Polizeibericht 11. Januar 2021

Zwei Unfälle auf schneeglatter Fahrbahn

Scheßlitz      Zu zwei Verkehrsunfällen auf schneebedeckter Fahrbahn kam es am Freitagnachmittag auf der A 70, im Bereich des „Würgauer Hangs“, Richtung Bamberg. Zunächst verlor der 32jährige Fahrer eines VW wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw, kam ins Schleudern und prallte in Außen- und Mittelschutzplanke. Dabei entstand Sachschaden von rund 27000 Euro. Kurze Zeit später und nur einige hundert Meter weiter kam die 22jährige Fahrerin eines weiteren VW aus gleicher Ursache ins Schleudern und prallte in die Betongleitwand. Hier entstand Sachschaden von rund 2000 Euro.

Die Außenschutzplanke gestreift

Gundelsheim   Am AK Bamberg streifte am Samstagabend die 33jährige Fahrerin eines Opel am Beginn der Überleitung von der A 70 auf die A 73, Richtung Süden, die Außenschutzplanke. Obwohl an ihrem Fahrzeug ein Schaden von rund 3000 Euro entstand, meldete sie den Unfall erst am nächsten Tag bei der Autobahnpolizei. Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden aufgenommen.

Verlorener Reifen verursacht hohen Schaden

Buttenheim   Vier erheblich beschädigte Pkw und ein Sachschaden von rund 21000 Euro sind das Ergebnis eines verlorenen Zwillingsreifens am Samstagabend auf der A 73, Richtung Norden. Das Rad löste sich an der Hinterachse eines Lkw, der von einem 55jährigen Fahrer gelenkt wurde, und mitten auf der Fahrbahn zum Liegen kam. Die nachfolgenden Fahrer von vier Pkw konnten das in der Dunkelheit nur äußerst schlecht sichtbare Hindernis nicht rechtzeitig erkennen, überrollten das Rad und wurden im Frontbereich erheblich beschädigt. Alle Pkw und der Lkw mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Dieb wurde wieder erkannt

HIRSCHAID. Mit seinem Fahrrad fuhr am Freitagnachmittag ein zunächst unbekannter Mann zum REWE-Einkaufsmarkt in der Löserstraße. Dort nahm er vom Verkaufsstand, der vor dem Markt aufgebaut war, eine Packung Weintrauben sowie ein Netz Mandarinen im Gesamtwert von knapp 5 Euro und steckte diese in seine mitgeführte Tasche. Anschließend fuhr der Radler davon, ohne die Waren zu bezahlen. Am Samstagmittag erschien der Mann erneut im Markt und konnte von Mitarbeitern als Dieb erkannt werden, da er dieselbe Kleidung wie zum Zeitpunkt des Diebstahls trug.  Der 70-Jährige wird zur Anzeige gebracht.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.