Veranstaltungstipps vom 15. Juni bis 21. Juni 2018

Veröffentlicht am 14. Juni 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps…

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

15. Juni

18.00 Uhr: Kirchweih in Rattelsdorf. Kerwa-Baum aufstellen auf dem Marktplatz, Ortskulturring Rattelsdorf.

19.30 Uhr: Kerwa-Treff im Gasthaus „Zum Goldenen Löwen“ Rattelsdorf, Clubreunde Rattelsdorf.

16. Juni

Sonnwendturnier des Pfeil und Bogen Clubs Breitengüßbach, PBC Anlage

9.00 Uhr: Frühstück der Radwallfahrt aus Ebensfeld im Pfarrheim Kemmern

17.00 bis 23.00 Uhr: 120 Jahre Gesangverein Cäcilia Breitengüßbach – Pfarrzentrum

17. Juni

10.00 Uhr: Festmessfeier zur Kirchweih mit Kleinkindergottesdienst (bis zur 1. Klasse), Pfarrei St. Peter + Paul Rattelsdorf

11.00 bis 17.00 Uhr: Kindergartenfest – Kita St. Oswald Baunach

Kirchweih in Reuthlos – Ortsgebiet

18. Juni

14.00 Uhr: Seniorenkreis Kemmern – Vortrag im Pfarrheim: Skandinavien zwischen Mitternachtssonne und Nordlicht von Waltraud Ruß

18.00 Uhr: Kerwa – Gasbockrenn, Marktplatz Rattelsdorf, Ortskulturring Rattelsdorf

17.30 Uhr: Sommerfest VdK Baunach, Gaststätte „Zur Schwane“

19. Juni

18.00 Uhr: Dämmerschoppen in der Gastwirtschaft Jüngling, Zapfendorf. Veranstalter: Aktive Bürger Zapfendorf. Plaudern über alles was uns bewegt. Gäste sind herzlich willkommen.

ab 18.00 Uhr: AH-Maintalturnier in Baunach mit TSV Breitengüßbach – SpVgg Rattelsdorf, FSV Unterleiterbach – TSV Breitengüßbach und SpVgg Rattelsdorf – FSV Unterleiterbach

20. Juni

ab 18.00 Uhr: AH-Maintalturnier in Baunach mit 1. FC Baunach – SV Zapfendorf, SG Zückshut/Unteroberndorf – 1. FC Baunach und SV Zapfendorf – SG Zückshut/Unteroberndorf

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Stadt und Landkreis Bamberg

 

15. Juni

13.00 Uhr: Automatismen des Verdachts. Polizeikultur und Prognose in der Migrationsgesellschaft, interdisziplinäre Tagung, vom 15. bis 17. Juni statt. Vorträge und Diskussionen ermöglichen dabei den Austausch zwischen Wissenschaft, Exekutive, Flüchtlingshilfe und Kunst mit dem Ziel, die Öffentlichkeit über die Folgen der Kriminalitätsprognose zu informieren. Die Veranstaltung wird von der Thyssenstiftung gefördert und schließt an das Forschungsprojekt „Sicherheit für alle: Polizeikultur in einer Einwanderungsgesellschaft“ der Trimberg Research Academy (TRAc) an. Zeit: 15. Juni 13 Uhr bis 17. Juni 12 Uhr. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U2/00.25, An der Universität 2, Bamberg

17.00 Uhr: Brustkrebsvorsorge – MammaCare, Leitung von Barbara Wank. Brustkrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen. Deshalb ist es wichtig, dass Frauen, unabhängig vom Alter, ihre Brüste regelmäßig untersuchen. Barbara Wank Hebamme und MammaCare-Spezialistin, bietet einen Kurs zur Brustkrebsvorsorge an. Der Kurs findet in einem uneinsehbaren Raum in kleine Gruppen statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 0951-133900. Veranstaltungsort: Pro Familia, Willy-Lessing-Straße 16, Bamberg

