende erhalten die TeilnehmerInnen einen Geschichten-Schatz zum Mitnehmen. Anmeldung erforderlich! Karten: 9 €. Veranstalter: Hospiz-Akademie Bamberg, Anmeldung unter Telefon 0951-9550722. Veranstaltungsort: Friedhof, Gundelsheimer Straße 11, Bamberg

3. Juni

20.00 Uhr: Ringvorlesung: Die Antike des Mittelalters. Seraina Plotke: Das römische Gründungsepos im mittelalterlichen Kleid. Der Eneasroman Heinrichs von Veldek. Was hielt das Mittelalter von der Antike: Vorbild im Denken? Heidnisches Menetekel? Vorüber oder gegenwärtig? Die Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien an der Universität Bamberg (ZeMas) möchte diese und ähnliche Fragen aus der Warte verschiedener Disziplinen von der Kunstgeschichte über die Theologie bis zur Germanistik beantworten und einer übergeordneten Problemstellung zuordnen: Was wusste man über die verschiedenen Epochen des Mittelalters hinweg von der Antike? Wie nahm man das wahr, was man wusste? Und was spricht daraus für das Verhältnis von Antike und Mittelalter? Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U2/00.25, An der Universität 2, Bamberg

21.00 Uhr: Live-Club, Obere Sandstraße 7, Bamberg – Seit 2010 arbeitet Samuel Beck an seinem Projekt SAMUEL DER UKULELENPREDIGER, eine neuartige Kombination aus Sprache, Schauspiel und Musik, bei der er seine philosophischen Betrachtungen in den Vordergrund stellt. Kölnische Rundschau: Oberflächliche Entspannung oder Zerstreuung findet man bei Samuel nicht, vielleicht aber dafür die eine oder andere Weisheit fürs Leben. Der Eintritt ist frei, Einlass ab 20 Uhr. Kontakt: info@live-club.de

4. Juni

19.00 Uhr: Vortragsreihe: Perspektivwechsel Psychoanalyse. Caroline Scholz-Schneider: Was ist eine Depression und was ist normales Unglücklichsein? Der Psychoanalytische Lesekreis und die Professur für Pathopsychologie an der Universität Bamberg laden herzlich zu dieser Vortragsreihe ein. Die Reihe möchte unterschiedliche Themen aus der Sicht der modernen Psychoanalyse vorstellen und diskutieren. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, MG 2/00.10, Markusstraße 8a, Bamberg

19.15 Uhr: Bamberger Hegelwoche: Familie – Wirtschaft – Staat – Universität Bamberg, Aula, Dominikanerstraße 2 a, Bamberg. Kontakt: https://www.uni-bamberg.de/events/hegelwoche/2019/

19.30 Uhr: Taizegebet – Stille, Lieder, Texte aus Taize im Kerzenlicht – Erlöserkirche, Kunigundendamm 15, Bamberg. Kontakt: www.erloeserkirche-bamberg.de

5. Juni

16.00 bis 21.00 Uhr: 10. Bamberger Weinfest – 9 Bands & 4 Weingüter präsentieren sich 6 Tage lang auf dem Bamberger Maxplatz. Der Eintritt ist frei. Kontakt: www.maybamberg.de

16.15 Uhr: Lesenachmittag – Wir lesen aus dem Buch „Dr. Brumm und der Megasaurus“. Dr. Brumm macht das, was er jeden Freitag macht: Gartenarbeit. Als er sein Gemüsebeet umgräbt, stößt er auf etwas sehr Ungewöhnliches… einen waschechten Dinoknochen! Mit Hilfe von Dachs und Pottwal gräbt Dr. Brumm auch noch den Rest des Dinos aus und in Nullkommanix steht ein gigantisches Megasaurus-Skelett in seinem Garten. Nur der Kopf des Urtiers ist nicht zu finden. Die Spur führt zu Bauer Hackenpieps Grundstück. Ausgerechnet, denn hier ist Graben absolut unmöglich! Aber Dr. Brumm, Dachs und Pottwal finden natürlich einen Weg, Hackenpiep zu überlisten… Lesenachmittag für alle! Nach dem Vorlesen basteln wir gemeinsam! Anmeldung unter Telefon 0951-46708. Veranstaltungsort: Stadtbücherei Bamberg, Zweigstelle St. Kunigund, Seehofstraße 41

