Huebnotix & The Velvet Voices: Mit hohem Mitsing- und Mitklatschfaktor

Bereits seit 19 Jahren präsentieren Huebnotix Unplugged-Konzerte auf zahlreichen Bühnen, Festivals und Events. Vier hochkarätige Sängerinnen werden Huebnotix am kommenden Samstag um 20 Uhr in Baunach begleiten. The Velvet Voices sind grandiose Stimmen, welche die Eigeninterpretationen von Huebnotix exzellent als Chor verstärken und mit einzigartigen Solomomenten perfekt ergänzen.

VG Baunach präsentiert neue Internetseite

Die Verwaltungsgemeinschaft Baunach mit ihren Mitgliedsgemeinden Stadt Baunach, Gemeinde Reckendorf, Gemeinde Lauter und Gemeinde Gerach hat ab heute neue Internetseiten. Die Internetseiten sind modern und responsiv gestaltet, damit eine geräteübergreifende, gute Darstellung sowohl auf Computern als auch auf Smartphones und Tablets ermöglicht ist.

Parkplatz oder attraktiver Ortskern und Treffpunkt

Der Innenstadtbereich Baunachs vom Rathaus über den Marktplatz und die Überkumstraße ist das Herz der Stadt Baunach. Hier bündeln sich zahlreiche Funktionen, hier bündelt sich aber auch der Verkehr. Im Rahmen des ISEK-Prozesses (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept), den die Stadt gerade in Begleitung fachkundiger Planer durchläuft, wurde dieses Thema bereits in einem ersten Planungsgespräch am 21. Mai 2019 aufgegriffen und diskutiert. Darauf aufbauend findet ein zweites Planungsgespräch am 9. September 2019 ab 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Wir sind für Sie vor Ort – direkt auf dem Baunacher Marktplatz!

Gestaltung Stadtgraben: Welche Wünsche und Bedarfe bestehen für die Zukunft?

Die Stadtentwicklung in Baunach beschäftigt sich mit verschiedenen Themen, Straßen und Plätzen in Baunach – so steht auch der Bereich um die Straße „Am Stadtgraben“ im Interesse einer zukünftigen Entwicklung. Der historische Platz, an dem früher ein Stadttor stand und in direkter Nähe zur Baunach noch heute Teile der Stadtmauer zu finden sind, bietet Potenzial für eine Neugestaltung.

Interkommunale Potenziale zwischen Baunach und Reckendorf

Es gibt viele gute Gründe sich als Kommune anstehenden Herausforderungen nicht alleine zu stellen. Im Verbund mit anderen Kommunen, also interkommunal, lassen sich viele Aufgaben deutlich einfacher und erfolgreicher bewältigen. Voneinander zu profitieren und Projekte auf den Weg zu bringen die nur gemeinsam gelingen können ohne dabei aber die eigene Identität zu verlieren sind dabei häufig die zentralen Beweggründe. Zusätzlich können interkommunale Projekte Ausdruck eines verantwortungsvollen Umgangs mit vorhandenen Ressourcen sein.