16. Juni

9.00 bis 17.00 Uhr: Kleidertausch im Jugendkulturtreff IMMER HIN, Dr. v. Schmitt-Straße 20, Bamberg. Es wird wieder getauscht! Klamotten, Schmuck, Taschen, Schuhe, Tücher… – was in deinem Kleiderschrank keinen Platz mehr hat, findet den Weg in einen neuen! Kleiderschrank ausmisten. Sortiere aus deinem Kleiderschrank max. 10 Teile aus über die sich auch andere noch freuen möchten! Bitte halte dich an die Vorgabe von 10 Teilen – mehr nehmen wir nicht an! Was wir nicht annehmen sind Kinderkleidung, Kosmetik, Unterwäsche, Bademode, Heimtextilien oder kaputte Kleidungsstücke. Wir sortieren und bewerten deine Teile und du erhältst für jedes abgegebene Kleidungsstück – nach einem Punktesystem – Stempel in deinen Tauschpass (2 €), di du am Tag der Veranstaltung gegen andere Kleidungsstücke eintauschen kannst. Eine Abgabe zu anderen Zeitpunkten ist leider nicht möglich. Neue Schätze finden: Ab 15 Uhr heißt es dann: Tauschen, tauschen, tauschen! Bis 17 Uhr kannst du neue Lieblingsstücke entdecken und für die Stempel auf deinem Tauschpass eintauschen. Und was passiert wenn du nichts Passendes findest? Dann kannst du dir entweder deine Sachen gegen Stempel aus deinem Tauschpass wieder zurück tauschen (sofern sie noch da sind) oder du hast etwas für einen guten Zweck getan. Die übrig gebliebenen Sachen werden nämlich an soziale Organisationen gespendet. Snacks, Getränke, Kuchen, Kaffee, Musik und gute Laune gibt es Vorort.

12.00 bis 12.30 Uhr: Samstagskonzert, Orgelkonzert mit Kalevi Kiviniemi, Lahti (FIN), Werke von Liszt, Sibelius und eigene Kompositionen. Alle Freunde der Orgelmusik sind dazu herzlich eingeladen.

16.00 Uhr: Vom 14. bis 16. Juni 2018 gehört das ETA HOFFMANN THEATER wieder den Schultheatergruppen aus Bamberg und der Region. 2. Schultheaterfestival Klein Zaches. Der Fänger im Roggen; Kaiser-Heinrich-Gymnasium und Schulspieltag. Auch in diesem Jahr sucht der Wanderpokal KLEIN ZACHES ein neues Zuhause. Welche Schultheatergruppe ihn tatsächlich ausnahmsweise für zwei Jahre behalten darf, entscheidet eine unabhängige Jury bestehend aus Bamberger Studierenden. Dem voran steht der traditionelle Schulspieltag, bei dem sich Gruppen der jüngeren Altersklassen präsentieren. Veranstaltungsort: ETA Hoffmann Theater – Studio, E.T.A.-Hoffmann-Platz 1, Bamberg. Kontakt: www.theater.bamberg.de , Karten: Kasse 0951-873030

17. Juni

10.00 Uhr: Nauf’n Berch geht’s! Die Wanderung startet in Melkendorf und von dort auch gleich der Aufstieg auf den fränkischen Jura. Vorbei am Sängerehrenmal wandern wir stetig bergauf. Schon nach kurzer Zeit tauchen wir ein in die Buchenwälder des Stockberges und ersteigen auf alten Hohlwegen und unbefestigten Waldwegen dessen Kamm, bis sich uns schließlich nach zweistündigem Fußmarsch das Tor zur fränkischen Schweiz öffnet. Dort erwartet uns ein deftig, fränkisches Mittagessen. Auf dem Rückweg folgen wir dem stetig wachsenden Ellerbach die „Schlucht“ runter. Der Rückweg führt uns durchs Ellertal wieder nach Melkendorf. Die Wanderung beträgt circa 14 Kilometer, wobei insgesamt circa 400 Höhenmeter überwunden werden, da wir die höchste Erhebung des Landkreises Bamberg ersteigen. Deshalb sind festes Schuhwerk, gute Kondition, Trittsicherheit und eventuell Laufstöcke gefragt. Falls sie einen Hund haben, darf er uns gerne begleiten. Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen. Zwingende Anmeldung über Tourist Information Fränkische Toskana. Anmeldeschluss: 15. Juni 2018, 12 Uhr. Kontakt: Telefon 09505-8064106

