Polizeibericht 5. Februar 2018

Veröffentlicht am 5. Februar 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Schleudern auf Schnee-bedeckter Fahrbahn

A70/Hallstadt. Am frühen Sonntagnachmittag kam auf der A70 Fahrtrichtung Bayreuth ein 29 jähriger BMW Fahrer wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und beschädigte vier Felder der Mittelleitplanke. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7000,00 €.

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Kontrolle verloren

ASCHBACH. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen kam es am Sonntag auf der winterglatten Staatsstraße. In der Mittagszeit geriet eine 18-jährige mit ihrem Pkw, BMW, ins Schleudern. Das Fahrzeug rutschte auf die Gegenfahrbahn, prallte dort gegen ein entgegenkommendes Auto und schlitterte anschließend in den Graben. Beide Fahrzeugführer mussten durch den Rettungsdienst in Krankenhaus eingeliefert werden. Die nicht mehr fahrbereiten und erheblich beschädigten Unfall-Pkw wurden abgeschleppt. Der entstandene Schaden wird insgesamt auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Rechtskurve wurde zum Verhängnis

OBERHAID. Schneeglätte wurde am Sonntagnachmittag einer 28-jährigen Autofahrerin auf der Kreisstraße zum Verhängnis. In einer Rechtskurve rutschte ihr Pkw, Ford Tourneo, geradeaus weiter und landete im Graben. Die Fahrerin erlitt einen Schock. Der Schaden am ringsum beschädigten Auto wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. 

Schneefall macht Autofahrern kaum Probleme

Trotz des teils starken Schneefalls im Landkreis Bamberg und der winterlichen Straßenverhältnisse kam es aufgrund der umsichtigen Fahrweise der Verkehrsteilnehmer nur zu zwei Unfällen, die auf die Wetterverhältnisse zurück zuführen waren. Beide Unfälle verliefen glimpflich.

Ausweichmanöver misslang

STRULLENDORF. Leichte Verletzungen zog sich am Sonntagmittag ein 28-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall zu. Etwa auf Höhe der Hauptsmoorhalle musste der aus Richtung Strullendorf kommende Nissan-Fahrer gegen 12.45 Uhr einem entgegenkommenden Schneepflug ausweichen und kam deshalb mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab. Der Schneepflugfahrer fuhr weiter. Am Auto entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. Zur Klärung des genauen Unfallherganges sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Land Zeugen (Tel. 0951/9129-310).

Audi flüchtete

MERKENDORF. In der Lindenstraße kam es am Sonntagvormittag, 10.30 Uhr, zum Streifvorgang zwischen einem silberfarbenen Audi und einem Pkw, Citroen. Beide Fahrzeugführer hielten nach dem Unfall zunächst an. Jedoch verweigerte der Audi-Fahrer seine Personalien herauszugeben und fuhr anschließend Orts einwärts davon. Durch eine Polizeistreife konnte das beschädigte Unfall-Auto aufgefunden und als Fahrer ein 86-jähriger Mann ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.