Traditionsunternehmen Porzner stellt sich neu auf

Die mittelständische Firma Porzner Steine & Erden mit Sitz in Zapfendorf stellt mit einem Gesellschafterwechsel die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. Neuer Partner ist die Firma Lenz-Ziegler-Reifenscheid (LZR) aus Kitzingen.

Die Firma Porzner ist mit der Gewinnung und dem Vertrieb von Sand und Kies, sowie dem Handel von Natursteinen, seit 142 Jahren fester Bestandteil der oberfränkischen Unternehmenswelt und überregional bekannt. Insbesondere die innovativen Konzepte zur nachhaltigen Kiesgewinnung haben der Firma Porzner positive Resonanz von Behörden und Bürgern eingebracht. Das Familienunternehmen mit ca. 30 Mitarbeitern war bisher, mit den Gesellschaftern Thomas und seiner Tochter Sabine Porzner-Isenrath, sowie Johannes Porzner, in den Händen der 5. bzw. 6. Familien-Generation. Johannes Porzner hat seine Anteile nun zum 01.01.2024 an das alteingesessene Familienunternehmen LZR verkauft.

„LZR war mit seinem kompetenten Führungsteam und seiner Expertise im Sand & Kies, Transportbeton und Recycling von Anfang an der Wunschpartner der verbleibenden Gesellschafter Sabine und Thomas Porzner“ sagt Thomas Porzner.

Bild v.l. Christian Reifenscheid (Geschäftsführer Fa. LZR) Sabine Porzner-Isenrath (Geschäftsführerin Fa. Porzner) Florian Hemm (Prokurist Fa. LZR)

Als schlagkräftiges Team fokussiert sich die, nun neuformierte, Gesellschaftergruppe auf eine zukunftssichere Ausrichtung des Natursteinhandels, der langfristigen Rohstoffsicherung von Sand und Kies und den weiteren Ausbau der Nachhaltigkeit in der Porzner-Gruppe. Sabine Porzner-Isenrath und Christian Reifenscheid werden als geschäftsführende Gesellschafter die Geschicke der Firma leiten. „Wir haben für eine zukunftssichere Ausrichtung unseres Unternehmens nach einem neuen Partner gesucht der, wie wir, die Werte und Traditionen eines Familienunternehmens achtet und gleichzeitig nach Weiterentwicklung strebt. Ich freue mich, dass wir mit LZR diesen Partner gefunden haben!“, so Sabine Porzner Isenrath.

Anzeige
MKB Kemmern

Christian Reifenscheid kommentiert: „Zunächst einmal bin ich dankbar, dass wir diese Chance erhalten haben. Ich bin der festen Überzeugung, dass sowohl Porzner wie auch LZR von dieser Entscheidung profitieren werden. Gemeinsam wollen wir die Marktposition von Porzner sichern und weiter ausbauen. Die erstklassige Expertise von Thomas Porzner und Sabine Porzner-Isenrath und das außerordentlich hohe Engagement der Belegschaft haben uns sehr beeindruckt“.

Pressemitteilung Porzner Steine & Erden

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.