Nach oben

Etwas später dran als gewöhnlich war der Musikverein Priegendorf – Sendelbachtaler Musikanten in diesem Jahr mit der Jahreshauptversammlung. Dafür konnte der Verein im Juli sein 30-jähriges Bestehen feiern. Bei der Versammlung am 22. September 2012 standen auch Neuwahlen an, und Vorstand Reinhold Häfner erläuterte anhand von Zahlen, wie viel Arbeit in einem Verein wirklich anfällt. ...

Nachwuchsarbeit wird bei den Itzgrunder Musikanten schon immer aktiv vorangetrieben. Die beste Zukunftssicherung für den Verein ist es aber natürlich, wenn aus den Reihen der Aktiven selbst für Nachwuchs gesorgt wird. ...

Ein halbes Jahr ist es her, dass der Marktgemeinderat in Rattelsdorf über das abzusehende Ende der Mittelschule diskutierte und einen Auftrag an Architekt Stefan Paptistella aus Hirschaid vergab, Sanierungsmöglichkeiten für das Gebäude zu untersuchen – mit der Option, neben den Grundschul-Klassenzimmern auch Räumlichkeiten für eine Mittelschule vorzuhalten, falls der Bedarf doch wieder steigt. Nun liegen die Ergebnisse vor und wurden in der Sitzung vom 20. September 2012 vorgestellt. ...

Pünktlich im Festjahr erstrahlt das Breitengüßbacher Rathaus in neuem Glanz. Nun werden die Planungen für den nötigen Innenausbau konkreter. Die Gemeinderäte äußerten Bedenken über den von Verwaltung und Architekt angebotenen Baubeginn und auch ein Kompromiss zwischen Bürgernähe und gebotener Diskretion im Tagesgeschäft der Rathausmitarbeiter sollte ihrer Meinung nach noch in die Planungen einfließen. ...

Update: Jetzt mit neuem Plan von Baunach Nord II Ein echtes Mammutprogramm hatte sich der Baunacher Stadtrat für den 18. September 2012 auferlegt: Elf Tagesordnungspunkte wollten abgearbeitet werden, dabei auch wichtige Entwicklungschancen für die Stadt – die Sanierung der Lechner Bräu mit Umbau zum Bürgerhaus und die Ausweisung des Gewerbegebietes Baunach Nord II. Letzteres wurde von der Regierung ordentlich zusammengestutzt. ...

Einen besonderen informativen Ausflug hatte sich in diesem Jahr der CSU-Ortsverband Zapfendorf einfallen lassen. Gerade in Zeiten von Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) und mit den damit verbundenen Morden hält es der CSU-Ortsverband für besonders wichtig, aus der Geschichte zu lernen. Daher führte der Ausflug im Rahmen des Sommerferienprogramms des Marktes Zapfendorf ins sehenswerte Dokumentationszentrum nach Nürnberg. ...

MIT GROSSER BILDERGALERIE! Keep on running: Die Laufabteilung des SC Kemmern rief und ganz Kemmern war auf den Beinen. Ganz Kemmern? Nicht nur! Aus ganz Bayern setzte sich das Teilnehmerfeld zusammen. So starteten beim 4. Kemmerner-Kuckuckslauf, gleichzeitig Austragungslauf der Oberfränkischen Meisterschaft über zehn Kilometer Straßenlauf und erstmals Bestandteil des Bayern Lauf-Cup, insgesamt 750 Läuferinnen und Läufer und ein Kuckuck. ...

MIT BILDERGALERIE! Sicher erinnern Sie sich noch: Der deutsche Autobauer Opel war bis vor gar nicht allzu langer Zeit sehr aktiv in Sachen Sportförderung und Sponsoring, und unter anderem als Trikotwerber jahrelanger Partner vom FC Bayern München. 2005 wurde die Sportförderung dann eingestellt, nun lebt sie wieder auf. Eine Gelegenheit für das Autohaus Dietz aus Ebern, fünf Mannschaften aus der Region neu auszustatten, unter anderem die A-Jugend der Spielvereinigung Rattelsdorf. ...

Das perfekte Wochenende haben Kemmern und Mürsbach erwischt, um sich als Golddörfer auf der Bezirks- beziehungsweise Landesebene den Besucherscharen der Landesgartenschau bekannt zu machen und für sich zu werben. Unter dem Motto „So sehen Sieger aus!“ präsentieren sich vom 13. bis 19. September die Dorfgemeinschaften der sechs Bezirkssieger und Teilnehmer beim Landesentscheid des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“ im Pavillion des Amt für Ernährung, Landwirtschaft und...
Weiterlesen »

Provokante Überschrift? Immer gern. Es liegt uns allerdings fern, Öl ins Feuer zu gießen, aber nach der Gemeinderatssitzung in Kemmern vom 23. August 2012 brannten der Redaktion von Nachrichten am Ort dann doch einige Fragen auf den Nägeln: Wie wird sich die Situation zwischen Kemmern und Breitengüßbach nach Abschluss der Baustelle an der B4 darstellen? Steht ein Ampelchaos wie in Breitengüßbach bevor? Warum eine Ampel und kein Kreisverkehr? Und warum eine Maßnahme, bevor die Bahn endgültig über die Beseitigung des Bahnübergangs entschieden hat? Wir haben...
Weiterlesen »