18.00 Uhr: Cannabis: Potenzial und Risiko. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe Institutskolloquium Psychologie. Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland in stellen in insgesamt sieben Vorträgen psychologische Themen vor. Es referiert PD Dr. Eva Hoch, Klinikum der Universität München, eine der Führenden Cannabis – Expertinnen in Deutschland: Bei welchen Erkrankungen ist der Einsatz von Cannabismedizin sinnvoll? Und wie riskant ist der Gebrauch von Cannabis zu Rauschzwecken wirklich? PD Dr. Eva Hoch, Leiterin der Forschungsgruppe Cannabinoide am Klinikum der Universität München, stellt in ihrem Vortrag die Ergebnisse der Studie „Cannabis: Potenzial und Risiken (CaPRis)“ vor, die vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert wurde. Sie fasst den aktuellen Forschungsstand zur Wirksamkeit, Verträglichkeit und Sicherheit von Cannabismedizin bei verschiedenen körperlichen und psychischen Erkrankungen zusammen. Anschließend wird ein Überblick über die wissenschaftliche Literatur zu den kurz- und langfristigen psychischen, körperlichen und sozialen Effekten des Cannabiskonsums zu Rauschzwecken gegeben. An der CaPRis-Studie beteiligten sich 30 nationale und internationale Experten. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, MG 1/00.04, Markusstraße 8 a, Bamberg

18.00 Uhr: Zelt der Religionen Markusplatz Bamberg – multireligiöses Friedensgebet. Menschen aller Religionen sind dazu herzlich eingeladen. Veranstalter: Förderverein Zelt der Religionen e.V., Kontakt: www.foerderverein-zelt-religionen.de

18.30 Uhr: Sommerkonzert der Musikschule Strullendorf im Musiksaal der Schule in Strullendorf. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten! Kontakt: http://www.musikschule-strullendorf.de/

6. Juni

18.15 Uhr: Ringvorlesung: Bayerisches Orientkolloquium Mathias Rohe: Islam in Bayern: Befunde und Handlungsempfehlungen. Das 1985 in Leben gerufene Bayerische Orient-Kolloquium versteht sich als Forum der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen der Sektion Vorderer Orient des Erlanger Zentralinstituts für Regionalforschung und des Instituts für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients, Islamwissenschaft und Judaistik an der Universität Bamberg. Insgesamt zehn Vorträge stellen im Sommersemester 2019 aktuelle Forschungsergebnisse aus der Orientalistik vor. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, Schillerplatz 17 – SP17/00.13, Schillerplatz 17, Bamberg

18.30 Uhr: Sommerkonzert der Musikschule Strullendorf. Ensembles und Solisten der Musikschule Strullendorf präsentieren sich. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Veranstaltungsort: Musikschule Strullendorf, Kalterfeldstraße 4. Kontakt: Telefon 09543-5543

19.00 Uhr: Aus dem Leben gegriffen – Wie funktioniert Palliativmedizin? Auf der Palliativstation werden in aller Regel keine krankheitsspezifischen Therapien durchgeführt. Es geht in erster Linie um Symptomkontrolle, unabhängig vom Grundleiden. Den Patienten und dem Personal ist die Begrenztheit des Lebens sehr präsent und bewusst. Und doch sind Palliativstationen nicht nur Orte der Verzweiflung oder der Trauer. Sie sind in erster Linie Orte des Lebens. Nach einem kurzen Einführungsvortrag über Palliativ Care steht die Referentin für die Fragen der TeilnehmerInnen zur Verfügung und nimmt sie dabei mit auf eine Reise durch ihren Berufsalltag. Referentin: Dr. Brigitte Lotter, Anästhesie, Palliativmedizin, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der Sozialstiftung Bamberg. Einlass ab 18.30 Uhr, Anmeldung erforderlich, Spenden erfreuen! Veranstaltungsort: Hospiz-Akademie, Lobenhoffer Straße 10, Bamberg. Anmeldung unter Telefon 0951-9550722, www.hospiz-akademie.de

19.00 Uhr: Karaoke – geht in die nächste Runde – Im Jugendkulturtreff IMMER HIN, Dr.-von-Schmitt-Straße 20, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-2960640, info@immerhin.de, www.immerhin.de


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".