Polizeibericht 17. Mai 2018

Veröffentlicht am 17. Mai 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Schutzplanke demoliert und geflüchtet

A 73 / BREITENGÜßBACH  Zwischen den Anschlussstellen Breitengüßbach-Süd und -Mitte, Fahrrichtung Norden, wurde im Zeitraum vom 15.05.2018 Nachmittag bis 16.05.2018 Vormittag, die Außenschutzplanke und das Bankett auf ca. 50 Metern Länge eingedrückt und beschädigt. Als Unfallverursacher dürfte, vermutlich ein blauer größerer Lkw mit Anhänger oder ein Sattelzug  in Frage kommen, da entsprechender Farbabrieb festgestellt werden konnte. Der Verursacher des Schadens hat Unfallflucht begangen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro. Die Verkehrspolizei Bamberg bittet um Zeugenhinweise unter Tel 0951/9129-510.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Gegen Gartenzaun gefahren

TREPPENDORF. Gegen den Gartenzaun vor einem Anwesen in der Ortschaft stieß ein unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit von Sonntagnachmittag bis Dienstagnachmittag. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Pkw-Fahrer mit Promille

GUNDELSHEIM. In eine Verkehrskontrolle geriet am Donnerstag, gegen 1.30 Uhr, auf der Kreisstraße BA 4 ein 35-jähriger Pkw-Fahrer. Bei der Überprüfung stellte die Streife beim Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Test am Alkomaten ergab 1,46 Promille, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum Bamberg durchgeführt wurde. Den Führerschein und die Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten sicher. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wird folgen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".