Baunach bezwingt auch FC Bayern II

In einer intensiven und hochklassigen Begegnung gewannen die Baunach Young Pikes mit 80:67 gegen die Nachwuchsmannschaft des Deutschen Meisters Bayern München. Mit diesem Sieg sind die Gastgeber nun in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB seit fünf Spielen ungeschlagen und liegen in der Tabelle punktgleich mit der TG Würzburg auf dem zweiten Platz. Ein Erfolg auch für Breitengüßbach: Die Regionalliga-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach gewinnen beim MTS Schwabing mit 93:84 und klettern damit auf Rang fünf der Tabelle.

Baunacher erklimmen Tabellenplatz 2

Nach dem fünften Spieltag gibt es in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB keine ungeschlagene Mannschaft mehr, denn Tabellenführer Speyer unterlag überraschend bei Bayern München mit 61:69. Nicht weniger überraschend liegen die Baunach Young Pikes punktgleich mit dem Speyer auf dem zweiten Platz, konnten sie doch in Elchingen die scanplus baskets mit 68:59 in die Knie zwingen. Ein dickes Ausrufezeichen setzte auch Breitengüßbach …

Knapper Sieg, knappe Niederlage

Einen unerwarteten 66:63-Heimsieg errangen die Baunach Young Pikes in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gegen die EBBECKE White Wings Hanau. Knapp 400 Zuschauer, die trotz des herrlichen Wetters in das Basketball Center Hauptsmoor nach Strullendorf gekommen waren, sahen ein spannendes und hart umkämpftes Spiel mit einem Herzschlagfinale und dem besseren Ende für die Gastgeber. Breitengüßbach hingegen unterlag äußerst knapp.

Baunach gewinnt das Derby, Breitengüßbach muss Niederlagen wegstecken

Mit einem klaren 78:57-Erfolg setzten sich die Baunach Young Pikes im oberfränkischen Derby in der ProB der BARMER 2. Basketball Bundesliga  gegen den BBC Coburg durch. 600 Zuschauer sahen im nahezu ausverkauften Basketball Center Hauptsmoor in Strullendorf einen Start-Ziel-Sieg der Gastgeber, die sich damit ins Mittelfeld absetzen konnten, während die Coburger weiterhin sieglos am Tabellenende festkleben. Breitengüßbach spielte in den vergangenen Tagen gleich zweimal – auch hier haben wir die Spielberichte …

Saisoneröffnungstage: Am Wochenende gibt es viel Basketball zu sehen

Am kommenden Wochenende dreht sich in Breitengüßbach wieder alles um den Basketball. Nahezu alle Jugend- und Herrenmannschaften spielen bei den Saisoneröffnungstagen am 14. und 15. September. Highlight ist das Vorbereitungsturnier „Werner Kiesslinger Cup“, bei dem die vier lokalen Regionalliga- bzw. Pro B-Teams Baunach Young Pikes, BBC Coburg, TTL Basketball Bamberg und TSV Tröster Breitengüßbach teilnehmen.

Breitengüßbacher U20 feiert bayerische Meisterschaft

Nach einem 56:47-Finalsieg gegen den Nürnberger Basketball Club sichert sich die älteste Jugendmannschaft des TSV Breitengüßbach in Kaufbeuren den Titel. Die lange Anreise in den Knochen steckend, gestaltete sich der Beginn der ersten Partie gegen den oberbayerischen Vizemeister TSV Neuötting sehr zäh. Die Partie war bis zur Halbzeit ausgeglichen und man lag dennoch mit 29:25 in Führung. Die Pausenansprache von Headcoach Timo Fuchs zeigte Wirkung und durch aggressive Verteidigung konnte sich die TSV-Truppe sechs Minuten vor dem Ende vorentscheidend absetzen.

Breitengüßbacher U20 ist oberfränkischer Meister

Die älteste Jugend-Mannschaft des TSV Breitengüßbach, die sich aus Spielern der Regionalliga-, Bayernliga- und Bezirksklassen-Mannschaft zusammensetzt und von den Coaches Fabian Brütting, Timo Fuchs, Johannes Laub sowie Markus Walker betreut wird, erreichte auch in der Saison 2018/2019 den ersten Platz in der Bezirksoberliga und wurde wie schon in der vergangenen Spielzeit oberfränkischer Meister.