Polizeibericht 7. März 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

DEUSDORF. Gewaltsam brachen Unbekannte zwischen Freitagmorgen und Sonntagvormittag einen Blechcontainer, einen Lkw-Anhänger sowie einen Bauwagen auf. Mitgehen ließen die Diebe diverse Werkzeuge sowie Kabel im Wert von ca. 1.200 Euro. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt. Wer hat verdächtige Personen/Fahrzeuge beobachtet und kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, sachdienliche Hinweise geben?

HALLSTADT. Eine böse Überraschung erlebte am späten Samstagnachmittag ein Autofahrer. Als er mit seinem auf dem Parkplatz eines Fitness-Studios in der Emil-Kemmer-Straße abgestellten Pkw, BMW, wegfahren wollte, stellte er Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite fest. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern und die Polizei zu verständigen. Die Reparaturkosten belaufen sich auf geschätzt etwa 2.000 Euro. Zeugen der Unfallflucht,  die sich zwischen 15.00 und 17.30 Uhr ereignete, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

Einbrecher erbeuten Wertgegenstände

SCHLÜSSELFELD. Am Wochenende brachen dreiste Diebe in eine Schlüsselfelder Praxis ein. Auch vor den darüber liegenden Wohnräumen machten sie nicht Halt. Die Kriminalpolizei Bamberg übernahm die Ermittlungen und sucht Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen gelangten die Einbrecher entweder über die Praxishaupttüre oder den Seiteneingang in das mehrstöckige Gebäude. Darin durchwühlten sie Schränke, Schubladen und öffneten weitere Türen, die auch in private Wohnräume führten. Mit erbeutetem Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro sowie Bargeld suchten die Einbrecher anschließend unerkannt das Weite.
Die Kriminalpolizei Bamberg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wem sind von Freitagmittag, 12 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 16 Uhr, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Bamberger Straße/Industriestraße aufgefallen? Wer hat die bislang Unbekannten auf ihrer Flucht beobachtet? Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Hoher Sachschaden beim Brand einer Schreinerei

SCHEßLITZ. Der Brand eines Gewerbegebäudes in Stübig bei Scheßlitz beschäftigte Montagmittag ein Großaufgebot an Einsatzkräften. Erst nach Stunden konnte das Feuer gelöscht werden. Der Sachschaden geht in die Hunderttausende. Gegen 13 Uhr erreichte die Integrierte Leitstelle Bamberg-Forchheim die Mitteilung des Brandes einer Schreinerei. Als die alarmierten Kräfte der Feuerwehr am Einsatzort eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus Fenstern des mehrstöckigen Gebäudes sowie aus dem Dachstuhl. Glücklicherweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen mehr in dem Gebäude. Durch das schnelle Vorgehen der Feuerwehr konnte zudem ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Häuser verhindert werden.
Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Staatsstraße 2210 komplett gesperrt und der Straßenverkehr über Pausdorf umgeleitet werden. Brandfahnder der Kriminalpolizei Bamberg werden erst am morgigen Tag die Brandstätte begehen und untersuchen können. Bis die giftigen Gase und Dämpfe verzogen sind, wird der Gebäudekomplex versiegelt. Nach ersten Erkenntnissen liegen jedoch keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung vor. Der Sachschaden liegt geschätzt im mittleren sechsstelligen Bereich.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.