Saxophon, Trompete, Querflöte & Co.

Sie spielen wie ganz die Großen – das Jugendorchester des Musikverein Stadtkapelle Baunach e.V. hat wieder einmal allen bewiesen, dass sie es drauf haben. Zusammen mit den Blasbälgern des Musikverein Hallstadt e.V. fand das bereits zweite Gemeinschaftskonzert der Baunacher im Bürgerhaus statt – jetzt fehlt nur noch das Gegenkonzert.

Der Ritt um den ersten Platz

In Hallstadt wurde wieder aufgesattelt – im Oktober fand die Stadtmeisterschaft im Reiten auf dem Gelände des Reit- und Fahrverein Hallstadt am Bettelsee statt. Die Meisterschaft war ein Höhepunkt im Vereinskalender, denn es wurde ebenfalls ein Turnier für umliegende Vereine ausgetragen. Dieses Turnier konnte fast als einzigartig in der Region angesehen werden – und bot Spaß für Jung und Alt gleichermaßen.

Neuer Verein, neue Spielstätte und wieder ein großartiges Stück

Das Bühnenbild steht, der Text sitzt und die Schauspieler können es kaum noch erwarten – die Aufführungen der Theatergruppe Zapfendorf können beginnen. Mit gleich acht Terminen geht die Gruppe mit ihrem Stück „Meine Chefin kommt aus Indien“ an den Start. Wir sagen – Vorhang auf für die Akteure des Ensembles. Der Kartenvorverkauf ist gerade gestartet.

Äpfel, Apfelsecco und schönes Wetter

Fruchtaufstriche, Apfellikör, Apfelpunsch, Apfelwein oder Apfelpizza – auf dem diesjährigen Apfelmarkt in Mürsbach drehte sich – wie der Name schon verrät – alles um den Apfel. Neben zahlreichen verschiedenen Apfelsorten konnten sich die Besucher auch auf anderes Streuobst oder Kürbisse sowie traditionelles Handwerk und Kunsthandwerk aus der Region freuen.

Hochwasserschutz, Trinkwasser und „Innerstädtisches Wohnquartier“

Es tut sich was – der Entwurf für das „Innerstädtische Wohnquartier“ wurde dem Stadtrat Hallstadt in der jüngsten Sitzung vorgestellt. Auch der Hochwasserschutz macht Fortschritte, sodass es nun zur Finanzierungsabstimmung zwischen Freistaat und Hallstadt kommen kann. Der aktuelle Sachstandsbericht zur Trinkwassersituation in Hallstadt und Dörfleins war ein weiteres Thema der Stadtratssitzung.

Landwirtschaftliche oder doch lieber thermische Verwertung?

Breitengüßbach ist zurzeit in aller Munde – große Themen wie die ICE-Baustelle und das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) beschäftigen die Gemeinde. Doch trotz alledem darf die dringend notwendige Sanierung der Kläranlage nicht außer Acht gelassen werden. Christian Brückner vom Ingenieurbüro Gaul stellte in der jüngsten Gemeinderatssitzung den Sachverstand zur Sanierungsplanung und die zur Auswahl stehenden Varianten vor.

Auch der 8. Kuckuckslauf war ein Aushängeschild für Kemmern

MIT VIDEO!

Das Wetter hätte nicht besser sein können – bei strahlendem Sonnenschein ging der Kuckuckslauf der Running-Abteilung des SC Kemmern in die bereits achte Runde. Für jede Altersklasse war in den verschiedenen Läufen etwas dabei – vom 400-Meter Bambini-Lauf bis hin zum 10-Kilometer Hauptlauf. Wie in den vergangenen Jahren versammelten sich auch heuer wieder zahlreiche Zuschauer am Streckenrand und feuerten die Läufer lauthals an.

Von der Bezirksklasse in die Bezirksliga

Die Herren 50 des TC Baunachs haben es allen bewiesen. Nachdem im Jahre 2015 die Herren 55 Meister in der Bezirksliga wurden, wollten die in der Bezirksklasse 1 spielenden Herren 50 auch die Bezirksliga erreichen. Als Tabellenerster von insgesamt sechs Mannschaften in der Bezirksklasse 1 gewannen sie in dieser Saison die Meisterschaft mit 8:2 Sätzen und 70:35 Spielen und schafften somit den Sprung nach oben in die Bezirksliga der Herren 50.