Polizeibericht 11. Mai 2018

Veröffentlicht am 11. Mai 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Geparkten Pkw beschädigt

BREITENGÜßBACH. Gegen die vordere linke Fahrzeugseite eines blauen Pkw Opel/Corsa stieß ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Das Fahrzeug stand von Mittwochabend bis Donnerstagnachmittag auf einem Parkplatz bei Gut Leimershof. Der Unfallverursacher hatte einen Zettel am Pkw Opel angebracht. Dieser war jedoch aufgrund des Regens nicht mehr lesbar. Der Verursacher bzw. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Vier Alu-Kompletträder von Pkw abmontiert

HALLSTADT. In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagfrüh montierten unbekannte Täter von einem in einer Parkbucht in der Rotdornstraße geparkten schwarzen Pkw Peugeot die vier Alu-Kompletträder ab. Die Diebe stellten das Fahrzeug auf vier Betonpflastersteine ab. Durch das Abstellen wurde der Pkw im vorderen Bereich und am Kotflügel vorne links beschädigt. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Reifen der Marke Continental machen? Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Tatortes bemerkt? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Zusammenstoß mit Radfahrer

HALLSTADT. Aus einer Hofeinfahrt fuhr am Donnerstagmittag ein 20-Jähriger mit seinem Fahrrad auf die Kapellenstraße ohne auf den Verkehr zu achten. Dadurch kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 49-jährigen Honda-Fahrerin. Der Radfahrer stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Am Fahrrad und am Pkw entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1.400 Euro.

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Von Fahrbahn abgekommen

WEIHER. Auf der Kreisstraße BA 22, von Weiher in Richtung Hundshof,  geriet am Donnerstagabend aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ein 23-Jähriger mit seinem Pkw Mazda nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Mit leichten Verletzungen musste der junge Mann ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 24.000 Euro, an einem Leitpfosten Schaden in Höhe von 100 Euro.

Radfahrerin nach Sturz leicht verletzt

STRULLENDORF. Auf der Kreisstraße BA 46 stürzte am Donnerstagnachmittag eine 50-jährige Radfahrerin ohne Fremdeinwirkung. Die Frau zog sich zum Glück nur leichte Verletzungen zu.

Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss

SCHEßLITZ. In eine Verkehrskontrolle geriet am Donnerstagvormittag auf der Bundesstraße 22 ein 42-jähriger  Renault-Fahrer. Die Beamten stellten bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Ein Test am Alcomaten ergab 1,22 Promille. Eine Blutentnahme in der Juraklinik Scheßlitz folgte. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erwartet den Autofahrer.

Zeugen gesucht

B 505 / PETTSTADT  Am Mittwochnachmittag gegen 14.00 Uhr, fuhr eine Pkw-Fahrerin mit ihrem weißen Pkw, Hyundai/I30, an der Auffahrt Pettstadt in Fahrtrichtung BAB A 3 auf die B 505 auf. Im zweispurigen Bereich der B 505 wechselte ein Lkw mit rotem Aufbau unvermittelt vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Die Fahrerin des weißen Hyundai musste ausweichen und streifte dabei die rechte Außenschutzplanke. Hierbei wurde die rechte Fahrzeugseite ihres Pkw verkratzt. Der beteiligte Lkw-Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Zeugen des Vorgangs werden gebeten, sich bei der VPI Bamberg unter 0951/9129-510 zu melden. Bereits gegen 08.10 Uhr kam es am Mittwoch im Bereich der Auffahrt Pettstadt zur B 505 in Fahrtrichtung BAB A 3 zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Hierbei scherte ein weißer Kleintransporter unvermittelt vom rechten auf den linken Fahrstreifen aus. Während der Fahrer eines neben ihm fahrenden schwarzen Fords einen Zusammenstoß verhindern konnte, fuhr ein schwarzer Hyundai in das Heck des zwischen dem Ford und ihm fahrenden weißen Opel Astra. Der Fahrer des weißen Kleintransporters setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Auch für diesen Unfall werden Zeugen gebeten, sich bei der VPI Bamberg unter 0951/9129-510 zu melden.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".