Mit Sieg in die Sommerpause

Am letzten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga Pro B genießt der TSV Tröster Breitengüßbach am kommenden Samstag um 19:30 Uhr nochmals Heimrecht. Zum Saisonabschluss soll gegen Mitaufsteiger Fellbach ein Sieg her, den man gerne mit den eigenen Fans in der Hans-Jung-Halle feiern möchte.

Der wilde Ritt und das große Abenteuer BARMER 2. Basketball-Bundesliga Pro B geht für den TSV Tröster Breitengüßbach am kommenden Samstag zu Ende. Zum vorerst letzten Spiel der Gelbschwarzen in der Pro B Süd gastiert in der Hans-Jung-Halle Mitaufsteiger Fellbach, die unbedingt noch einen Sieg brauchen, damit sie sich für die Playoffs qualifizieren. Auf der anderen Seite möchte sich die Truppe des Trainerduos Völkl/Schmidt unbedingt mit einem Sieg von ihren Fans, Sponsoren und den vielen freiwilligen Helfern verabschieden, ohne die die laufende Saison nicht stemmbar gewesen wäre. In der Tabelle wird für die Oberfranken nichts mehr gehen, was aber an der Einstellung für Samstag sicher nichts ändern wird. Über die komplette Saison hat die Mannschaft über 40 Minuten um jeden Zentimeter auf dem Feld gekämpft und alles auf dem Parkett gelassen. Leider wurde sie zu selten dafür auch ergebnistechnisch belohnt. In gleich sieben Spielen unterlag man mit fünf oder wenigen Punkten. Das zeigt, dass die Tröster-Truppe in fast jedem Spiel auf Augenhöhe war und nur ein Wimpernschlag und manchmal auch das nötige Glück gefehlt hat. Die Mannschaft ist immer aufgestanden, hat den Mund abgewischt und alles in das nächste Spiel reingeworfen. Das wird sie auch dieses Mal tun, verspricht Headcoach Mark Völkl.

Gegner Fellbach ist momentan sehr gut drauf und hat vier der letzten fünf Partien gewonnen. Sie haben das Glück des Tüchtigen, da jeder dieser vier Erfolge mit vier oder weniger Punkten Differenz ausfiel. Dadurch belegt das Team von Headcoach Kristiyan Borisov mit 13 Siegen und zwölf Niederlagen den achten Tabellenrang. Dieser Platz würde für die Playoff-Qualifikation reichen. Doch es geht sehr eng her in dieser Tabellenregion. Mit Bayern, Fellbach, Ludwigsburg und Speyer sind alle Teams auf den Rängen 7-10 punktgleich. Aber auch der Elfte aus Leitershofen hat nur zwei Punkte Rückstand auf dieses Quartett und darf sich noch Hoffnungen machen. Nach vorne geht auch noch einiges, denn Coburg, Frankfurt und Oberhaching liegen auf Platz 4-6 und haben nur zwei Punkte mehr. Es kann also noch alles passieren, weswegen ein Sieg für die Gäste aus Baden-Württemberg enorm wichtig ist.

Der TSV Tröster Breitengüßbach möchte den Erfolg der Flashers natürlich unbedingt vermeiden und den vierten Heimsieg der Saison einfahren. Dafür kommt es logischerweise auf eine gute Verteidigung an. Aufpassen müssen die Oberfranken besonders auf Kronhardt (15,6 ppg), Butler (15), Berger (14) und Thompson (12). Dieses Quartett erzielt mit Abstand die meisten Punkte von Fellbach und sollte besonders eng bewacht werden. Gelingt es Güßbach diese vier hart und intensiv zu verteidigen, wäre das eine gute Grundlage für einen möglichen Erfolg.

Allerdings kommt es auch auf den eigenen offensiven Rhythmus an. In Schwenningen hat man ein starkes erstes Viertel gespielt, im zweiten Spielabschnitt dann leider offensiv den Faden verloren und diesem im restlichen Spiel nicht mehr richtig gefunden. Deswegen wird es enorm wichtig sein, über das komplette Spiel konstant zu scoren. Gute Ballbewegung mit dem Auge für den freien Mann am Brett oder an der Dreierlinie ist wichtig, damit man zu freien Würfen kommt, die hoffentlich mit einer hohen Quote versenkt werden. Zudem sollten die Güßbacher eine gute Mischung aus Teamplay und Einzelaktionen finden, sodass sich der Gegner schwer auf das offensive Spiel der Hausherren einstellen kann.

Breitengüßbach: Bauer, Dippold, Engel, Feuerpfeil, Klaus, Land, Nieslon, Stephan, Trummeter, Wagner, Walde, Wörrlein

Link zum Livestream: https://sportdeutschland.tv/tsvtroesterbreitenguessbach/prob-sued-tsv-troester-breitenguessbach-vs-sv-fellbach-flashers

Anzeige
Musikverein Baunach

Florian Dörr

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.