Polizeibericht 15./16. Dezember 2018

Veröffentlicht am 16. Dezember 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Aufmerksamer Zeuge beobachtete Unfallflucht

HALLSTADT. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte eine Unfallflucht, die sich am Freitagmorgen in der Bahnhofstraße ereignete, rasch geklärt werden. Gegen 09.20 Uhr beobachtete ein Passant, wie ein vorbeifahrender silberfarbener Pkw den Außenspiegel eines geparkten Autos beschädigte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Der Zeuge teilte der Polizei das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges mit. Nach erfolgter Halterfeststellung  wurde als Unfallverursacherin eine 59-jährige Frau ermittelt. Sie konnte von der eingesetzten Polizeistreife zu Hause angetroffen werden und räumte die Unfallflucht ein. An ihrem Fahrzeug wurde zudem ein entsprechender Unfallschaden festgestellt. Die 59-Jährige muss sich nun wegen Unfallflucht verantworten.

Fußballfans angetrunken

BAUNACH. Am frühen Samstagmorgen gerieten mehrere alkoholisierte Fußballfans, welche mit dem Zug auf dem Nachhauseweg waren, mit einer Zugbegleiterin in Streit. Ein 54-jähriger Fahrgast kam der Frau zur Hilfe und wollte schlichten. Er wurde unvermittelt von einem 52-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Der Täter konnte ermittelt werden. Er wird wegen Körperverletzung zur Anzeige gebracht. Der Geschädigte wurde durch den Schlag leicht verletzt. Nachdem auch die Zugbegleiterin angegangen wurde laufen hierzu weitere Ermittlungen.

 

Pkw zerkratzt

PÖDELDORF.  Donnerstagabend, in der Zeit von 19.45 Uhr bis 22.15 Uhr, machte sich ein bislang unbekannter Täter  an einem Pkw in der Hollfelder Straße zu schaffen. Der schwarze BMW stand in eine Parkbucht  vor einer Metzgerei und wurde an der rechten Fahrzeugseite verkratzt. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. 2.000,- EUR. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der  Tel.: 0951/9129310 entgegen

Küchenbrand

OBERHAID. In der Sandhofer Straße  hatte eine 55-jährige Frau nach dem Kochen einen Topf mit Öl auf dem Herd stehen gelassen. Das Öl entzündete sich und setzte die Küche in Brand. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte die Frau eigenständig den Brand in der Küche löschen. Für die Dauer des Feuerwehreinsatzes mussten alle Bewohner des Anwesens ihre Wohnungen für kurze Zeit verlassen und konnten erst nach Beendigung der Löschfolgearbeiten wieder zurück. Durch den Küchenbrand entstand ein Sachschaden von ca. 10.000,- EUR. Die Wohnung wurde aber durch den Rauch und giftigen Stoffe so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie nicht mehr bewohnbar war.

Gast randalierte auf Geburtstagsfeier

ROßDORF a.F. Im Sportlerheim in der Geisfelder Straße wurde ein 18. Geburtstag gefeiert. Ein erst 18-jähriger Gast wurde aggressiv und pöbelte andere Gäste an. Als er vom Vater des Gastgebers von der Feier verwiesen wurde, flogen die Fäuste. Er schlug mehrere Personen und verletzte diese leicht. Da es zu gegenseitigen Körperverletzungshandlungen kam, wurden von der Polizei gegen mehrere Personen Ermittlungen aufgenommen.

Außenspiegel trafen sich

SCHLÜSSELFELD. Auf der Strecke zwischen Aschbach und Rambach kamen sich am Freitagmittag, 13 Uhr, die Außenspiegel zweier Pkw zu nahe. Dabei ging der linke Spiegel an einem Pkw, Toyota, zu Bruch. Ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 250 Euro zu kümmern, entfernte sich der Fahrer des anderen Autos. Beim flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen roten Pkw, evtl. VW,  gehandelt haben. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Autofahrer verursacht Totalschäden

DROSENDORF. Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Donnerstagvormittag ein 66-jähriger Autofahrer  in der Scheßlitzer Straße auf die linke Fahrspur und prallte gegen einen geparkten Kleintransporter. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von insgesamt ca. 20.000 Euro.  Verletzt wurde niemand.

Auf Gegenfahrbahn geraten, Unfall verursacht und geflüchtet

OBERMELSENDORF. Um einem entgegenkommenden Fahrzeug auszuweichen kam eine 21-jährige VW-Fahrerin am Donnerstagfrüh auf der Staatsstraße 2262 nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Glücklicherweise erlitt die Fahrerin nur leichte Verletzungen. An dem VW entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 entgegen.

Wer fuhr gegen das Bäckereischild?

SCHLÜSSELFELD. Gegen ein Bäckereischild, das an der Außenfassade eines Anwesens in der Bamberger Straße angebracht war, fuhr am Donnerstag, zwischen 19.00 und 20.30 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer. Vermutlich wurde das Schild von einem Lastwagen oder Omnibus touchiert und dabei aus der Verankerung gerissen. Der Sachschaden wird mit ca. 2.000 Euro angegeben. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".