Veitensteiner auch bei der 13. Auflage des Veitensteinlaufs mit Wetterglück

Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen erwarteten sie Sportler auch dieses Jahr beim Lauf zum Veitenstein. Waren es aufgrund des ungünstigen Termines heuer ein paar Aktive weniger als die letzten Jahre, so konnten doch der 2. Bürgermeister der Stadt Bauanch, Peter Großkopf, und der 1. Vorsitzender der DJK Priegendorf, Günther Häfner, eine stattliche Läuferschar begrüßen.

Das Laufevent für wirklich jeden …

Vieles geht heute online. So auch die Anmeldung zum Veitensteinlauf in Priegendorf, er in diesem Jahr am 11. Juni stattfindet. Wer sich registriert, wundert sich vielleicht über das letzte Auswahlfeld des Anmeldeformulars. „Inklusionsläufer“ heißt es da. Denn der Veitensteinlauf steht erneut auch für Sportler mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen offen – unterstützt unter anderem durch „Special Olympics Bayern“.

Am Sonntag: Einer der ersten vollwertigen Inklusionsläufe in Nordbayern!

Bereits zum 12. Mal heißt es am kommenden Sonntag bei der LG Veitenstein auf geht’s und nauf geht’s zum Veitenstein im Rudendorfer Forst! Bei diesem nicht ganz einfachen, aber sehr reizvollen Landschaftlauf gilt es im Hauptlauf 16,5 Kilometer mit 290 Höhenmetern auf einem Rundkurs um den Veitenstein zu bewältigen. Aber auch der Hobbylauf über 6,7 Kilometer mit 90 Höhenmetern ist nicht ganz ohne. Lediglich die beiden Schülerläufe und der Bambinilauf sind nahezu flach. Aber das schon legendäre Obstbuffet im Ziel und einige Verpflegungsstellen auf der Strecke machen es den Läufern so angenehm als möglich.

Veitensteinlauf: Gemeinsam Erfolge feiern – mit 100 Prozent Inklusion

Sportliche Herausforderungen finden sich in unserer Region immer mehr – und Laufen liegt im Trend. Eines der großen Highlights auf diesem Sektor ist mit Sicherheit der Veitensteinlauf in Priegendorf, rechtzeitig zum Start in den Sommer. In diesem Jahr hat er etwas zu bieten, was eigentlich das Normalste der Welt sein sollte, aber bei uns leider noch so gut wie gar nicht zu finden ist: Er öffnet sich für den Inklusionssport – und heißt auch Läufer mit körperlicher und geistiger Beeinträchtigung willkommen.

Das Sportgelände aufwerten …

In vielen Vereinen versuchen die Verantwortlichen, jüngere Mitglieder zur Mitarbeit zu bewegen. Bei der DJK Priegendorf gab es einen guten Altersmix im Vorstand, nun hörten gerade die beiden jüngsten Vorstandsmitglieder auf. Zum Glück fand sich Ersatz. Heiß diskutiert wurde bei der Jahreshauptversammlung die Frage nach einem Spielplatz zur Aufwertung des Sportgeländes. Und auch die Jugendfördergemeinschaft (JFG) Baunachtal stand im Mittelpunkt.

Diesmal mit zwei Walking-Strecken!

Bereits zum elften Mal heißt es am kommenden Sonntag bei der LG Veitenstein: „Auf geht’s und nauf geht’s“ zum Veitenstein im Rudendorfer Forst! Bei diesem nicht ganz einfachen, aber sehr reizvollen Landschaftlauf gilt es, 16,5 Kilometer mit 290 Höhenmetern auf einem Rundkurs um den Veitenstein zu bewältigen. Aber auch der Hobbylauf über 6,7 Kilometer mit 90 Höhenmetern ist nicht ganz ohne.

Luna gewann die Sympathiewertung …

Nach sieben Kilometern Nordic Walking läuft Günter Dietz von den Sportfreunden Unterpreppach ins Ziel. Nein, falsch: Noch vor ihm überquert Luna die Ziellinie. Die Hündin ist damit heimliche Siegerin des Nordic Walkings beim 10. Veitensteinlauf in Priegendorf. Mit insgesamt 363 Teilnehmern, davon 238 beim 16,8 Kilometer langen Hauptlauf, wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt.

Am Sonntag: Big Party beim 10. Veitensteinlauf

Der Laufverein der etwas anderen Art im Landkreis Bamberg, die LG Veitenstein, feiert am kommenden Sonntag nicht nur das zehnjährige Bestehen, sondern richtet auch noch dazu den 10. Veitensteinlauf aus und hat bereits im April das 5. Baunacher Bahnmeeting erfolgreich über die Bühne gebracht. Was im Jahre 2004 mit ein paar Mann als Laufgruppe der DJK Priegendorf begann und erst gar nicht so richtig in die Gänge kommen wollte, hat sich mittlerweile zu einem grossen Haufen von Laufbegeisterten und Ausdauersportlern entwickelt die des Öfteren den Hang zum Ausgefallenen und auch manchmal Extremen haben.