Polizeibericht 15. März 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

UNTERHAID. Unbekannte Täter versuchten in der Zeit vom Freitag, 11. März bis Montag, 14. März in die alte Kläranlage in der Austraße zu gelangen. Da die Fenster von innen blockiert wurden, schlugen die Täter mit einem Hammer die Steinwand ein. Der Sachschaden beläuft dabei auf etwa 500 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugen werden gebeten sich bei der Landkreispolizei unter 0951/9129-310 zu melden.

LISBERG. Am Montagabend fuhr ein 42-Jähriger gegen die Mauer eines Wohnanwesens am Burgberg. Anschließend fuhr dieser ohne sich um den Schaden zu kümmern davon. Durch Zeugenangaben konnte der Unfallverursacher ausfindig gemacht werden. Ein freiwilliger Atemalkohltest des Peugeot-Fahrers ergab anschließend 1,64 Promille. Die Gesamtschadenshöhe am Pkw und an der Mauer beläuft sich auf etwa 800 Euro.

TEUCHATZ. Ein Kleintransporter-Fahrer befuhr am Montagnachmittag die K BA 12 in Richtung Teuchatz und bog an der Einmündung zur St2188 nach rechts ab. Hierbei übersah er einen von links kommenden Opel-Fahrer, welcher die St2188 ebenfalls in Richtung Teuchatz befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, woraufhin der Opel-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn abdriftete und letztlich im anliegenden Acker zum Stillstand kam. An den beiden Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 4.500 Euro.

SCHLÜSSELFELD. Am Montag, gegen 13 Uhr, befuhr ein VW-Fahrer die St2262 von Schlüsselfeld kommend in Richtung Thüngbach in aufsteigender Fahrtrichtung. Hierbei musste er einen entgegenkommenden Pkw ausweichen, da dieser leicht auf seine Fahrspur kam. In der Folge kollidierte der 27-Jährige mit einem Leitpfosten, wodurch die Stoßstange des Pkw beschädigt wurde. Bei dem unbekannten Verkehrsteilnehmer handelt es sich um einen silberfarbenen SUV. Am VW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Zeugenhinweise bezüglich des unbekannten SUVs nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.