Polizeibericht 5. November 2018

Veröffentlicht am 5. November 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Unbekannter entwendet Quad

BAMBERG / HALLSTADT. Ein Quad entwendete ein derzeit noch unbekannter Täter am Freitag am Friedhof in Bamberg. Zwei Tage später wurde das Fahrzeug in Hallstadt wieder aufgefunden. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe. Der Besitzer stellte sein mehrfarbiges Quad mit Bamberger Kennzeichen am Freitag, kurz nach Mitternacht, im hinteren linken Bereich des Friedhofsparkplatzes in der Hallstadter Straße in Bamberg ab. Als er um 10 Uhr sein Fahrzeug holen wollte, war es verschwunden. Am darauffolgenden Sonntag fiel einem Anwohner in der Friedhofstraße in Hallstadt ein Quad auf, das ohne Kennzeichen beim dortigen Friedhof stand. Die verständigten Polizisten bemerkten Manipulationen an dem Fahrzeug und stellten fest, dass es vor zwei Tage als gestohlen im Fahndungsbestand verzeichnet wurde. Die Beamten fragen: Wer hat das mehrfarbige Quad am Freitag, kurz nach Mitternacht, noch gesehen? Wer hat am Friedhof in der Hallstadter Straße in Bamberg oder im Bereich des Friedhofes in Hallstadt Beobachtungen gemacht? Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Fahrzeugdiebstahl stehen könnten? Hinweise nimmt die Bamberger Kripo unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

 

Handtasche gestohlen

BURGEBRACH. Ihre beige-braune Rucksackhandtasche vergaß eine 60-Jährige am Sonntagnachmittag, 13.30 Uhr, auf der Kundentoilette einer Bäckerei in der Bamberger Straße. Als die Frau ihr Versehen kurze Zeit später bemerkte und in der Toilette nachsah, war die Tasche mit persönlichen Dokumenten und Bargeld im Gesamtwert von 550 Euro weg.

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Meldung erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".