Polizeibericht 6. Dezember 2018

Veröffentlicht am 6. Dezember 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Schulbus hatte Vorfahrt

ZAPFENDORF. Von der Ortsstraße „Oberweg“ wollte am Mittwochmittag ein 75-Jähriger mit seinem Pkw Honda in die Herrnstraße abbiegen. Dabei übersah er die Vorfahrt eines Schulbusses, besetzt mit Schulkindern. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 3.500 Euro.

Rabiater Überholer flüchtet – Zeugen gesucht

A 70 / HALLSTADT    Als am Mittwochnachmittag ein 58-jähriger Skoda-Fahrer zum Überholen eines Lkw in Fahrtrichtung Schweinfurt auf den linken Fahrstreifen gewechselt hatte, wurde er von einem weißen SUV plötzlich rechts überholt. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer zwängte sich zwischen Skoda und Lkw nach links. Dabei kam es zum seitlichen Anstoß der beiden Pkw. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend ohne jede Reaktion vom Unfallort. Der Schaden am Skoda beläuft sich auf ca. 3000 Euro. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet zu diesem Unfall um Zeugenhinweise unter T. 0951/9129-510.

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Elektrokabel vom Anhänger ist weg

ALTENDORF. Von einem Anhänger der in der Pointstraße abgestellt war, entwendete ein Unbekannter von Ende Oktober bis Mitte November den Anhängerstecker mit Kabel. Der Zeitwert wird mit ca. 100 Euro angegeben.

Wer hat das Holz aufgeladen?

TRABELSDORF. Aus einem Waldgrundstück, neben dem Sportplatz, entwendete in den vergangenen Wochen ein unbekannter Täter  vier Ster Holz im Wert von ca. 120 Euro. Das Holz war in Meterstücken gelagert und mit einer auffälligen Plane (Aufschrift: Senioren-Pflegeheim Walsdorf) abgedeckt, die zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls entwendet wurde. Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen/Personen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Vorfahrtsfehler kommt teuer

ALTENDORF. Einen Gesamtsachschaden von ca. 5.000 Euro verursachte  eine 73-jährige Seatfahrerin am Mittwochfrüh. Beim Linksabbiegen von der Pointstraße in die Bamberger Straße übersah sie den Skoda eines 51-Jährigen. Bei dem Aufprall verletzte sich der Skodafahrer leicht.

Unfallflucht schnell geklärt

STEGAURACH. Beim Ausfahren vom Parkplatz der Sparkasse in die Bamberger Straße streifte am Mittwochnachmittag ein Autofahrer einen am Fahrbahnrand geparkten VW.  Ohne sich um den angerichteten Blechschaden von ca. 1.500 Euro zu kümmern setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Da die 76-jährige Halterin in ihrem Auto saß, notierte sie sich das Kennzeichen. Dadurch konnte der Unfallflüchtige, ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg, kurz darauf ermittelt werden.

Alkoholisierter Autofahrer fiel verdächtig auf

STRULLENDORF. In deutlichen Schlangenlinien war am Mittwochnachmittag ein Skodafahrer in der Bamberger Straße unterwegs. Ein Zeuge konnte den stark alkoholisierten Autofahrer verfolgen und auf einem Parkplatz eines Einkaufszentrum ansprechen. Daraufhin flüchtete der Mann zu Fuß in unbekannte Richtung. Aufgrund seines zurückgelassenen Pkw konnte die Halteradresse angefahren und überprüft werden. Kurz darauf konnte der 56-jährige Autofahrer zuhause angetroffen werden. Eine Alkoholüberprüfung ergab 2,54 Promille. Sein Führerschein wurde sicherstellt und eine Blutentnahme angeordnet. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr kommt jetzt auf ihn zu.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".