Polizeibericht 15. November 2018

Veröffentlicht am 15. November 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Fahrrad nun ohne Sattel                                                                                      

HALLSTADT. Eine böse Überraschung erlebte am Mittwochabend ein Fahrradbesitzer, als er mit seinem versperrt neben dem Eingang des MEDIA-Marktes im Laubanger abgestellten E-Bike wegfahren wollte. Er musste feststellen, dass ein unbekannter Dieb zwischen 17.20 und 17.50 Uhr den gefederten Fahrradsattel samt Sattelstütze im Wert von ca. 200 Euro entwendet hatte. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Schaden durch Kratzer im Lack

HALLSTADT. Die Beifahrerseite eines Pkw, Daihatsu/Cuore, der in der Bamberger Straße abgestellt war, verkratzte ein Unbekannter. Es entstand ein Schaden von mindestens 300 Euro. Die Beschädigung ereignete sich zwischen Dienstagabend, 21 Uhr, und Mittwochnachmittag, 13.30 Uhr.

ZAPFENDORF. Mit einem spitzen Gegenstand verkratzte ein Unbekannter am Mittwoch, zwischen 11.20 und 11.40 Uhr, beide Türen der Beifahrerseite sowie den linken Kotflügel eines schwarzen Pkw, Audi A 4. Der Wagen parkte in der Raiffeisenstraße/Bahnhofstraße. Der angerichtete Schaden wird auf  2.000 Euro geschätzt.

Wer hat an den Fahrzeugen verdächtige Personen beobachtet und kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Hinweise geben?

Unbekannte gehen Wohnhäuser an

ZAPFENDORF / STEGAUCHRACH. Wegen Einbruchdiebstahls ermittelt die Kriminalpolizei Bamberg gegen derzeit noch Unbekannte, die im Laufe des Mittwochs in ein Wohnhaus in Stegaurach einstiegen. In ein weiteres Anwesen in Zapfendorf gelangten die Täter nicht.

Im Zeitraum von 12.30 Uhr bis zirka 18.30 Uhr machten sich die Unbekannten an der Terrassentür auf der Rückseite des Einfamilienhauses in der Straße „Am Flutgraben“ in Zapfendorf zu schaffen. Die Täter gaben dann jedoch ihr Vorhaben auf und verschwanden unbemerkt in der Dunkelheit. Sie hinterließen einen Sachschaden von zirka 300 Euro.

Ebenfalls am Mittwoch, in der Zeit von etwa 12 Uhr bis gegen 23 Uhr, drangen die Einbrecher über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Wohnhaus in der Waizendorfer Straße im Stegauracher Ortsteil Unteraurach ein. Dabei richteten sie einen Sachschaden von geschätzten 500 Euro an. In den Zimmern durchsuchten die Täter Schränke und Schubladen nach Wertsachen und erbeuteten wenige hundert Euro Bargeld sowie einige Münzen. Anschließend gelang den Unbekannten die Flucht.

Zeugen, die im Laufe des Mittwochs verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in der Straße „Am Flutgraben“ in Zapfendorf oder in der Waizendorfer Straße in Stegaurach beobachtet haben, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Anzeige
Karin Eminger

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Vorausfahrendem Pkw ungebremst ins Heck gefahren

A 73 / Strullendorf  Am gestrigen Mittwoch, gegen 22.20 Uhr, kam es auf der A 73 in Höhe zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines VW Golf befuhr die A 73 in Fahrtrichtung Feucht. Auf Höhe Strullendorf fuhr er einem vorausfahrenden Pkw, Seat Ibiza, aus ungeklärten Gründen ungebremst ins Fahrzeugheck. Beide Fahrzeuge fuhren zu diesem Zeitpunkt auf dem rechten Fahrstreifen. Nach dem Zusammenstoß prallte der VW Golf in die rechte Leitplanke und kam anschließend total beschädigt auf dem Standstreifen zum Stehen. Der VW Seat Ibiza schleuderte über die Fahrbahn, drehte sich, streifte die Mittelschutzplanke und kam, ebenfalls mit Totalschaden, auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Sowohl der Fahrer des VW Golf als auch die beiden Insassen des Seat Ibiza erlitten bei dem Unfall diverse Verletzungen und wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Unfallstelle waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Strullendorf, der Ständige Wache der Feuerwehr Bamberg und der Autobahnmeisterei Hirschaid vor Ort. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 20.000 Euro.

Plastikteile am Unfallort gefunden

LISBERG. Gegen einen auf dem Parkplatz am Alten Kurhaus abgestellten Lkw stieß ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Zeit von Dienstagabend, 19 Uhr, bis Mittwochmorgen, 7.30 Uhr. Obwohl ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon. An der Unfallstelle konnten Plastikteile aufgefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen wegen Unfallflucht dauern an.

Nach Parkrempler geflüchtet

BREITENGÜSSBACH. Etwa 2.000 Euro Schaden richtete ein Unbekannter an einem auf dem REWE-Parkplatz im Gewerbepark abgestellten Pkw, Nissan/Europe, an. Offensichtlich beim Ausparken stieß am Mittwochvormittag, zwischen 9 und 11 Uhr, der noch unbekannte Fahrzeugführer gegen die Front des silberfarbenen Nissans und beschädigte dabei die Stoßstange sowie die rechte Beleuchtungseinrichtung. Auch hier fuhr der Schadensverursacher davon, ohne die Polizei zu verständigen.

Trotz Schaden weitergefahren

BURGEBRACH. Beim Vorbeifahren an einem in der Försdorfer Straße geparkten Pkw, Renault Megane, streifte am Mittwochmorgen, 9 Uhr, der Fahrer eines schwarzen Pkw den linken Außenspiegel des grauen Autos. Nachdem der Schadensverursacher, ein ca. 45-jähriger Mann, 185 cm groß, kurz angehalten hatte, setzte er jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern.

Zeugen zu den nachfolgend aufgeführten Unfallfluchten sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".