Polizeibericht 3. März 2015

Veröffentlicht am 3. März 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Einbruch in Kindergarten

LICHTENEICHE. In der Nacht zum Montag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam über ein Fenster Zutritt zum Kindergarten in der Kapellenstraße. Die Eindringlinge durchsuchten die Räume und entwendeten eine Dose mit Kleingeld. Sachschaden hinterließen die Diebe in Höhe von ca. 250 Euro. Wem sind verdächtige Personen im Bereich des Kindergartens aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Hauseingangstüre verkratzt

BURGEBRACH. Die Glasscheibe der Hauseingangstüre zu einem Anwesen im Neuwiesenweg verkratzten unbekannte Täter am Samstag, zwischen 14 und 15 Uhr. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen im Bereich der Eingangstüre gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Vorfahrt missachtet

POMMERSFELDEN. An der Kreuzung Hauptstraße/Parkweg missachtete am Montagvormittag ein 75-jähriger Opel-Fahrer die Vorfahrt eines 76-jährigen Traktor-Fahrers. Um einen Unfall zu vermeiden, lenkte der Traktor-Fahrer nach links und schrammte dabei einem am Fahrbahnrand geparkten Pkw BMW. Trotz Ausweichmanöver kam es jedoch zum Zusammenstoß mit dem Opel. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6.000 Euro. Der Traktor-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu.

Nach Ausweichmanöver von Fahrbahn abgekommen

HERRNSDORF. Die Staatsstraße 2254 in Richtung Herrnsdorf befuhr am Montag, gegen 11.25 Uhr, eine 22-jährige Seat-Fahrerin. Kurz nach dem Sportplatz kam ihr auf ihrer Fahrbahn ein dunkler Pkw entgegen. Die 22-Jährige wich mit ihrem Pkw nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und überfuhr einen kleinen Baum. Die Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu. Am Pkw und am Baum entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.200 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort. Bei dem Fahrer soll es sich um einen ca. 70 Jahre alten Mann gehandelt haben. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Über die Terrassentür eingestiegen

HIRSCHAID. Mit Bargeld und Schmuck im Wert von einigen tausend Euro entkamen bislang Unbekannte am Montagnachmittag nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Gemeindeteil Seigendorf. Die Bamberger Kripo bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Nach ersten Erkenntnissen verschafften sich die Einbrecher am Montag, in der Zeit von etwa 12 Uhr bis zirka 15.40 Uhr, über die Terrassentür Zutritt zum Anwesen in der Bergstraße. Im Inneren durchsuchten sie alle Räume nach Wertgegenständen, bevor sie mit verschiedensten Schmuckgegenständen und Bargeld unerkannt entkamen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Das Fachkommissariat für Einbruchskriminalität der Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat am Montag, in der Zeit von etwa 12 Uhr bis zirka 15.40 Uhr, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich Seigendorf, Bergstraße gesehen? Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Mit Promille zur Polizei gefahren

A 73/BAMBERG. Montagnacht fuhr ein 25-jähriger Autofahrer zur Polizeidienststelle, um einen selbstverschuldeten Unfall auf der A 73 zu melden. An der Anschlussstelle Memmelsdorf war er beim Ausfahren nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte die Außenschutzplanke gestreift. Schaden entstand dabei in Höhe von ca. 4000 Euro. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten bei dem 25-Jährigen Alkoholgeruch war. Ein Test am Alcomaten ergab einen Wert von 1,86 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Der junge Mann muss nun mit einer Anzeige und dem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".