Polizeibericht 5. März 2020

Veröffentlicht am 5. März 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Golf braucht neuen Außenspiegel

LICHTENEICHE. Das Spiegelglas am rechten Außenspiegel eines Pkw, VW Golf, beschädigte ein Unbekannter zwischen Dienstagmittag, 11 Uhr, und Mittwochmorgen. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit im Fasanenweg. Die Reparaturkosten werden auf ca. 50 Euro geschätzt. Wem sind an dem weißen Fahrzeug verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310.

Spiegelklatscher

PÖDELDORF. Im Begegnungsverkehr streiften sich am Mittwochmorgen, 6 Uhr, die beiden Außenspiegel eines Pkw und eines Lkw. Dabei ging der linke Außenspiegel am Ford/C-Max zu Bruch (Schaden: ca. 300 Euro). Der Fahrer des Lkw fuhr ohne anzuhalten weiter. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Ohne Helm unterwegs

HIRSCHAID. Weil er ohne Schutzhelm mit seinem Kleinkraftrad in der Luitpoldstraße/Bamberger Straße unterwegs war, wurde am Mittwochmorgen ein 63-jähriger Kleinkraftradfahrer von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung fiel zudem auf, dass am Zweirad kein gültiges Versicherungskennzeichen angebracht war. Auf Nachfragen gab der 63-Jährige an, dass er ein neues schwarzes Versicherungskennzeichen mit sich führt. Dieses brachte er im Beisein der Polizeistreife an seinem Kleinkraftrad an.

Ohne gültige Versicherungskennzeichen unterwegs

BAMBERG. Einer Streife der Polizeiinspektion Bamberg-Land fielen am Mittwochvormittag zwei Kleinkraftradfahrer in der Erlichstraße auf, die mit abgelaufenen grünen Versicherungskennzeichen unterwegs waren. Beiden Fahrzeugführern wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt. Zudem müssen sie sich wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Einbruchsversuch in Wohnhaus

MEMMELSDORF, LKR. BAMBERG. Ohne Beute ergriffen am Mittwoch bislang unbekannte Einbrecher die Flucht von einem Einfamilienhaus im Ortsteil Weichendorf. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und sucht Zeugen. Eine Bewohnerin des Anwesens in der Straße „Am Anger“ nahm, gegen 20.15 Uhr, ein lautes Geräusch wahr und sah draußen nach. Dabei bemerkte sie, dass die Haustüre und eine Gartentüre offen standen und jemand offenbar versucht hatte, durch gewaltsames Öffnen mehrerer Zugangstüren, ins Haus zu gelangen. Dabei war ein Schaden von zirka 300 Euro entstanden. Nachdem die Bewohnerin die Polizei verständigt hatte, fahndeten mehrere Streifenbesatzungen nach den Tätern, jedoch ohne Ergebnis. Kriminalbeamte nahmen vor Ort die Ermittlungen auf. Zeugen, die am Mittwochabend, um zirka 20.15 Uhr, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Straße „Am Anger“ bemerkt haben, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".