Polizeibericht 13. März 2018

Anhänger mit platten Reifen

ZEEGENDORF. Nachträglich wurde bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land eine Sachbeschädigung zur Anzeige gebracht. In der Zeit von 1. / 2. März zerstach ein Unbekannter die beiden Reifen eines Anhängers. Dieser stand zur Tatzeit in der Waldstraße. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Kabel am Sirenenmast durchtrennt

REUNDORF. Unbekannte durchtrennten am Montagmorgen ein Kabel am Feuerwehr-Sirenenmast in der Ortsstraße Ruhgarten/Bürgermeister-Bayer-Straße. Die vermutlich dazu benutzte Zange konnte aufgefunden werden. Auf ca. 500 Euro wird der angerichtete Sachschaden geschätzt. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Auf Bargeld aus

MEMMELSDORF. Auf Bargeld war ein Unbekannter aus und brach deshalb am vergangenen Wochenende gewaltsam das Schloss einer Elektro-Stele auf dem Parkplatz der Seehofhalle auf. Von dieser Stele aus können Wohnmobile Strom und Wasser gegen Bezahlung entnehmen. Einen geringen Münzgeldbetrag nahm der Unbekannte mit. Um ein vielfaches höher ist der angerichtete Sachschaden; er wird mit etwa 100 Euro beziffert.

Kraftradfahrer reagierte zu spät

STRULLENDORF. Zu spät reagierte am Montagnachmittag ein 18-jähriger Kraftradfahrer, als ein auf der Staatsstraße vorausfahrender Pkw seine Geschwindigkeit verringerte, blinkte und zum Wenden in eine Bucht fahren wollte. Der Kradfahrer fuhr auf das Auto auf und stürzte. Mit leichten Verletzungen musste sich der junge Mann in ärztliche Behandlung begeben. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7.500 Euro geschätzt.

Außenspiegel beschädigt und davon gefahren

HIRSCHAID. Den linken Außenspiegel eines in der Bamberger Straße geparkten Pkw, Toyota, streifte am Montagnachmittag der Fahrer einer Sattelzugmaschine und richtete dabei einen Schaden von ca. 250 Euro an. Als der Lkw-Fahrer vom Fahrzeughalter auf den angerichteten Schaden angesprochen wurde, reagierte er nur mit einem Schulterzucken und fuhr davon. Die Ermittlungen wegen Unfallflucht dauern an. 

Hier stimmte nichts

BAMBERG. Einer Streife der Polizeiinspektion Bamberg-Land fiel am Sonntagnachmittag ein Pkw im Lerchenweg auf, der bereits seit September 2017 keinen TÜV mehr besitzt. Bei der weiteren Inaugenscheinnahme konnte zudem festgestellt werden, dass das vordere Kennzeichen fehlte und die Zulassungsplakette des angebrachten Kennzeichens beschädigt war. Die Ermittlungen ergaben, dass das Kennzeichen für ein anderes Auto ausgegeben wurde. Daraufhin stellten die Polizeibeamten das Kennzeichen sicher. Der Fahrzeughalter wird zur Anzeige gebracht.  

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.