Polizeibericht 3. März 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Krankentransportwagen überschlägt sich auf A 70

Hallstadt     Weil ihm plötzlich übel wurde, bemerkte der 18jährige Fahrer eines Krankentransportwagens am Mittwochnachmittag einen vor ihm fahrenden Kleinbus nicht und fuhr diesem ungebremst und seitlich versetzt ins Heck. Der Krankenwagen kam ins Schleudern, kippte auf die rechte Seite, überschlug sich und prallte gegen die Mittelschutzplanke bevor er auf dem linken Fahrstreifen zum Liegen kam. Der 63jährige Fahrer des Kleinbusses blieb unverletzt, der Fahrer und der 43jährige Beifahrer des KTW wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren auf Leerfahrt und daher ohne Passagiere. Die Fahrbahn der A 70 in Richtung Bayreuth musste für Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Fahrbahnreinigung für ca. 2 Stunden gesperrt werden. In Gegenrichtung kam es ebenfalls zu Behinderungen. Die Feuerwehr Viereth, Rettungsdienst und Autobahnmeisterei waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Der Sachschaden summiert sich auf rund 100000 Euro.

DÖRFLEINS. Mit abgelaufenen Versicherungskennzeichen war in der Nacht zum Donnerstag ein Kleinkraftradfahrer in der Dörfleinser Straße unterwegs und wurde von Polizeibeamten der Landkreispolizei kontrolliert. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeugführer untersagt. Zudem muss er sich wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass die alten blauen Versicherungskennzeichen mit Ablauf des 28. Februars ihre Gültigkeit verloren. Ab 1. März müssen für die Saison 2022/2023 die neuen grünen Versicherungskennzeichen montiert werden.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

Fahrstreifen plötzlich gewechselt

Gundelsheim    Um einen einfahrenden Fahrzeug das Einfädeln in die Hauptfahrbahn zu erleichtern, wechselte im dichten Berufsverkehr am Mittwochmorgen ein bislang unbekannter Fahrer eines Sattelzugs oder auch LKW-Zuges auf der A 70, am Kreuz Bamberg in Richtung Würzburg, plötzlich auf den linken Fahrstreifen. Er übersah dabei den neben ihm fahrenden Skoda eines 38jährigen, der eine seitliche Kollision mit dem Sattelauflieger oder Anhänger nicht vermeiden konnte. Es entstand Sachschaden von rund 5000 Euro. Der Unfallverursacher, von dem nichts weiter bekannt ist, setzte seine Fahrt ungebremst fort. Die Autobahnpolizei bittet hierzu um Zeugenhinweise unter Tel. 0951/9129-510.

Drogenfahrt mit E-Scooter

Hirschaid   Unter Drogeneinwirkung stand der 38jährige Fahrer eines E-Scooter, der am Mittwochvormittag durch Schleierfahnder der Verkehrspolizei im Industriegebiet angetroffen wurde. Ein Drogentest verlief positiv. Die erforderliche Versicherung für den E-Scooter lag zudem nicht vor. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt. Anzeigen wegen der Drogenfahrt und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz folgen.

LEESTEN. Ein 68-Jähriger befuhr am Mittwochmorgen mit seinem Pkw die St2188 in aufsteigender Richtung. In der Wernsdorfer Straße parkt ein Postfahrzeug am rechten Fahrbahnrand, welches der Renault-Fahrer beim Vorbeifahren touchierte. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab anschließend einen Wert von 2,28 Promille. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 4.500 Euro. 

BURGEBRACH. Am Mittwochmorgen befuhr ein Lkw-Fahrer die B22 in östlicher Richtung. Zwischen Birkach und Oberharnsbach wurde er zunächst von einem Kleintransporter überholt, anschließend konnte er im Rückspiegel einen Kia-Fahrer erkennen, welcher ebenso zum Überholen angesetzt hatte und bereits auf der Gegenfahrbahn war. Ein Audi-Fahrer befand sich hinter dem Lkw und zog auf die Gegenfahrbahn, hierbei übersah er den bereits im Überholvorgang befindlichen Kia-Fahrer. Dieser kam durch das Ausweichmanöver links in Bankett um dann anschließend mit dem Audi-Fahrer zu kollidieren. Der Sachschaden an allen drei Fahrzeugen liegt bei ca. 7.700 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.