Polizeibericht 18. Oktober 2016

Veröffentlicht am 18. Oktober 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Gegen Staubsaugerbeleuchtung gefahren

BREITENGÜßBACH. Vermutlich ein bislang unbekannter Sattelzug-Fahrer stieß in der Zeit von Donnerstagfrüh bis Freitagfrüh gegen die Abdeckung der Staubsaugerbeleuchtung an der OMV-Tankstelle in der Bamberg Straße. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Geparkten Pkw beschädigt

HALLSTADT. Gegen den linken hinteren Heckbereich eines weißen Pkw VW-Polo stieß ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Das Fahrzeug stand am Montag, zwischen 12.30 und 12.50 Uhr, auf dem Market-Parkplatz in der Michelinstraße. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Linke Fahrzeugseite beschädigt

BAUNACH. In der Nacht zum Montag beschädigten unbekannte Täter einen in der Kraibergstraße abgestellten Pkw Smart/fortwo an der linken Fahrzeugseite. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro. Wem sind verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Blumenampel vor Anwesen entwendet

KEMMERN. Eine mit Draht befestigte Blumenampel im Wert von 80 Euro entwendeten vor einem Anwesen in der Breitengüßbacher Straße  unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag. In der Blumenampel befand sich eine japanische Lärche. Wer kann Angaben über den Verbleib der Pflanze bzw. zum Dieb machen? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Gegen linken Außenspiegel geschlagen

LICHTENEICHE. Gegen den linken Außenspiegel eines Pkw Daimler-Sprinter schlugen Unbekannte und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Das Fahrzeug stand in der Zeit von Freitag, 15.30 Uhr, bis Samstag, 9.30 Uhr, auf dem Rewe-Parkplatz in der Stockseestraße. Wem sind verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Linken Außenspiegel beschädigt

MEMMELSDORF. Am Samstag, zwischen 9 und 15.15 Uhr, beschädigte ein Unbekannter den linken Außenspiegel eines in der Hauptstraße geparkten schwarzen Pkw Porsche. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Wer hat im Bereich des Fahrzeugs verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Baucontainer aufgebrochen

BUTTENHEIM. Den Baucontainer auf einem Betriebsgelände im Gewerbepark brachen unbekannte Täter in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagfrüh gewaltsam auf. Die Eindringlinge entwendeten verschiedene Handwerksmaschinen im Gesamtwert von 3.000 Euro. Aus einem abgestellten Lkw zapften die Täter außerdem 120 l Dieselkraftstoff ab. Sachschaden entstand in Höhe von 120 Euro. Wem sind im Gewerbepark im Verlauf des Wochenendes verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Auffahrunfall

SCHEßLITZ. An der Kreuzung zur Staatsstraße 2187 musste ein 51-jähriger Honda-Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende 49-jährige Opel-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf den Pkw Honda auf. Bei dem Aufprall zogen sich die Opel-Fahrerin und ihre Beifahrerin leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Nach Sturz vom Rad schwer verletzt

OBERHAID. In der Bamberger Straße stürzte am Montagvormittag eine 74-Jährige von ihrem Fahrrad und musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden.

Gegen Holzzaun gefahren

REICHMANNSDORF. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß in der Zeit von Sonntagabend bis Montagfrüh gegen den Holzzaun vor einem Anwesen in der Unteren Hauptstraße. Obwohl ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro entstanden war, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Radfahrer mit Machete bedroht

ALTENDORF. In der Jurastraße war am Sonntag, gegen 21.50 Uhr, ein 16-Jähriger mit seinem Fahrrad unterwegs. Plötzlich lief ihm ein ca. 20 Jahre alter Mann mit kräftiger Statur entgegen, bedrohte ihn und hielt dabei einen unbekannten Gegenstand in der Hand. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Audi RS6 gestohlen

STRULLENDORF. Mit einem hochwertigen Fahrzeug entkamen in der Nacht zum Dienstag bislang unbekannte Diebe. Der silbergraue Audi RS6 Limousine war nicht zugelassen und stand auf einem Firmengelände am südlichen Ortsrand. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt. In der Zeit von Montag, 20 Uhr, bis heute Morgen, 7 Uhr, haben die Unbekannten den silbernen Wagen entwendet. Das fast sieben Jahre alte Fahrzeug stand auf dem Gelände eines Kraftfahrzeughandels in der Martin-Luther-Straße. Wie das Fahrzeug von dort weg kam und ob die Diebe eventuell Kennzeichen an dem Wagen angebracht haben ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Das hochwertige Audi Sondermodell war mit dunkelgrauen Alufelgen ausgestattet. Am Heck war die Bezeichnung „RS 6“ angebracht. Der Entwendungsschaden beträgt annähernd 50.000 Euro. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe: Wer hat das beschriebene Fahrzeug seit Montag, 20 Uhr, gesehen? Wer hat im Bereich der Martin-Luther-Straße verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".