Knapper Sieg, knappe Niederlage

Einen unerwarteten 66:63-Heimsieg errangen die Baunach Young Pikes in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gegen die EBBECKE White Wings Hanau. Knapp 400 Zuschauer, die trotz des herrlichen Wetters in das Basketball Center Hauptsmoor nach Strullendorf gekommen waren, sahen ein spannendes und hart umkämpftes Spiel mit einem Herzschlagfinale und dem besseren Ende für die Gastgeber. Breitengüßbach hingegen unterlag äußerst knapp.

Baunach gewinnt das Derby, Breitengüßbach muss Niederlagen wegstecken

Mit einem klaren 78:57-Erfolg setzten sich die Baunach Young Pikes im oberfränkischen Derby in der ProB der BARMER 2. Basketball Bundesliga  gegen den BBC Coburg durch. 600 Zuschauer sahen im nahezu ausverkauften Basketball Center Hauptsmoor in Strullendorf einen Start-Ziel-Sieg der Gastgeber, die sich damit ins Mittelfeld absetzen konnten, während die Coburger weiterhin sieglos am Tabellenende festkleben. Breitengüßbach spielte in den vergangenen Tagen gleich zweimal – auch hier haben wir die Spielberichte …

1. FC Baunach veranstaltete hochkarätig besetztes Jugendturnier

Bekannte Namen konnte der 1. FC Baunach auf der städtischen Sportanlage begrüßen. Bereits zum dritten mal konnte Organisator Matthias Stets ein attraktives Fußball Jugendturnier präsentieren. Erster Vorsitzender Volker Dumsky und der dritte Bürgermeister der Stadt Baunach, Tobias Roppelt, begrüßten alle Gäste und wünschten spannende und faire Spiele.

TSV Tröster Breitengüßbach siegt im Derby

Mit einer 69:66-Niederlage beim Tabellendritten Nürnberg Falcons verabschiedeten sich die Baunach Young Pikes nach fünf Jahren aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. In einer spannenden Begegnung behielten die Gastgeber vor 1326 Zuschauern knapp die Oberhand und erwarten nun in den Playoffs die Mannschaft aus Trier, während die Baunacher hoch erhobenen Hauptes den Weg in die ProB antreten können. Der TSV Tröster Breitengüßbach gewann das Nachbarschaftsderby gegen den TTL Basketball Bamberg vor 300 Zuschauern in der Hans-Jung-Halle mit 75:58 und bleibt damit Tabellendritter.