Polizeibericht 12. Februar 2018

Veröffentlicht am 13. Februar 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Mülltonne auf Abwegen

ZAPFENDORF. Unbekannte Diebe ließen am Sonntag, zwischen 17 und 18 Uhr, in der Schulstraße eine Restmülltonne mitgehen. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Hinweise geben?

Flucht nützte nichts

RATTELSDORF. Mit seinem Pkw prallte am Samstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, ein 18-jähriger Autofahrer in der Kirchgasse in den Zaun eines Anwesens. Ohne sich um den angerichteten Schaden von etwa 800 Euro zu kümmern, flüchtete der Opel-Fahrer. Eine aufmerksame Zeugin, die die Unfallflucht beobachte, konnte den Pkw kurze Zeit später verlassen am Marktplatz ausfindig machen. Beim Eintreffen der in der Zwischenzeit verständigten Polizeistreife flüchtete der junge Mann, der sich in Fahrzeugnähe versteckt hielt, in eine Seitengasse. Er konnte jedoch gestellt werden. Der Grund seiner Flucht war schnell gefunden; der 18-Jährige stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Alcotest erbrachte 1,74 Promille. Daraufhin musste der Alkoholsünder zur Blutentnahme. Der Führerschein des Fahranfängers wurde anschließend sofort sichergestellt.

Fahrzeugschlüssel sichergestellt

BREITENGÜSSBACH. Schlafend traf eine Polizeistreife am Sonntagvormittag einen 19-Jährigen in seinem in der Ortsstraße „Weide“ geparkten Pkw an. Da im Fahrzeuginnenraum deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte und ein durchgeführter Alkotest positiv verlief, stellten die eingesetzten Polizeibeamten zur Verhütung einer möglichen Trunkenheitsfahrt die Fahrzeugschlüssel sicher. 

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Rechts vor links missachtet

HIRSCHAID. Blechschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag. An der Kreuzung Am Weiher / Alleestraße missachtete eine 28-jährige Chrysler-Fahrerin die Vorfahrt eines von rechts kommenden Opel-Fahrers. Beim Zusammenstoß blieben beide Fahrzeugführer glücklicherweise unverletzt.

VW brannte komplett aus

POMMERSFELDEN. Offensichtlich ein technischer Defekt war die Ursache für einen Fahrzeugbrand am Sonntagabend auf der Kreisstraße. Während der Fahrt bemerkte der 28-jährige Fahrer, dass sein Pkw, VW Touran, plötzlich Feuer gefangen hatte. Die eingesetzten Feuerwehren aus Steppach, Oberndorf und Weiher löschten den komplett in Flammen stehenden Pkw. Es entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.