Polizeibericht 12. Mai 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Offensichtlich aufgrund gesundheitlicher Probleme kam es durch einen 83-jährigen Autofahrer am Mittwochmittag, gegen 12.20 Uhr zur Gefährdung des Straßenverkehrs. Mit seinem Pkw, Mercedes, war der Senior auf der Staatsstraße 2244 (Höhe Market) unterwegs und geriet immer wieder auf die Gegenfahrbahn, streifte eine Schutzplanke sowie einen Leitpfosten und touchierte schließlich auch eine Steinbrücke. Zudem kam es beinahe zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer in Breitengüßbach. Ein couragierter Verkehrsteilnehmer konnte den Mercedes-Fahrer schließlich an einer Ampel dazu bewegen, nicht mehr weiterzufahren. Die eintreffenden Polizeistreifen überprüften die Fahrtstrecke und stellten schließlich Leitplankenschäden in Höhe von ca. 1.500 Euro fest. Am Pkw war die gesamte rechte Fahrzeugseite stark beschädigt. Der in Breitengüßbach gefährdete Radfahrer wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

RATTELSDORF. Ein verendetes Reh wurde am Mittwoch in einem Wassergraben wenige hundert Meter westlich der Straße „Am Steinig“ aufgefunden. Bei der Begutachtung des Tieres konnten erhebliche Bissverletzungen am linken Hinterlauf festgestellt werden, die letztendlich zum Tod des Rehs führten. Es muss davon ausgegangen werden, dass das Reh von einem Hund gerissen wurde. Wer hat im genannten Bereich Beobachtungen gemacht bzw. größere freilaufende Hunde festgestellt und kann Hinweise auf Hundehalter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

OBERHAID. Glücklicherweise unverletzt blieben am Mittwochnachmittag zwei Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall. An der Kreuzung Schulstraße/Mittelweg übersah ein 40-jähriger Audi-Fahrer den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw eines 52-Jährigen. Beide Fahrzeuge wurden beim Zusammenstoß im Frontbereich beschädigt. Der insgesamt entstandene Schaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

HIRSCHAID. Leichte Verletzungen erlitt ein 35-jähriger Radfahrer am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall. Von der Luitpoldstraße nach rechts in die Hofstraße wollte eine 47-jährige Autofahrerin abbiegen und übersah dabei den Radler. Es kam zum Zusammenstoß. Am Pkw, VW Touran, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

SCHESSLITZ. Eine leicht verletzte Person sowie etwa 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend auf der Kreisstraße ereignete. Der 34-jährige Fahrer eines Kleintransporters übersah den stehenden Pkw einer 34-Jährigen, die an der Unfallörtlichkeit nach links abbiegen wollte. Durch die Wucht des Anstoßes drehte sich der Pkw, VW Passat, und blieb im Einmündungsbereich stehen. Die Fahrerin zog sich Verletzungen zu. Zum Abbinden von ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten waren die Feuerwehr Scheßlitz sowie der Kreisbauhof an der Unfallstelle im Einsatz.

BUTTENHEIM. Ein aufmerksamer Zeuge konnte am Mittwochnachmittag eine Unfallflucht beobachten und der Polizei das Kennzeichen nennen. Beim Einbiegen von der Hauptstraße in die Knorrstraße fuhr der Fahrer eines Lkw gegen die dortige Straßenlaterne. Obwohl ein Schaden von ca. 500 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon, ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen. Die Ermittlungen wurden sofort aufgenommen.

BUTTENHEIM. Drei bislang unbekannte Täter brachen gemeinschaftlich am Mittwochabend, gegen 22 Uhr, einen Zigarettenautomaten am Löwenbräukeller in der Ortsstraße Eremitage auf. Der Automat stand im Bereich der Toiletten. Die Täter wurden vom Wirt überrascht, woraufhin sie flüchteten. Der entstandene Schaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt. Die Täter werden wie folgt beschrieben: südländisches Aussehen, schlank, zwei Personen etwa 20 und 50 Jahre alt. Einer der Männer trug Ohrringe in beiden Ohren sowie eine Spinnennetz-Tätowierung am rechten Unterarm. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.