Polizeibericht 11. April 2014

Rote Ampel übersehen

HALLSTADT. Gesamtsachschaden von rund 25.000 Euro verursachte eine 58-jährige Fordfahrerin am Donnerstagnachmittag an der Einmündung der Max-Brose-Straße als sie das Rotlicht ignorierte. Dabei  kam es zum  Zusammenstoß mit einem Opel-Astra eines 26-Jährigen, der bei Grünlicht in Richtung Kemmern abbiegen wollte. Verletzt wurde niemand.


Keinen Führerschein und unter Drogeneinfluss

KEMMERN. Mit einer Blutentnahme und einem Weiterfahr-Verbot endete am Donnerstagfrüh die Drogenfahrt eines 27-Jährigen. Bei der Verkehrskontrolle in der Hauptstraße zeigte der Mann drogentypische Ausfallerscheinungen. Außerdem konnte der Autofahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen.

Foto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.