13.00 bis 17.00 Uhr: Gartentag im Bauernmuseum Bamberger Land, Hauptstraße 3-5, Frensdorf. Programm: -kostenlose Gartenführungen für Erwachsene, -Salatverkostung, -Kaffee und Kuchen. Für Kinder: -Stockbrot am Feuer, -selbstgemachte Butter mit Kräutern aus dem Garten. Eintritt: Erwachsene 2,50 Euro, Kinder von 6-17 Jahren 1,50 Euro, Kinder bis 5 Jahre kostenlos. Ermäßigter Eintritt für Familien, für Gruppen ab 20 Personen, sowie Studierende und Behinderte. Kontakt: www.bauernmuseum-frensdorf.de, Telefon 09502-8308

17.00 Uhr: Fußball WM 2018 – Liveübertragung des Spiels Deutschland – Mexiko – Almrauschhütte, Am Hauptsmoorwald 3, 96129 Amlingstadt

18. Juni

18.00 Uhr: Schlafstörungen: Ursachen und Therapien. Dozenten: Internist und Pneumologe Dr. med. Stefan Quast, MVZ und El-Sayed Nofal, Gesundheits- und Krankenpfleger i. R. (Förderverein Patientenclub-Besucherdienst e.V.). Info: Nofal, Telefon 0951-5193029, www.foederverein-patientenclub.de. Der Eintritt ist frei, Einlass ab 17.30 Uhr. Veranstaltungsort: Evangelische Studierendengemeinde, Markusplatz 1, Bamberg

20.00 Uhr: Ringvorlesung Mobilität, Migration und Identität. Nicht hier, nicht da! Migration in höfischer Erzählliteratur. Es spricht Stefanie Helmschrott an der Universität Bamberg U2/00.25, An der Universität 2, Bamberg. Kontakt: https://www.uni-bamberg.de/zemas/veranstaltungen/sommersemester-2018/ringvorlesung-mobilitaet-migration-und-identitaet-im-mittelalter/

19. Juni

18.15 Uhr: KulturPlus-Ringvorlesung: Erinnerungen kultivieren. Last der Geschichte oder Blick in die Zukunft? – Bamberg erinnert an den Nationalsozialismus. Die Ringvorlesung beschäftigt sich mit der Frage, wie Lehrkräfte Schülerinnen und Schüler zu einem kritisch-reflexiven Umgang mit Erinnerung und Erinnerungskultur anleiten können. Bert Freyberger und Andreas Ullmann von der Universität Bamberg sprechen zu diesem Thema. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U5/01.22, An der Universität 5, Bamberg. Kontakt: https://www.uni-bamberg.de/wege/kulturplus/ringvorlesung/

