„Literatur tut gut!“ Bamberger Literaturfestival in Hallstadt eröffnet

Das Literaturfestival BamLit holt für zweieinhalb Wochen Krimipreisträgerin, Nobelpreisträgerin und Weltstars der Literatur nach Bamberg und Kinderbuch-Berühmtheiten in die Region. „Literatur soll nicht elitär sein, Literatur darf auch mal laut sein, sie weckt Emotionen, sie soll kurzweilig sein und Spaß machen.“ Mit diesem Credo hat Asli Heinzel (Geschäftsführerin des Literaturfestivals Bamberg) zusammen mit Dr. Thomas Kraft das Literaturfestival aufgezogen. Eröffnet wurde es im Hallstadter Kulturboden.

Jugendkapelle und Blasbälger räumen bei Wertungsspielen ab

Am heißesten Wochenende des Jahres haben Blasbälger und Jugendkapelle bei den Wertungsspielen in Burgebrach nicht nur geschwitzt, sondern auch mächtig abgeräumt: In der Unterstufe erspielte sich die Jugendkapelle mit ihrer Dirigentin Teresa Diller einen „sehr guten Erfolg“. Die Blasbälger traten als jüngstes Orchester am Samstag mit Dirigentin Kathrin Motschenbacher im Kritikspiel an und wurden von der Jury mit einem „ausgezeichneten Erfolg“ bewertet.

Ein Krippenbauer in Kemmern – mit viel Liebe zum Detail

In fast jeder Gemeinde steht während der Adventszeit mindestens eine große Krippe. So unterschiedlich die Gemeinden, so unterschiedlich die Krippen, die Figuren und die Darstellungen. In Kemmern hat uns Krippenbauer Helmut Zahl eingeladen, seine ganz persönliche Krippensammlung zu besuchen. Einige seiner Krippen hat er auf einer Länge von etwa zwölf Metern in einer Ausstellung aufgebaut.