Lieder und Geschichten im Schatten des Kirchturms

Veröffentlicht am 15. Juli 2014 von Redaktion
LogopĂ€die Scheßlitz


Das war ein gelungener Abend. KAB (Kath. Arbeitnehmer-Bewegung) und StadtbĂŒcherei St. Kilian Hallstadt taten sich zum ersten Mal zusammen, um gemeinsam einen Abend zu gestalten. Die Idee war, das frĂŒhere Kiliani-Ansingen, welches immer vor dem Pfarrfest stattfand, wieder aufleben zu lassen. Daraus entstand ein Abend im Pfarrgarten unter dem Motto: Lieder und Geschichten im Schatten des Kirchturms.

Die Kurzgeschichten stammten meist aus der Feder von Rudi Simon, der aktiv bei den Textwebern mitarbeitet, einer kreativen Schreibgruppe aus Bamberg. Die Texte wurden von Mitgliedern des BĂŒchereiteams und der KAB vorgetragen. Aber auch eine Eigenkreation von Pfarrer Christoph Uttenreuther, ein Remix der BrĂŒder Grimm, wurde den GĂ€sten prĂ€sentiert. Musikalisch unterhielt Andi Lauth aus Bamberg das Publikum. Der „Singer of Songs“ gab echte Perlen aus dem Songwriter-Genres zum Besten und rundete den Abend damit perfekt ab. Kulinarisch versorgt wurden die Anwesenden an diesem lauschigen Sommerabend von einem gut eingespielten KĂŒchenteam aus Mitgliedern der KAB und des BĂŒchereiteams.

Anzeige
Nachrichten am Ort

Und wer jetzt nicht bei diesem Abend dabei sein konnte, den können wir vertrösten. Denn die vielen positiven RĂŒckmeldungen nimmt das Organisationsteam aus BĂŒcherei und KAB Hallstadt zum Anlass, ĂŒber eine Fortsetzung im nĂ€chsten Jahr nachzudenken.

 

Fotos von Lieder und Geschichten im Schatten des Kirchturms finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wĂ€hlen).

StadtbĂŒcherei Hallstadt, Claudia Helmreich

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunĂ€chst eine PrĂŒfung.
FĂŒr den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer DatenschutzerklÀrung unter dem Stichpunkt "Kommentare".