19.15 Uhr: Hegelwoche: Musste Rom untergehen? Vortrag von Alexander Demandt, Prof. em. für römische Geschichte an der FU Berlin. Alexander Demandt geht in seinem Vortrag der Frage nach, warum eines der faszinierendsten Staatsgebilde der Welt nach Jahrhunderten für immer zerbrach. Als führender Experte für die Spätantike legt der emeritierte Professor für römische Geschichte an der FU Berlin die Gründe für den Untergang Roms dar. Wissenschaft und Kultur zum Anfassen bietet jedes Jahr die Bamberger Hegelwoche. Dieses Jahr befassen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit dem Thema „Untergang“. Was sind die Ursachen und Gründe, die zu einer Zerstörung von Stadt und Land führen? Die Antworten darauf können vielleicht helfen, wichtige Institutionen für kommende Krisen stark und in diesem Sinne nachhaltig zu machen. Dieses Jahr werden die Referenten gebeten, am jeweiligen folgenden Morgen in einer Seminarsitzung ihre Überlegungen mit Studierenden und Kollegen zu vertiefen. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, AULA, Dominikanerstraße 2a, Bamberg. Kontakt: Dr. Monica Fröhlich; E-Mail: leitung.kommunikation@uni-bamberg.de, Telefon 0951-8631020

20. Juni

15.00 bis 18.00 Uhr: Spielmobil: Der Natur auf der Spur. An alle Entdecker: Heute geht es nach draußen! Warum verändert sich eigentlich die Umwelt und wie kann ich helfen, sie zu erhalten? Was findet sich wohl in unseren Wäldern? Welche Pflanzen wachsen auf den Wiesen? Was kann man mit Blättern, Ästen und Zapfen noch alles machen? Jetzt wird geforscht! Veranstaltungsort: Innenhof an der Breitenau 9, Bamberg. Veranstalter: Spielmobil Bamberg, Kontakt: Telefon 0951-9686724, E-Mail: jana.witschard@spielmobil-bamberg.de

19.00 Uhr: Kultur der Stille – Die Mediationsreihe in der Karmelitenkirche Bamberg. Mit Martin Neubauer und Karlheinz Busch. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

19.15 Uhr: Hegelwoche: Warum zerfiel der Ostblock? Vortrag von Barbara Zehnpfennig, Professorin für politische Theorie und Ideengeschichte, Universität Passau. In ihrem Vortrag legt die Politikwissenschaftlerin und Philosophin Barbara Zehnpfennig unter anderem dar, warum die DDR trotz der allgegenwärtigen Staatssicherheit in kürzester Zeit zerbröselte. Die Professorin für politische Theorie erforschte die Grundlagen von Widerstand im Kommunismus und beantwortet den Teilnehmern und Teilnehmerinnen am zweiten Abend der Hegelwoche Fragen zur Thematik. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, AULA, Dominikanerstraße 2a, Bamberg

21. Juni

15.00 bis 18.00 Uhr: Spielmobil: Zuckerfest. Veranstaltungsort: Malerviertel, Familientreff Löwenzahn, Katzheimerstraße 3, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-9686724, E-Mail: jana.witschard@spielmobil-bamberg.de

16.00 bis 16.45 Uhr: Mokka und ich – Vorlesestunde mit dem Büchereiclown. Das Bilderbuch von An Swerts und Elina van Lindenhiuzen wird von Adriana Wagner in gemütlicher Runde vorgelesen und anschließend themenvertiefend gebastelt und gemalt. Für Vor- und Erstklassschüler! Begleitende Mamas, Papas, Omas und Opas dürfen derweil Kaffee und Kuchen genießen, sich ganz, ganz leise unterhalten oder in den aktuellen Zeitschriften schmökern. Einlass ab 15.50 Uhr, der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort: Bücherei Stegaurach, Schulplatz 2, Stegaurach. Kontakt: Telefon 0951-50989620

18.00 Uhr: Lichtzelt im Hain – Veranstaltung für den Frieden und die Erde. Vom 21. Juni bis 24. Juni lädt das Lichtzeltteam in Zusammenarbeit mit Karussell e.V. zu Gemeinschaftsaktivitäten auf der Jahnwiese im Hain ein. Unter dem Motto „Sei du der Wandel, den du dir in der Welt wünscht“ von M. Ghandi gibt es wieder ein vielseitiges Programm im und um das „Licht“-Zelt herum, sowie ein „Zelt der Stille“ und ein „Zelt der Genüsse“. Veranstaltungsort: Jahnwiese, Galgenfuhr 30, Bamberg. Einlass 19 Uhr, Veranstalter: www.lichtzeltimhain/ das Karussell e.V. Kontakt: www.lichtzeltimhain.de. Karten: Der Eintritt ist fei und Spenden sind willkommen.

