Hochwasserschutz: Bürgeranregungen und aktuelle Planungen

In Kemmern tut sich was – die Verbesserung des Hochwasserschutzes ging in der jüngsten Gemeinderatssitzung in die nächste Runde. Zusammen mit den beteiligten Planungsbüros und dem Wasserwirtschaftsamt Kronach wurde wie bereits in der Bürgerversammlung der aktuelle Planungsentwurf für die Ertüchtigung dargelegt sowie noch offene Bürgeranliegen diskutiert.

Stadtrat entscheidet: Kriegerdenkmal wird den Marktplatz verlassen

Bereits in der letzten Stadtratssitzung im Oktober wurde die Entwurfsplanung zur Marktplatzsanierung weitgehend abgeschlossen. Nun galt es nur noch ein kleines aber wichtiges Detail zu klären. Die Entscheidung über die Versetzung des Mahnmals für die Verstorbenen der beiden Weltkriege war eine der zwei Tagesordnungspunkte in der jüngsten Stadtratssitzung.

Der schiefe Kopf des Heiligen Valentin

Umgeben von einer fürstbischöflichen Chausee, am nördlichen Ortsrand von Unterleiterbach, befindet sich ein Bauwerk, das durch seine besondere architektonische Gestaltung zweifelsfrei von hohem kunsthistorischen Wert ist: Die Valentinikapelle – ein Kleinod spätbarocker Landkirchen. Legenden ranken sich um die kleine Kapelle, welche gleichzeitig auch eine spannende Geschichte vorweisen kann.

Showtanz einmal anders. Oder: Time2Change

Mittlerweile gehören sie zu den ganz Großen im Showtanz- und HipHop-Bereich und sind in diesem Jahr bereits Deutscher Meister und Europameister geworden. Die Gruppe Time2Change reißt jeden mit ausdrucksstarken Performances und den Geschichten, die sie damit erzählen, in ihren Bann. Doch wer steckt hinter Time2Change? Wir stellen die mehr als sympathische Gruppe mit zehn Fakten vor.

„Wir gehen offline!“ ist in aller Munde

Auf der Suche nach einer perfekten Freizeitaktivität für den Herbst haben wir von Nachrichten am Ort Geocaching ausprobiert. Nachdem wir für unseren Artikel zunächst einen Cache an der Helenenkapelle in Kemmern besuchten, haben wir danach noch einen eigenen versteckt. Unser Cache namens „Wir gehen offline!“ ist seitdem heiß begehrt, sogar der Podcast von Opencaching.de ist auf uns aufmerksam geworden.

Schon seit Jahrhunderten: Wein und Bücher harmonieren perfekt

Angefangen hat alles am 20. April 1996 im alten Ölkeller der Schule in Zapfendorf – mit einem Tag der offenen Tür wurde die Gemeindebücherei eröffnet. In der Zwischenzeit ist sie umgezogen und feiert nun ihr 20-jähriges Jubiläum. Viele Veranstaltungen, darunter auch eine „Literarische WeinLese“ mit Arnd Rühlmann krönten dieses besondere Ereignis.

Wurden die Wünsche der Bürger erfüllt?

Die Innenstadtsanierung von Hallstadt ist ein langwieriger Prozess – doch so ein umfangreiches Vorhaben braucht eben seine Zeit und die Bürger wurden zusätzlich stark mit in die Planung einbezogen, was nicht selbstverständlich ist. Nach vorbereitenden Beteiligungsrunden inklusive drei sehr gut besuchten Bürgerbeteiligungen wurde jetzt einer groben Vorentwurfsplanung der Gestaltung im Stadtrat zugestimmt.