Polizeibericht 15. Mai 2015

Veröffentlicht am 15. Mai 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Vorfahrt nicht beachtet

ZAPFENDORF. Ein 18-Jähriger missachtete am Mittwochnachmittag in der Oberleiterbacherstraße die Vorfahrt eines 61-Jährigen. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf rund 7000 Euro beziffert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Gekipptes Fenster lockt Einbrecher an – Polizei nimmt Hinweise entgegen

STRULLENDORF. Gleich zweimal suchten bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag Wohnhäuser in Strullendorf heim. In einem Fall entwendeten die Einbrecher Elektrogeräte im Wert von mehreren hundert Euro. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. In der Zeit von Mittwochabend, zirka 23 Uhr, bis zum frühen Donnerstagmorgen drangen die ungebetenen Gäste über ein gekipptes Fenster in ein Wohnhaus in der Buchenlandstraße ein und suchten im Inneren nach brauchbaren Gegenständen. Hierbei fielen ihnen ein Notebook, mehrere Tabletts sowie ein Mobiltelefon in die Hände. Nur einige Straßen weiter versuchten Unbekannte in der gleichen Nacht, zwischen 1:30 Uhr und Donnerstagvormittag 11 Uhr,  in eine  Paterrewohnung in der Thomastraße einzusteigen. Sie schafften es allerdings dort nicht, das gekippte Fenster zu überwinden und zogen ohne Beute wieder von dannen. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zu beiden Fällen aufgenommen, prüft derzeit mögliche Zusammenhänge und bittet um Mithilfe: Wer hat im Bereich der beiden Tatorte verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge gesehen? Wer hat im fraglichen Zeitraum ungewöhnliche Geräusche wahrgenommen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Kripo fahndet nach Einbrechern

GUNDELSHEIM.  Nach bislang unbekannten Einbrechern fahndet die Kripo Bamberg seit Mittwochnachmittag. Die Täter drangen in ein Einfamilienhaus ein und entwendeten Schmuck und verschiedene Elektronikartikel. Am späten Nachmittag ging die Meldung über den Einbruch bei der Bamberger Polizei ein. Der Kriminaldauerdienst der Bamberger Kripo nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Demnach dürften die ungebetenen Gäste über die Garage in das Wohnhaus in der Kellerstraße eingedrungen sein und haben dort sämtliche Schränke und Behältnisse durchwühlt. Mit ihrer Beute im Wert von mehreren hundert Euro flüchteten sie. Die Kriminalpolizei Bamberg bittet bei ihren Ermittlungen um Zeugenhinweise: Wer hat im Bereich der Kellerstraße am Mittwoch verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge beobachtet? Wer hat sonst verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht? Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Fahrzeug demoliert

STRULLENDORF. Unbekannte beschädigten über das vergangene Wochenende einen Pkw. Dieser stand in einem Anwesen in der Martin-Luther-Straße. Neben diversen Dellen und Kratzern, schlugen die Täter die Scheiben des Pkw ein und traten den Außenspiegel ab. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter Tel. 0951/9129-310 entgegen genommen.

Von der Fahrbahn abgekommen

BUTTENHEIM. Am Mittwochmittag kam eine 60-Jährige mit ihrem Toyota  in einer langgezogenen Linkskurve von der Fahrbahn ab. Mit schweren Verletzungen brachte der Rettungsdienst die Fahrerin ins Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro. Kurz vor 13 Uhr fuhr die 60-Jährige von Drügendorf in Richtung Buttenheim. Als bislang ungeklärter Ursache kam sie in der Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab. Sie kam mit ihrem Toyota in einem angrenzenden Gebüsch zum Liegen.

Traktor und Motorrad kollidierten

SCHÖNBRUNN. Eine leicht verletzte Person sowie etwa 1.200 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag ereignete. In der Steinsdorfer Straße wollte ein 65-jähriger Traktorfahrer nach links abbiegen und gab dazu Handzeichen. Dies deutete eine nachfolgende Motorradfahrerin als Aufforderung zum Vorbeifahren und leitete den Überholvorgang ein. Genau in diesem Moment zog der Traktor nach links. Die 23-jährige Kradfahrerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stürzte. Zur Behandlung ihrer Verletzungen musste die junge Frau durch den Rettungsdienst in die Steigerwaldklinik Burgebrach eingeliefert werden.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".