Polizeibericht 14./15. November 2015

Veröffentlicht am 15. November 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Autotür verkratzt

BREITENGÜSSBACH. An einem geparkten VW/Golf, der am vergangenen Wochenende im Mittelweg abgestellt war, verkratzte ein Unbekannter die hintere Fahrzeugtüre mit einem unbekannten Gegenstand. Die Reparaturkosten belaufen sich auf ca. 300 Euro. Wem sind Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Breitengüßbach. Am Montag wurde aus dem Fahrradunterstand am Bahnhof ein Mountainbike, Marke Bulls, Farbe silber/blau, entwendet. Es wird gebeten Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades an die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, weiterzuleiten.

Hallstadt. Eine 29jährige Pkw-Fahrerin übersah Freitagfrüh beim Rückwärtsausparken auf einem Discounterparkplatz Am Sportplatz eine ältere Dame. Sie erfasste die Fußgängerin mit ihrem Pkw, so dass diese stürzte und sich eine Kopfverletzung zuzog. Die Gestürzte wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand kein Schaden.

Hirschaid. Am Freitag wurden auf dem Pendlerparkplatz in der Maximilianstraße von einem geparkten Pkw die beiden amtlichen Kennzeichen BA-MN 1001 entwendet. Hinweise zum Verbleib der Kennzeichen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Gundelsheim. Ein Auffahrunfall zwischen Pkw und Fahrradfahrer ereignete sich am Freitag gegen 19.30 Uhr in der Hauptstraße. Der Fahrradfahrer musste auf Grund seiner dabei erlittenen Hüft- und Kopfschmerzen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert werden. An den Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden. Zur weiteren Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, zu melden.

Lohndorf. Ein 26jähriger Pkw-Fahrer streifte Freitagnacht im Vorbeifahren einen in der Ellertalstraße am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Ohne sich darum zu kümmern fuhr er weiter Richtung Ortsausgang. Dort kam er schließlich gänzlich von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Pkw im Straßengraben. Unverletzt konnte er sich aus seinem Pkw befreien. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten die Ursache für den Unfall schnell feststellen. Ein Alkotest verlief bei ihm vor Ort mit 1,56 Promille positiv. Auf Grund dessen wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein sichergestellt und gegen ihn ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung mit Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf ca. 8000.- Euro geschätzt.

Stappenbach. Am Samstag gegen 01.20 Uhr kam es im Verlauf einer Geburtstagsfeier am Sportplatz zu einer tätlichen Auseinandersetzung.  Ein 18jähriger Mann erlitt Prellungen im Gesichtsbereich. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land bittet um Hinweise auf den Täter, Tel. 0951/9129-310.

Der Führerschein wurde sichergestellt

STEGAURACH. In der Debringer Straße wurde am Freitag, gegen 19.30 Uhr, eine 50jährige Pkw-Fahrerin von der Verkehrspolizei kontrolliert. Die Beamten bemerkten Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab eine AAK von 0,68 mg/l. Die Frau musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus und ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Gräber verwüstet

ELSENDORF. Bislang Unbekannte suchten am späten Mittwochnachmittag den Friedhof auf und beschädigten mehrere Grabstätten. Sie warfen die Grabutensilien um und zertrümmerten Grablichter. Aufgrund der Spuren dürften sich Jugendliche auf dem Friedhof herumgetrieben haben. Der genaue Sachschaden muss noch ermittelt werden.

Reh ausgewichen – Audifahrer landet am Baum

OBERHAID. Ein 23-Jähriger kam am Donnerstagabend bei einem Ausweichmanöver auf der Kreisstraße BA34 mit seinem Audi von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Anschließend schleuderte das Fahrzeug auf die Fahrbahn zurück und kam zum Stehen. Glücklicherweise erlitt der Fahrer nur leichte Verletzungen und  wurde ins Klinikum Bamberg gebracht. Der Blechschaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt.

Fahrzeugschaden durch Streifvorgang

BURGEBRACH. In der Ortsmitte von Unterneuses kam es am Donnerstag, kurz vor 18 Uhr, zu einem Streifvorgang, als einem Skodafahrer ein größeres dunkles Fahrzeug entgegenkam. Dabei wurde der hintere Kotflügel des Skoda beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. Der Verursacher setzte seine Fahrt unerkannt fort.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".