Polizeibericht 31. Oktober 2014

Veröffentlicht am 31. Oktober 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Parkrempler flüchtete

ZAPFENDORF. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß ein unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstagvormittag gegen einen blauen Passat, der auf dem Parkplatz am Friedhof abgestellt war. Der Unfallflüchtige hinterließ einen Reparaturschaden von ca. 2.500 Euro.

Einbrecher ging leer aus

SCHESSLITZ. Ein ungebetener Gast suchte in der Nacht zum Donnerstag das Rathaus auf. Nachdem er ein Fenster zur Kämmerei aufhebelte brach er den Schreibtisch auf und suchte vergebens nach Bargeld. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.

Wochenendhaus aufgebrochen

PRIESENDORF. Vergebens versuchte ein unbekannter Täter von Mittwoch auf Donnerstag die Metalltür eines Wochenendhaus in der Flurnummer 1003/0 aufzubrechen. Schließlich hebelte er ein Fenster auf und stieg ins Innere.  Nachdem der Einbrecher das Wochenendhaus durchsuchte nahm er eine Motorsense, Marke Stihl, im Wert von ca. 1.200 Euro an sich und flüchtete. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

TROSDORF. Gegen den hinteren Kotflügel eines braunen BMW, der am Donnerstagmittag vor einem Restaurant in der Industriestraße geparkt war, fuhr ein Unbekannter. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von etwa 250 Euro zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".