Polizeibericht 4. März 2020

Veröffentlicht am 4. März 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


HALLSTADT.  Wie bereits Anfang der Woche berichtet, entwendeten unbekannte Diebe vergangene Woche die Kupferdachrinne eines Gartenhauses im Bereich Dörfleins. Ein weiterer Diebstahl von Donnerstag auf Freitag wurde nun bekannt. Täter entwendeten auch hier die Kupferdachrinne (12 Meter) von einem Gartenhaus im Bereich Kreuzberg. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 500 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Landkreispolizei unter 0951/9129-310.

BAUNACH. Den hinteren linken Kotflügel eines roten 3er BMW beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer am Freitagnachmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Haßbergstraße. Ohne sich um den Schaden in Höhe von 1.000,- Euro zu kümmern entfernte sich der Unfallverursacher. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310.

HALLSTADT. Drei leicht verletzte Männer und ein leicht verletztes Kind sind das Ergebnis einer Auseinandersetzung auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Michelinstraße. Aus bislang unbekannten Gründen schlugen ein 31-jähriger Mann und ein 14-jähriger Jugendlicher auf einen 32-Jährigen ein. Dieser setzte sich mit einem Tierabwehrspray zur Wehr. Alle drei Männer wurden durch Schläge und das Tierabwehrspray leicht verletzt. Ein siebenjähriges Kind, welches mit dem 31-Jährigen unterwegs war klagte über kurzzeitige Augenreizungen, eine medizinische Behandlung war nicht erforderlich. Die drei Streithähne allerdings begaben sich zur weiteren Versorgung ins Klinikum. Gegen sie wird nun wegen Körperverletzung bzw. gefährliche Körperverletzung ermittelt. Das Tierabwehrspray wurde beschlagnahmt.

SCHLÜSSELFELD. Drei landwirtschaftliche Scheunen brachen unbekannte Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag im Bereich Heuchelheim auf. Das Aufbrechen der Türen verursachte einen Schaden in Höhe von 600,- Euro. In zwei Scheunen wurden die Unbekannten nicht fündig. Aus einer Scheunen entwendeten sie eine Motorsäge im Wert von 400,- Euro. Wem sind von Montag auf Dienstag verdächtige Personen im Bereich Heuchelheim aufgefallen? Wer kann Hinweise auf ein Fahrzeug geben, das zur Nachtzeit im Bereich Heuchelheim auffiel? Wo wurden weitere Feldscheunen angegangen? Hinweise bitte an die Landkreispolizei unter 0951/9129-310.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".