Von Bronze bis Rot-Gold alles dabei

Alle zwei Jahre tritt die aktive Mannschaft der Feuerwehr Hallstadt zur Abnahme der Leistungsprüfung Wasser an. Wie bereits beim letzten Mal wurde die Prüfung wieder gemeinsam mit der Feuerwehr Dörfleins auf deren Festplatz neben der Gerätehalle abgelegt. Die insgesamt drei Gruppen bestanden die Prüfung, bei der realitätsnah die für den Löscheinsatz notwendigen Handgriffe unter Zeitdruck getestet werden, zur vollsten Zufriedenheit der Schiedsrichter.

Unter den Teilnehmern waren alle Stufen von Bronze bis Gold-Rot vertreten. Das Abzeichen der Höchststufe wurde an Christian Günthner überreicht. Kommandant Stephan Groh dankte allen Prüflingen und vor allem den Ausbildern für die zur Vorbereitung aufgebrachte Zeit. Dies ist angesichts der zahlreichen laufenden Projekte und bei dem aktuellen Höchststand an Einsätzen keine Selbstverständlichkeit. Besonders gefällt dem Kommandant auch die durch die gemeinsamen Leistungsprüfungen gestiegene Verbundenheit unter den beiden Wehren.


Stephan Groh (Kommandant), Christian Günthner, Harald Kohmann (stv. Kommandant) und Florian Förtsch (stv. Kommandant)

Bürgermeister Thomas Söder gratulierte allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung und hob hervor, dass diese Übungen keinen Selbstzweck darstellen sondern auf den tatsächlichen Ernstfall vorbereiten. Grund zum Feiern hatten auch die Jugendgruppen aus Lisberg, Dörfleins und Hallstadt, die am Vormittag gemeinsam die Prüfung der Bayerischen Spange bestanden.

Christian Schney

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.