Polizeibericht 12. Juni 2014

Veröffentlicht am 12. Juni 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Handydiebstahl im Freibad

HALLSTADT. Ein blaues Smartphone, Marke Samsung, Galaxy S 3, entwendete ein Unbekannter am Dienstag, gegen 20.00 Uhr, von einem Liegeplatz im Freibad. Das Handy hatte einen Wert von ca. 300 Euro.


Ladendiebin flüchtete

HALLSTADT. In einem Einkaufsmarkt in der Michelinstraße wurde am Mittwoch, gegen 12.30 Uhr, eine junge Frau beobachtet, wie sie Damenkleidung im Wert von knapp 20 Euro entwendete. Nachdem die Diebin, ca. 35-40 Jahre, ca. 170 cm groß, lange blonde Haare,  von der Verkäuferin angesprochen wurde flüchtete sie in Richtung Parkplatz und fuhr mit einem silbernen Skoda davon. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.


Stoßstange an Stoßstange

BAUNACH. Verkehrsbedingt  wollte am Mittwochabend eine 20-Jährige ihrem VW in der Bahnhofstraße zurücksetzten. Dabei achtete sie nicht auf ein bereits hinter ihr stehendes Fahrzeug und stieß gegen die Stoßstange. Der Sachschaden wird auf  5.000 Euro geschätzt.


Rechts vor Links nicht beachtet

HALLSTADT. In der Verlängerung der Dr.-Robert-Pfleger-Straße missachtete am Mittwochmittag eine 26-jährige VW-Fahrerin die Vorfahrt einer 33-jährigen  BMW-Fahrerin sodass sie im Einmündungsbereich bei der Bahnunterführung zusammenstießen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 2.500 Euro.


Bahnschranke abgerissen

ZAPFENDORF. Bei geschlossener Halbschranke überfuhr ein Unbekannter am Mittwoch, gegen 17.00 Uhr, den Bahnübergang Rosengarten. Dabei touchierte er  mit der linken Fahrzeugseite den Schlagbaum, wobei dieser komplett abriss. Der  Verursacher flüchtete und hinterließ einen Reparaturschaden von ca. 1.000 Euro.

Foto: Polizei Bayern

Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".