Polizeibericht 4. Oktober 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Zwischen dem 28. September und dem 3. Oktober wurde das hintere Kennzeichen eines Mercedes, welcher in der Ortsstraße „Tiergarten“ abgestellt war,  entwendet. Wer kann Hinweise zum Verbleib des Kennzeichens EBS-RD 1 geben? Meldungen erbittet die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

STRULLENDORF. Ein schwarz/ rotes Mountainbike der Marke Trek war an der S-Bahn Haltestelle am Bahnhof abgestellt. Dort wurde es durch einen Unbekannten in der Zeit vom 30. September bis 3. Oktober entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf über 300 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann der Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, sachdienliche Hinweise geben.

GUNZENDORF. Eine 44-jährige Radfahrerin befuhr am Montagnachmittag einen Feldweg nahe des Senftenberges, als sie aus ungeklärter Ursache, vermutlich aufgrund eines Bremsfehlers, die Kontrolle über ihr Fahrrad verlor und stürzte. Durch den Sturz zog sie sich schwere Verletzungen zu und musste mittels Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von ca. 50 Euro.

Mit Rauschgift und unter Drogeneinwirkung unterwegs

A70 / SCHEßLITZ. Am Freitagvormittag entdeckten Fahnder der Verkehrspolizeiinspektion Bamberg Amfetamin im unteren dreistelligen Grammbereich bei einem 38-Jährigen. Der Fahrzeugführer stand zudem unter Drogeneinfluss. Nun ermittelt die Kriminalpolizei in Bamberg. Die Beamten kontrollierten den Mann mit seinem Pkw gegen 9.45 Uhr von der A 70 kommend im Ortsbereich Scheßlitz. Im Laufe der Überprüfung wurden sie schließlich fündig. Der Durchreisende hatte nicht nur Rauschgift dabei, sondern stand nach derzeitigen Erkenntnissen wohl auch unter dessen Einfluss. Deshalb wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt. Er muss sich nun wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.