Polizeibericht 5. Februar 2021

Wo ist das Kennzeichen BT-CR 1310?

BREITENGÜSSBACH. Das hintere amtliche Kennzeichen BT-CR 1310 entwendete ein Unbekannter am Donnerstagmorgen, zwischen 6 und 10 Uhr. Das Kennzeichen war an einem auf dem Schotterparkplatz am Bahnhof abgestellten Pkw, VW Golf, angebracht. Zudem wurden zur Tatzeit am Auto beide Türen auf der Fahrerseite verkratzt und dabei ein Schaden von ca. 500 Euro angerichtet. Hinweise erbittet die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310.

Lastwagen durch Gegenstand beschädigt – Zeugen gesucht

A70 / VIERETH-TRUNSTADT. Vermutlich durch einen Gegenstand, den Unbekannte am Donnerstagmittag von einer Brücke auf die A70 geworfen haben, wurde die Frontscheibe eines Lastwagens beschädigt. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Mithilfe. Der Fahrer war mit seinem Lastwagen, um 12.25 Uhr, auf der Autobahn A70 von Schweinfurt in Richtung Bayreuth unterwegs. Als er die Brücke bei der Anschlussstelle Viereth-Trunstadt passierte, nahm er einen lauten Knall wahr und bemerkte einen Schaden an der Windschutzscheibe. Offenbar hatten Unbekannte, wahrscheinlich von der Brücke aus, das Fahrzeug mit einem unbekannten Gegenstand beschädigt. Der Fahrer blieb hierbei unverletzt. An der Frontscheibe entstand ein Sachschaden von zirka 1.000 Euro. Zeugen, die am Donnerstag, um die Mittagszeit, verdächtige Personen auf oder nahe der Brücke an der Anschlussstelle Viereth-Trunstadt gesehen haben, melden sich bitte der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Außenspiegel abgefahren

PÖDELDORF. Gegen den linken Außenspiegel eines auf dem Parkplatz des EDEKA-Einkaufsmarktes in der Hollfelder Straße abgestellten weißen Pkw, VW Polo, fuhr ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer und richtete dabei einen Schaden von ca. 100 Euro an. Ohne den Unfall der Polizei zu melden, fuhr der Verursacher davon. Die Unfallflucht ereignete sich am Mittwoch, zwischen 6 und 13.30 Uhr.

Gelöste Radkappe verursachte Schaden

HIRSCHAID. Von Hirschaid in Richtung Schlüsselau war am Mittwochmittag, gegen 12.50 Uhr, eine Opel-Fahrerin unterwegs. Ihr kamen zwei Fahrzeuge (silberfarben und blau) entgegen. Plötzlich löste sich von einem der Autos eine Radkappe und prallte gegen die Fahrzeugfront des Pkw, Opel Astra. Dabei entstand am Kühlergrill sowie an der Kennzeichenhalterung ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Beide Autofahrer fuhren ohne anzuhalten weiter.

Ablenkung hatte Folgen

Buttenheim     Weil er während der Fahrt Einstellungen am Multifunktionsdisplay seines Kleintransportes vornahm, war der 61jährige Fahrer am späten Donnerstagabend auf der A 73, Richtung Süden, derart abgelenkt, dass er nach rechts von der Fahrbahn abkam und im Ausfahrtsbereich der AS Buttenheim Leitpfosten und Verkehrsschilder überrollte, bevor er im Grünstreifen zum Stehen kam. Der Sachschaden an Verkehrseinrichtungen und Fahrzeug summiert sich auf rund 10000 Euro.

Gesamte Fahrzeugseite verkratzt

LICHTENEICHE. Einen tiefen langen Kratzer, der sich über die gesamte rechte Fahrzeugseite zieht, stellte ein Autofahrer an seinem in der Kapellenstraße geparkten Pkw, Skoda Oktavia, fest. Der von einem Unbekannten zwischen  Mittwochabend, 20.30 Uhr, und Donnerstagmorgen, 7.30 Uhr, angerichtete Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Wem sind an dem grauen Fahrzeug verdächtige Personen aufgefallen? Meldungen nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Nach Anstoß geflüchtet

BURGEBRACH. Aus dem Staub machte sich am Mittwochnachmittag ein Verkehrsteilnehmer, nachdem er auf dem REWE-Parkplatz gegen die hintere Stoßstange eines geparkten  schwarzen Pkw, BMW, gefahren war. Die Unfallflucht, bei der ein Schaden von etwa 500 Euro entstand, ereignete sich zwischen 14.50 und 15.05 Uhr.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Ohne Führerschein unterwegs

STRULLENDORF. In eine in der Ortsstraße „Am Bach“ durchgeführte Verkehrskontrolle geriet am Donnerstagabend ein Autofahrer. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 44-Jährige keinen Führerschein besitzt. Daraufhin wurde ihm die Weiterfahrt sofort untersagt. Gegen den Fahrzeugführer wird Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.