Polizeibericht 30. Oktober 2020

Abstand war zu gering

Kemmern   Wegen seines zu geringen Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden VW einer 23jährigen, die auf der A 73, Richtung Suhl, verkehrsbedingt stark abbremsen musste, konnte am Donnerstagnachmittag der 19jährige Fahrer eines BMW nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr dem VW ins Heck. Sein nicht mehr fahrbereiter Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

Geparkten PKW gerammt

Viereth-Trunstadt       Weil sie völlig Unaufmerksam war, geriet am Donnerstagabend die 20jährige Fahrerin eines VW zu weit nach rechts und rammte in der Trunstadter Hauptstraße einen am rechten Fahrbahnrand geparkten BMW. Der VW kippte nach dem Aufprall auf die linke Fahrzeugseite und der BMW wurde noch gegen eine Hauswand geschleudert. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Der Sachschaden summiert sich auf rund 18000 Euro.

Einbruch in Sportgaststätte

LICHTENEICHE. Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagnachmittag gewaltsam Zutritt zum Sportheim in der Gundelsheimer Straße. Die Eindringlinge entwendeten ein schwarzes Fernsehgerät und eine schwarze Musikbox der Marke Medion. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 470 Euro, Sachschaden entstand in Höhe von etwa 500 Euro. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtig Beobachtungen gemacht und kann Hinweise über den Verbleib der Gegenstände machen? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Mehrere Gewölbekeller aufgebrochen

UNTERHAID. Gewaltsam verschafften sich Donnerstag, gegen 1 Uhr, Unbekannte Zutritt in dreizehn Gewölbekeller in der „Historischen Kellergasse“ in der Weinbergstraße. Bei den Tätern handelt es sich um eine männliche, eine weibliche sowie noch eine weitere Person. Die Eindringliche entwendeten mehrere Bierkästen und Bierfässer. Zum Abtransport der Gegenstände benutzten die Täter eine vor Ort befindliche Schubkarre. Der Gesamtentwendungsschaden beträgt ca. 500 Euro, Sachschaden entstand in Höhe von etwa 1.000 Euro. Wem sind zur fraglichen Zeit verdächtige Personen aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.