Polizeibericht 7./8. Mai 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Bekleidung und Schuhe in der mitgeführten Tasche gesteckt

HALLSTADT. Bei einem Kaufmarkt in der Emil-Kemmer-Straße versuchte amSamstagnachmittag ein 24-jähriger syrischer Staatsbürger einein Ladendiebstahl zu begehen. Der Ladendieb legte Waren auf das Band zum Bezahlen. Einer aufmerksamen Verkäuferin fiel an der Kasse der verdeckt mitgeführte Rucksack auf und bei der Kontrolle befanden sich darin ein Paar Schuhe und ein T-Shirt im Wert von 66,- EUR.  Der Ladendieb räumte nach der Feststellung die Tat ein und wurde nach Verständigung der Polizei an diese übergeben. Gegen den Ladendieb wurde ein Strafverfahren eröffnet und ihm droht nun eine Geldstrafe.

Grauer Golf im Parkhaus angefahren

HALLSTADT.  Samstagnachmittag wurde in einem Parkhaus in der Emil-Kemmer-Straße ein grauer Golf am Heck von einem anderen Fahrzeug angefahren und beschädigt.Der entstandene Schaden liegt bei 500,- EUR. Wer hat den Unfall beobachtet? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Ohne Führerschein und mit Alkohol am Steuer

HALLSTADT. Sonntagmorgen gegen 04.00 Uhr geriet in der Emil-Kemmer-Straße ein 20-jähriger  junger Mann mit seinem Pkw in eine Verkehrskontrolle. Die Beamten stellten beim Fahrzeugführer Alkoholgeruch fest und der durchgeführte Alkotest bestätigte den Verdacht mit einem Wert von 1,22 Promille. Weiterhin wurde noch festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dem jungen Mann droht neben dem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis noch eine längere Fahrerlaubnissperre. Auch wurde gegen den Halter ein Strafverfahren wegen Ermächtigung zum Führen ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Mountainbike entwendet

ZAPFENDORF;  Der Diebstahl eines Fahrrades wurde der Polizeiinspektion Bamberg-Land am Freitagnachmittag gemeldet. Die Geschädigte hatte ihr Mountainbike, Marke Rockrider, Rahmenfarbe weiß/rosa, am Freitagmorgen am Bahnhof abgestellt. Als sie gegen 13.45 Uhr zurückkam, war das Fahrrad weg. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf da. 250 Euro,  Hinweise auf den Verbleib werden unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen genommen.

Wochenendhaus angegangen

ZAPFENDORF;  Im Laufe der vergangenen Woche wurde in ein Wochenendhaus, das sich direkt an der Ortsverbindungsstraße zwischen Zapfendorf und Kirchschletten befindet, eingebrochen. Der oder die Täter wuchteten mit brachialer Gewalt zwei Massivholztüren auf um ins Gebäude zu gelangen. Dort wurden dann Teile einer Musikanlage entwendet. Der angerichtete Sachschaden wird auf mind. 1.000 Euro, der Entwendungsschaden auf ca. 500 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

Betrunken am Steuer gewesen

GRASMANNSDORF. Ein 64-jähriger Führer eines grauen Fiats geriet auf der Ortsverbindungsstraße Grasmannsdorf und Dietendorf Samstagnacht in eine Verkehrskontrolle der Polizei. Der Fahrzeugführer fiel mit starken Alkoholgeruch auf und wurde einem Alkotest unterzogen. Der Test ergab ein Ergebnis von 1,1 Promille, was eine Blutentnahme und die Sichergestellung des Führerscheins nach sich zog. Dem Fahrzeugführer droht neben einer hohen Geldstrafe auch eine längere Fahrerlaubnissperre.

Anonymer Hinweis auf Drogenbesitz

FRENSDORF. Ein anonymer Hinweis auf Drogenbesitz veranlasste einen größeren Polizeieinsatz in der Hauptstraße. Bereits an der Wohnungstüre konnten die Beamten starken Cannabisgeruch wahrnehmen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung mit mehreren Streifen wurde eine größere Menge verschiedenster Betäubungsmittel, Betäubungsmittelutensilien sowie erlaubter und verbotener Waffen aufgefunden und sichergestellt. Gegen einen 20-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet.

Rettungshubschraubereinsatz nach Sturz von Leiter

OBERNGRUB.  Bei privaten Arbeiten an dem Dach eines Pavillons in Obergrub stürzte ein 60-jähriger von der Leiter aus zwei Meter Höhe und verletzte sich schwer. Aufgrund der zunächst unklaren Situation bzw. Mitteilung wurde ein verfügbarer Rettungshubschrauber mit Notarzt an die Unfallstelle beordert.  Bei der ärztlichen Untersuchung an der Unfallstelle wurde dann doch eine leichtere Verletzung (Rippenprellung/-fraktur) festgestellt, weshalb ein Transport mittels Rettungshubschrauber dann doch nicht erforderlich war.

Nach Beschädigung einer Leitplanke blieb das Kennzeichen zurück

HIRSCHAID. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde an der Kreisstraße BA 27 zwischen der AS Hirschaid und Seigendorf eine Schutzplanke angefahren und beschädigt. Der Schaden an den Schutzplanken liegt bei 5.000,- EUR. Bei der Unfallaufnahme vor Ort konnte das amtl. Kennzeichen und Fahrzeugteile des Unfallverursachers und Flüchtigen aufgefunden werden. Die Ermittlungen wurden zunächst gegen Unbekannt aufgenommen. Wer hat den Unfall beobachtet? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Graffiti an der Schule

PRIESENDORF;  In den zurückliegenden Tagen wurde das Schulhaus in der Schindsgasse mit neongelber Farbe beschmiert. Die Graffitis wurden von bisher unbekannten Tätern an der Außenfassade der Sporthalle, im Bereich des Eingangstores und am Treppenaufgang des Schulgebäudes angebracht. Die Kosten für die erforderliche Beseitigung der Schmierereien werden auf mehrere Hundert Euro geschätzt.  Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Silberner Kleinwagen gesucht

BISCHBERG;  Einen Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro hinterließ ein bisher unbekannter Unfallverursacher an einem schwarzen VW-Passat. Die Geschädigte hatte am Freitagvormittag ihren Pkw am Parkplatz vor der Kinderarztpraxis in der Pfarrer-Geist-Straße abgestellt. Im Zeitraum von 09.15 bis 09.40 Uhr kam es dann zur Beschädigung an der linken hinteren Tür, verursacht vermutlich beim Ein- oder Aussteigen durch Insassen eines silbernen Kleinwagens. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt auch hier die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Streitigkeit im Baustellenbereich

SCHEßLITZ; Ein Streit im Baustellenbereich zwischen einem Baggerfahrer und zwei Autofahrern eskalierte, weshalb nun Ermittlungen wegen Körperverletzung und Nötigung eingeleitet wurden. Am Donnerstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, war an der Straßenbaustelle in der Austraße die Durchfahrt durch einen Bagger blockiert. Ein herannahender Pkw-Fahrer, der den Bereich passieren wollte, forderte den Baggerfahrer auf, zu Seite zu fahren. Der Baggerfahrer drohte ihm daraufhin Schläge an. Als dann ein weiterer Pkw-Fahrer hinzu kam und hupte, geriet der Baggerfahrer in Wut, rannte zum Pkw und öffnete die Fahrertüre. Er versetzte dem Fahrer mehrere Faustschläge ins Gesicht, so dass dieser eine blutende Platzwunde erlitt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.