19.00 Uhr: Der Dreißigjährige Krieg. Ein „ferner Spiegel“ für den Blick auf gegenwärtige und zukünftige Kriege? Kriege vom Typus „Dreißigjähriger Krieg“ unterscheiden sich von klassischen Staatenkriegen nicht nur durch ihre lange Dauer, sondern auch darin, dass in ihnen Staatenkrieg und Bürgerkrieg, äußerer und innerer Krieg zusammenfließen. Obendrein war der Krieg von 1618 bis 1648 ein Konfessionskrieg, sowie ein Hegemonialkrieg. Die im Frieden von Münster und Osnabrück durchgesetzte Ordnung folgte dem Imperativ, eine solche Überlagerung von Kriegstypen in Zukunft zu verhindern, was ihr auch im Wesentlichen gelang. Inzwischen ist die Westfälische Ordnung jedoch zu Ende gegangen, und wir beobachten an der europäischen Peripherie wieder Krieg vom Typus „Dreißigjähriger Krieg“. Was also können wir aus einer sorgfältigen Beschäftigung mit der Zeit von 1618-1648 für Gegenwart und Zukunft lernen? Referent: Prof. Dr. Herfried Münkler, Politikwissenschaftler, Berlin. Kooperation: Evang. Bildungswerk, Kath. Erwachsenenbildung in der Stadt Bamberg, Kath. Hochschulgemeinde. Veranstaltungsort: Kath. Hochschulgemeinde, Friedrichstraße 2, Bamberg

19.15 Uhr: Hegelwoche: Wird Europa zum Neuen Reich? Vortrag von David Engels, Professor für Alte Geschichte an der Universität Brüssel. Der Vortrag wagt am letzten Abend der Hegelwoche einen Blick in die Zukunft. Die EU, das große Zukunftsprojekt Europas, durchlebt seit einiger zeit existentielle Krisen, deren deutlichster Ausdruck der drohende Brexit ist. Der Professor für Alte Geschichte an der Universität Brüssel zieht Lehren aus dem Untergang Roms und wendet diese auf unser Europa an. Dabei macht er Vorhersagen, die nicht jedem gefallen dürften. Wissenschaft und Kultur zum Anfassen bietet jedes Jahr die Bamberger Hegelwoche. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, AULA, Dominikanerstraße 2a, Bamberg

19.30 Uhr: Geschwister – Leitung von Dipl.-Pädagogin, Christine Brockard. Was sollten Eltern tun, wenn sich ihre Kinder streiten – wann eingreifen? Wie bereiten Eltern ihr Kind am besten auf die Geburt eines Geschwisterchens vor? Wie können sie die erste Zeit gestalten, damit möglichst wenig Eifersucht aufkommt? Diese und weitere Fragen werden in diesem Vortrag beantwortet. Um Anmeldung unter 0951-133900 wird gebeten. Für die Teilnahme wird ein kleiner Kostenbeitrag erhoben. Veranstaltungsort: Pro Familia, Willy-Lessing-Straße 16, Bamberg

21.00 Uhr: Von Glühwürmchen und Leuchtkäfern – Literarischer Hainspaziergang. Poetisches um Glühwürmchen und Leuchtkäfer zur Mittsommernacht! Zarte, elfenhafte Lichter zwischen Bäumen haben die Dichterinnen und Dichter schon immer inspiriert. Am Ende wird (hoffentlich) das Glühwürmchenballett des Hains tanzen. Ganz zauberisch… Treffpunkt: Vor dem Bootshaus in Bamberg. Veranstalter: Brentano-Theater


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".